Durchführung

04.11.-05.11.2020 in Bonn

Preis

1.980,00 € netto (zweitägig)

Remote-Teilnahme: 15 % Rabatt

Inhouse-Anfrage

Sonderveranstaltung: Wireless & Mobility

Wird 5G das WLAN ersetzen? Oder ist vielleicht Licht die Alternative zu Funk – und dabei viel gesünder? Diskutieren Sie mit uns diese Fragen auf der Sonderveranstaltung Wireless & Mobility.



ComConsult Firmenkarte
Die ComConsult Firmenkarte gilt für alle Mitarbeiter eines Unternehmens.
Für die Dauer von 12 Monaten wird auf unsere Veranstaltungen ein Rabatt von 20 % gewährt.
Weitere Informationen »

Der Netzwerk Insider
Der Netzwerk Insider gehört mit seinen Produkt- und Markt-Bewertungen rund um IT-Infrastrukturen zu den führenden deutschen Technologie-Magazinen. Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos.
Zur Registrierung »



Keynote: Funktechnologien und neue Anwendungen im Smart Building 

5G-Mobilfunk 

  • Das „Anwendungsdreieck“ von 5G 
  • Neue Radiotechniken und deren Möglichkeiten 
  • Planung von 5G-Netzen auf dem eigenen Campus 
  • Sicherheitskonzepte in 5G 

WLAN 

  • Mit Wi-Fi 6 wird alles anders – oder doch nicht? 
  • Welche Neuerungen wird Wi-Fi 7 bringen? 
  • Access Points als Teil eines LAN – Übersicht der aktuellen Konzepte 

Li-Fi 

  • Von der IR-Fernbedienung zur ernst zu nehmenden Datenübertragung 
  • Wie funktioniert Li-Fi? 
  • Wie lässt sich die Technik einsetzen? 

Funk im Gebäude 

  • Das Internet der Dinge funkt dazwischen – was gibt es außer WLAN und 5G noch? 
  • Neue Ansätze für die Verkabelung von Gebäuden: Funkstationen wollen mit Daten und mit Strom versorgt werden. 
  • Sensoren und Aktoren im Smart Building sind gar nicht „mobil“. Vielleicht besser Wired statt Wireless? 
  • Wie können Störungen erkannt und vermieden werden? 

Wireless Hacking 

  • Alle Funktechniken sind angreifbar!  
  • Live-Präsentation  

Die Zahl der Endgeräte explodiert, das Frequenzspektrum in der Luft ist endlich, und wir müssen mehr Bit/s in der Luft übertragen. Die Zellen werden kleiner und die Frequenzen höher, Funk durchdringt die Wände nicht mehr. Die Zahl der Access Points steigt, die Zellenplanung wird komplexer, und wir brauchen noch mehr Kabel. Und dann müssen wir uns zwischen verschiedenen Funktechniken entscheiden.  

Diese Gemengelage ist eine Herausforderung für jedes Unternehmen! Es ist also angezeigt, zunächst den Bedarf zu analysieren: 

  • Mobilität von Mitarbeitern wird entscheidend. Neue Formen des Arbeitens in “New Work”-Szenarien verlangen nach entsprechenden Endgeräten. 
  • Die Industrie entdeckt neue Anwendungsfelder, die massiv auf dem Einsatz von Funktechnik basieren. 5G scheint hierfür das Allheilmittel zu sein – oder etwa doch nicht? 
  • TGA und IT wachsen im Rahmen des digitalen Gebäudes der Zukunft zusammen. Immer mehr Sensoren und Aktoren basieren auf Funk und müssen integriert werden. 

Diese Entwicklung des Bedarfs geht einher mit begleitenden technischen Entwicklungen: 

  • In Deutschland und anderswo werden öffentliche 5G-Netze installiert.  
  • Mit dem 3GPP Release 16 werden sich neben reinem „Internet-Surfen“ zahlreiche andere Anwendungen mit 5G realisieren lassen. 
  • Unternehmen erhalten die Chance, eigene 5G-Mobilfunknetze aufzubauen und zu betreiben. Dies führt zu völlig neuen Möglichkeiten bei der Konzeption von Anwendungen. 
  • Wi-Fi 6 ist nun allgemein verfügbar. Damit lassen sich erstmals stabile Nutzungsszenarien auch für hohe Teilnehmerzahlen umsetzen.  
  • Wi-Fi 7 leuchtet bereits am Horizont. Welche technischen Möglichkeiten werden sich dadurch erschließen? 
  • In der Gebäudetechnik gibt es zahlreiche Funktechnologien, die sich ausbreiten wie eine Flutwelle: ZigBee, EnOcean, BLE…  
  • Im öffentlichen Bereich etablieren sich verschiedene Funktechniken für Sensoren und Aktoren des Internet der Dinge. Welche dieser Techniken wird eine Zukunftschance haben? 
  • Die LED-Leuchte bietet ungeahnte Möglichkeiten der Datenübertragung. Und es gibt bereits Installationen in Produktionsumgebungen. Was ist von dieser Technik zu erwarten? 

Diese Sonderveranstaltung analysiert für Sie die folgenden Fragen: 

  • Wie entwickelt sich der Bedarf? 
  • Wo sind die Grenzen bestehender Funktechnologien bezogen auf den Bedarf? 
  • Was leisten neue Funktechnologien? 
  • Wie kommt man zu einem ganzheitlichen Ansatz, der alle Entwicklungen integriert? 
  • Wie plant und betreibt man so ein Gesamt-Szenario und wer ist zuständig? 
Stephan Bien
Stephan Bien Zur Profilseite »

Dr. Johannes Dams
Dr. Johannes Dams Zur Profilseite »

Dr. Markus Ermes
Dr. Markus Ermes Zur Profilseite »

Dr. Simon Hoff
Dr. Simon Hoff Zur Profilseite »

Hartmut Kell
Hartmut Kell Zur Profilseite »

Dr. Behrooz Moayeri
Dr. Behrooz Moayeri Zur Profilseite »

Dr. Joachim Wetzlar
Dr. Joachim Wetzlar Zur Profilseite »

Michael Schneiders
Michael Schneiders Zur Profilseite »

Thomas Steil
Thomas Steil Zur Profilseite »

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 04.11.2020 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 05.11.2020 um 16:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 03.11. bis 05.11.2020 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Netz- und IP-Wissen für TK/UCC-Mitarbeiter 09.09.-10.09.2020 in Bonn

Moderne IP-basierte Kommunikationsplattformen sind, wie alle Anwendungen in der IP-Welt, stetig Angriffen und Kompromittierungsversuchen ausgesetzt. Daher müssen grundlegende Sicherheitsüberlegungen getroffen werden, um diese Gefahren abzuwehren.

SIP: Basistechnologie für VoIP und IP-Telefonie 01.09.-03.09.2020 in Hannover

Voice over IP ist eine etablierte Technologie, die mit SIP ihren Defacto-Standard gefunden hat. Keine All-IP-Strategie kommt heute ohne dieses Protokoll mehr aus, da es so viel mehr leistet als nur die Signalisierung von Sprache.

SIP-Trunk: Notruf, Fax und Netzdesign 13.07.2020 Online-Seminar

Durch die Ablösung des ISDN-Dienstes müssen alle Kommunikationszugänge zum öffentlichen Telefonnetz auf IP umgestellt werden. Wir zeigen Ihnen, welche Fallstricke hierbei auftreten können und welche technischen Besonderheiten zu berücksichtigen sind.