Durchführung

04.11.-05.11.2019 in Köln

Preis

1.990,00 € netto (zweitägig)

 Buchungsergänzungen»

ComConsult Wireless Forum

Löst der 5G-Mobilfunk das WLAN ab? Ganz sicher nicht. Tatsächlich setzen immer mehr Anwendungen auf Kabel-lose Techniken – sei es, weil Mobilität eine wesentliche Voraussetzung dieser Anwendungen ist oder weil es schlicht kaum mehr möglich ist, alles mit Kabeln zu verbinden.

Frequenzen sind eine begrenzte Ressource, wie die 5G-Frequenzauktion eindrucksvoll bewiesen hat. Und außerdem ist die Bitrate auf einem Übertragungskanal begrenzt, die Physik kennt keine Gnade. Wir benötigen also mehrere Funktechniken parallel – für jeden Zweck die passende. Funkzellen werden kleiner, die Zahl der Sender steigt, und alles will am Ende noch verkabelt werden.

Dieser Kongress positioniert die verschiedenen Wireless-Technologien und wir diskutieren mit Ihnen, welche Vorteile Sie durch gezielte Planung aus den neuen Technologien ziehen können.



Keynote: Funktechnologien und neue Anwendungen im Smart Building 

5G-Mobilfunk 

  • Das „Anwendungs-Dreieck“ von 5G
  • Neue Radio-Techniken und deren Möglichkeiten
  • 5G auf dem eigenen Campus, wie wird’s gemacht?
  • Sicherheits-Konzepte in 5G

WLAN 

  • Mit dem neuen Standard IEEE 802.11ax wird alles anders – oder doch nicht?
  • WPA3 bringt endlich das sichere WLAN – oder doch nicht?
  • Neue Konzepte für die Einbindung von Access Points ins LAN – kommt jetzt das Ende des WLAN Controllers?
  • Neue Funktechnik braucht mehr Strom – geht das alles übers Ethernet?

Andere Funktechniken 

  • Das Internet der Dinge inhouse und draußen – was gibt es außer WLAN und 5G noch?
  • Wie können Störungen erkannt und vermieden werden?

Wireless Hacking  

  • Alle Funktechniken sind angreifbar!
  • Live-Präsentation

Agenda PDF-Version

Tag 1

9:30 – 10:15 Uhr
Keynote
Thomas Steil, ComConsult GmbH

  • Funktechnologien in modernen Gebäuden
  • Aktuelle Situation und Herausforderungen eines Smart Commercial Building
  • Sicherheit und Verfügbarkeit von Funktechnologien, passt das zu den Anforderungen?

10:15 – 11:15 Uhr
Rundgang über die Ausstellung

  • Kurze Vorstellung der Aussteller und ihrer Produkte

11:15 – 11:45 Uhr Kaffeepause

11:45 – 12:30 Uhr
WLAN: erste Erfahrungen mit Wi-Fi 6
Florian Hojnacki, ComConsult GmbH

  • Erste 11ax-Produkte und ihr Nutzen
  • Erste Erfahrungen mit 11ax WLAN
  • Vorsicht: Fallstricke bei der Migration

12:30 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 – 14:45 Uhr
WLAN: Wi-Fi 6 und was kommt danach?
Dr. Johannes Dams, ComConsult GmbH

  • Der aktuelle Stand von 802.11ax
  • Veränderte Anforderungen an die WLAN-Planung
  • Neuigkeiten über 802.11ax hinaus

14:45 – 15:15 Uhr
Wi-Fi 6 Migration von Enterprise WLANs
Maren Kostede, Cisco Systems GmbH

  • Mischbetrieb versus reinrassig Wi-Fi 6
  • Catalyst 9800 mit Inter-Release-Controller Mobility: was geht, was geht nicht?
  • Kann ein Dual-5GHz Radio AP die Migration erleichtern?

15:15 – 15:45 Uhr Kaffeepause

15:45 – 16:15 Uhr
Mehrwerte eines WLAN „aus der Cloud“
Olaf Hagemann, Extreme Networks GmbH

  • Wie werden die Produkte von Aerohive in das Extreme-Portfolio integriert?
  • Die „Cloudifizierung“ des Enterprise Netzwerks
  • Künstliche Intelligenz, ein Mehrwert für den WLAN-Betrieb

16:15 – 17:00 Uhr
WLAN-Sicherheit mit WPA3
Stephan Bien, ComConsult GmbH

  • Weiterentwicklung der WLAN-Sicherheit mit WPA3
  • Zertifizierungsübersicht
  • Schwachstellenanalyse bei WPA2 und WPA3

17:00 – 17:45 Uhr
Neues zu PoE

Stephan Bien, ComConsult GmbH

  • Neuerungen im PoE-Umfeld
  • Anwendungsfelder für Funktechnologien
  • Relevanz für die Infrastrukturplanung

Tag 2

9:00 – 9:30 Uhr
Overlays im Campus-Netz – Endlich eine Alternative zum WLC?
Michael Schneiders, ComConsult GmbH

  • Wo liegen die Schwächen im Controller-basierten WLAN?
  • Was sind eigentlich Overlays?
  • Wie können Overlays bei Der WLAN-Netz-Integration helfen?
  • Welche Lösungen bieten die Hersteller?

9:30 – 10:00 Uhr
Die passende Cloud Architektur für Enterprise Netzwerke  – Das Fundament ist entscheidend!

  • Auswahlkriterien
  • Vorteile & Nutzen der Cloud für Enterprise Netzwerke
  • Der Weg zum Autonomen Netzwerk

David Simon, Juniper Networks GmbH

10:00 – 10:30 Uhr
5G-Mobilfunk – Mehr als nur schnelleres Internet für Smartphones
Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult GmbH

  • Die Entwicklung des Mobilfunks von ISDN-Technik zu All-IP
  • Kurze Latenzen ermöglichen neue Anwendungen
  • Wie kommt 5G zu jeder Milchkanne?
  • Neue Frequenzen – Chance oder (Gesundheits-)Risiko?

10:30 – 11:00 Uhr
5G On-Premises: Mobilfunk selbst implementiert und betrieben?!
Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult GmbH

  • Das Angebot der BNetzA an Unternehmen – ein Novum in Deutschland
  • Elemente einer eigenen 5G-Infrastruktur
  • Roaming zum öffentlichen Mobilfunk, ist das möglich? – Betriebsaspekte

11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause

10:30 – 12:15 Uhr
5G aus Provider-Sicht
Thomas Parthum, Vodafone GmbH

  • Neue Techniken in 5G und deren Einsatzmöglichkeiten
  • Private 5G vom Provider, wie geht das?
  • Installations-Varianten für Private 5G

12:15 – 13:00 Uhr
Sicherheit in 5G
Dr. Simon Hoff, ComConsult GmbH

  • Virtualisierung und Slicing
  • 5G und die Cloud
  • Security by Design in 5G

13:00 – 14:30 Uhr Mittagspause

14:30 – 15:00 Uhr
Alternativen zu WLAN und 5G
Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult GmbH

  • Kurzstreckenfunk für den In-House-Einsatz
  • Provider-basierte Techniken für das Internet der Dinge
  • Viel Funk, viel Störpotential

15:00 – 16:30 Uhr
Wireless Hacking
Dr. Markus Ermes, ComConsult GmbH

  • Angriffe auf WLAN
  • Mobilfunk und proprietäre Funkprotokolle
  • Grundlagen und Tools
  • Live Hacking

Die Zahl der Endgeräte explodiert, das Frequenzspektrum in der Luft ist endlich, und wir müssen mehr Bit/s in der Luft übertragen. Die Zellen werden kleiner und die Frequenzen höher, Funk durchdringt die Wände nicht mehr.

Die Zahl der Access Points steigt, die Zellenplanung wird komplexer, und wir brauchen noch mehr Kabel. Und dann müssen wir uns zwischen verschiedenen Funktechniken entscheiden.

Diese Situation ist eine Herausforderung für jedes Unternehmen! Es ist also angezeigt, zunächst den Bedarf zu analysieren:

  • Mobilität von Mitarbeitern wird entscheidend. Dazu zählt die verstärkte Nutzung mobiler Endgeräte genauso wie neue Formen des Arbeitens in “New-Work” Szenarien.
  • Die Industrie entdeckt neue Anwendungsfelder, die massiv auf dem Einsatz von Funktechnik basieren.
  • Autonomes Fahren ist in aller Munde. Doch die Voraussetzungen einer allgemeinen Vernetzung von Teilnehmern im Straßenverkehr und in „Smart Cities“ steckt noch in den Kinderschuhen.
  • TGA und IT wachsen im Rahmen des digitalen Gebäudes der Zukunft zusammen. Immer mehr Sensoren und Aktoren basieren auf Funk und müssen integriert werden.

Diese Entwicklung des Bedarfs geht einher mit begleitenden technischen Entwicklungen:

  • In Deutschland sind öffentliche Frequenzen für 5G nun verkauft. Im Ausland installiert man bereits 5G im öffentlichen Raum.
  • Erstmals erhalten Unternehmen die Chance, eigene 5G-Mobilfunknetze aufzubauen und zu betreiben. Dies führt zu völlig neuen Möglichkeiten bei der Konzeption von Anwendungen.
  • Mit 802.11ax kommt zum ersten Mal ein WLAN-Standard, auf dessen Basis stabile Nutzungs-Szenarien auch für hohe Teilnehmerzahlen umsetzbar sind.
  • In der Gebäudetechnik gibt es zahlreiche Funktechnologien, die sich ausbreiten wie eine Flutwelle: ZigBee, EnOcean, BLE…
  • Im öffentlichen Bereich etablieren sich verschiedene Funktechniken für Sensoren und Aktoren des Internet der Dinge. Welche dieser Techniken wird eine Zukunftschance haben?

Das Wireless Forum analysiert für Sie 

  • Wie entwickelt sich der Bedarf?
  • Wo sind die Grenzen bestehender Funktechnologien bezogen auf den Bedarf?
  • Was leisten neue Funktechnologien?
  • Wie kommt man zu einem ganzheitlichen Ansatz, der alle Entwicklungen integriert?
  • Wie plant und betreibt man so ein Gesamt-Szenario und wer ist zuständig?
Dr. Joachim Wetzlar
Dr. Joachim Wetzlar Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer

2019

  • Hervorragende Veranstaltung sowohl von den Themen, den Referenten als auch der Präsentation. Die Organisation der Veranstaltung war ganz toll und die Organisatoren herausragend. Ich kann Veranstaltungen der ComConsult GmbH – Akademie nur weiterempfehlen, Stephanie Chatterjee (innogy SE)

2017

  • Veranstaltung war sehr informativ und kurzweilig, werde ich auf jeden Fall weiterempfehlen!
  • Interessante Vorträge
  • Professionelle Organisation
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Lindner Hotel City Plaza

Beginn am 04.11.2019 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 05.11.2019 um 16:30

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Lindner Hotel City Plaza

vom 03.11. bis 05.11.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 139,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

In der parallel stattfindenden Ausstellung haben führende Hersteller und Dienstleister der Branche und die Kongressteilnehmer die Möglichkeit zum interaktiven Kontakt und Informationsaustausch.

Interesse?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kundenservice@comconsult.com oder laden Sie sich das Anmeldeformular hier» herunter.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Infobroschüre.

 

Derzeit nehmen folgende Aussteller teil:


Vor Ort. Hybrid. Oder in der Cloud. Wir bieten maßgeschneiderte Kommunikations- und Netzwerklösungen, die Kunden, IT-Ingenieuren und Führungskräften helfen, sich durch optimale Geschäftsprozesse in einer digitalen Welt zu vernetzen.

Wir sind ALE und betreuen mehr als 830.000 Kunden weltweit unter dem Namen Alcatel-Lucent Enterprise. Zusammen mit unseren Geschäftspartnern verbinden wir alle Bereiche Ihres Unternehmens, indem wir preisgekrönte Lösungen auf Ihr Unternehmen – Ihre Mitarbeiter, Abläufe und Kunden – zuschneiden und Ihnen helfen, sich in einer digitalen Welt zu behaupten.

Was uns antreibt? Daten. Software. Kommunikation. Netzwerkinfrastruktur. Die Cloud. Die Komponenten, aus denen sie sich zusammensetzten sowie deren physische und cloud-basierte Frameworks. Die Menschen, die sie zum Arbeiten bringen, und die digitalen Veränderungen, die sie ermöglichen. Das sind die Dinge, die uns begeistern.

» Zur Homepage


Cisco (NASDAQ: CSCO) hilft als weltweit führender IT-Anbieter Unternehmen dabei, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen. Durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen entstehen unvergleichliche Möglichkeiten. Unternehmen können damit Prozesse optimieren, Ressourcen effizienter als bislang nutzen und sich so Vorteile gegenüber Wettbewerbern verschaffen.

Cisco entwickelt und vertreibt Produkte auf Basis des IP-Protokolls in den Bereichen Core Networking, Video und Collaboration, Access (Wired und Mobile), Security, Unified Datacenter und Services. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Marktsegmente Enterprise (Großunternehmen, kleine und mittelständische Unternehmen sowie Öffentliche Hand) und Service Provider. In Deutschland setzt Cisco auf den indirekten Vertrieb über rund 2.200 zertifizierte Partner.

» Zur Homepage


Extreme Networks, Inc. (EXTR) ist das branchenweit erste Unternehmen für cloudbasierte End-to-End-Enterprise Networking-Lösungen. Unsere erstklassigen Technologielösungen, – vom Desktop zum Rechenzentrum, vor Ort oder über die Cloud – sind agil, anpassungsfähig sowie sicher, um die digitale Transformation unserer Kunden zu beschleunigen und ihnen den schnellsten Weg zum Autonomous Enterprise zu ermöglichen. Unser zu 100% durch eigene qualifizierte Mitarbeiter durchgeführter Service und Support ist branchenweit führend. Auch mit 50.000 Kunden weltweit – darunter die Hälfte der Fortune 50 sowie weltweit führende Unternehmen in den Bereichen Wirtschaft, Hospitality, Einzelhandel, Transport und Logistik, Bildung, Bundesbehörden, Gesundheitswesen und Fertigung – bleiben wir schnell, flexibel und haben jederzeit den Erfolg unserer Kunden und Partner im Auge. Wir nennen das Customer-Driven Networking™. Extreme Networks wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Jose, Kalifornien.

» Zur Homepage


Drahtlose Netzwerke waren noch nie so wichtig für Unternehmen wie aktuell! Die meisten WLAN-Lösungen gab es bereits, bevor Smartphones, die moderne Cloud, künstliche Intelligenz (KI) und die neuesten Funktechnologien überhaupt existierten.
Um modernen Unternehmen eine WLAN-Lösung anbieten zu können, die dem digitalen Zeitalter gerecht wird, hat Mist Systems die erste KI-gesteuerte WLAN-Plattform entwickelt: Mist Systems WLAN.
Die Plattform von Mist Systems ist der zur Zeit innovativste Ansatz für drahtlose Netzwerke, bei dem KI, maschinelles Lernen und Datenwissenschaft mit den neuesten Cloud-Technologien kombiniert werden. Sie bietet eine intelligente, flexible und skalierbare Lösung, die das WLAN-Erlebnis optimiert und Einblicke in das Netzwerk ermöglicht.

Überlegene WLAN- und BLE-Leistung.
Neben der Bereitstellung einer einzigartigen WLAN-Versorgung und Leistung verfügen Access Points von Mist Systems über eine dynamische vBLE 16-Elemente-Antennenanordnung für die genauesten und skalierbarsten Ortungsdienste der Branche. Erhältlich sind Modelle mit den Funktechnologien 802.11ax (Wi-Fi 6) und 802.11ac Wave 2.

Datenerfassung, Analyse und Richtliniendurchsetzung
Die Access Points von Mist Systems wurden entwickelt, um Metadaten für mehr als 150 Elemente zu sammeln, die es der Cloud-basierten KI-Engine ermöglichen, Analysen, maschinelles Lernen, Ortungsdienste und Ereigniskorrelationen durchzuführen. Die Zugriffspunkte verfügen über eine drittes Funkmodul zur permanenten Sicherheitsüberwachung und Fehlerbehebung.

Konvergente Plattform der Enterprise-Klasse
Die Zugriffspunkte von Mist Systems beinhalten eine IoT-Schnittstelle zur Integration und Steuerung von IoT-Geräten. Mit dieser Funktion können die Zugriffspunkte die physischen, Standort- und Konnektivitätsbereiche überbrücken und so den Wert Ihres Netzwerks voll ausschöpfen.

» Zur Homepage

Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis. Eine Bestellung der ausgedruckten Unterlagen ist nur bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn aus produktionstechnischen Gründen möglich.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Internet-DMZ und interne Sicherheitszonen: Aufbau und Management 11.11.-13.11.19 in Düsseldorf

Die IT-Sicherheit für die Internet-DMZ und internen Sicherheitszonen werden in diesem Seminar von Experten aus der Praxis vorgestellt und anschaulich erklärt. Verschiedene IT-Architekturen und Konzepte werden analysiert und auf ihre Praxistauglichkeit untersucht. Die Umsetzung anhand konkreter Projektbeispiele rundet die Schulung ab.

Hyperkonvergente Infrastruktur: Technologie und Einsatzszenarien 14.11.19 in Bonn

In dieser Veranstaltung werden die Technologien hinter dem Begriff Hyperkonvergente Infrastruktur (Hyper-Converged Infrastructure, HCI) näher beleuchtet. Eine HCI löst den separaten Betrieb von Servern und Storage durch eine Gesamtlösung ab. Die Hersteller von Hyperkonvergenter Infrastruktur (HCI) treten mit nicht weniger als dem Ziel an, den Betrieb und die Zusammenstellung der Infrastruktur in Rechenzentren zu revolutionieren. Administration, Patch-Management und Skalierung von Infrastrukturen für die Server-Virtualisierung werden stark vereinfacht. Darüber hinaus macht der Einsatz von Storage-Virtualisierung das traditionelle Storage-Area-Network (SAN) überflüssig.

ComConsult Technologietage: das Forum für Ihre IT-Strategie 06.-07.02.20 in Aachen

Diese Veranstaltung fasst an zwei Tagen die neuesten Technologien in der IT, der Kommunikation und der Digitalisierung zusammen. Die Projekt-Verantwortlichen und erfahrenen Referenten bei ComConsult werden die neuesten Trends darstellen und darüber mit Ihnen diskutieren. Tagungsort ist das „Enterprise Integration Center Aachen“, umgeben von Deutschlands führenden innovativen Firmen, mit Besichtigungen der modernen Fabrik und des Demozentrums „Smart Commercial Building“ an der RWTH Aachen. Hier erfolgt die Präqualifikation von Produkten und Systemen in Bezug auf Funktionalität, Cyber-Security und die Inbetriebnahme.