Durchführung

04.11.-05.11.2019 in Köln

Preis

1.990,00 € netto (zweitägig)

ComConsult Wireless Forum

Wireless Technologien gehören zu den absoluten Schlüsseltechnologien innerhalb der IT-Infrastrukturen. Ihre überlappende Nutzung in der Medientechnik und der TGA zeigen, wie breit die Anwendungen inzwischen gelagert sind. Dieser Kongress zeigt, wie man Wireless-Technologien korrekt positioniert, welche Vorteile durch gezielte Planung aus den neuen Technologien gewonnen werden können und wie man zu einem schlüssigen Gesamtbild unter Nutzung aller verfügbaren Funktechnologien kommt.



Die Zukunft der Netzwerke ist Wireless. Und 2019 ist ein Schlüsseljahr für diese Entwicklung, in dem sich verschiedene Entwicklungen zu einem neuen Gesamtbild ergänzen. So entwickelt sich ein neuer bzw. stark veränderter Bedarf:

  • Mobilität von Mitarbeitern wird entscheidend. Dazu zählt die verstärkte Nutzung mobiler Endgeräte genauso wie neue Formen des Arbeitens in “New Work” Szenarien.
  • Medientechnik und IT überlagern sich immer stärker, dabei werden immer mehr Geräte aus der Medientechnik mit Funk angeschlossen, darunter zunehmend 4K-Monitore.
  • TGA und IT wachsen im Rahmen des digitalen Gebäudes der Zukunft zusammen. Immer mehr Sensoren und Aktoren basieren auf Funk und müssen integriert werden.

Diese Entwicklung des Bedarfs geht einher mit begleitenden technischen Entwicklungen:

  • Mit 802.11ax kommt zum ersten Mal ein WLAN-Standard, auf dessen Basis stabile Nutzungs-Szenarien auch für hohe Teilnehmerzahlen umsetzbar sind.
  • In der Gebäudetechnik gibt es eine Flut von Funktechnologien, die sich ausbreiten wie eine Flutwelle: ZigBee, EnOcean, BLE …
  • Im öffentlichen Bereich etablieren sich verschiedene Funktechniken für Sensoren und Aktoren des Internet der Dinge. Welche dieser Techniken wird eine Zukunftschance haben?
  • Und endlich kommt 5G in den ersten Versionen und Testinstallationen. Und es wird klarer werden, welche Potenziale sich für den professionellen Einsatz dahinter verbergen.

Das Wireless Forum analysiert für Sie:

  • Wie entwickelt sich der Bedarf?
  • Wo sind die Grenzen bestehender Funktechnologien bezogen auf den Bedarf?
  • Was leisten neue Funktechnologien?
  • Wie kommt man zu einem ganzheitlichen Ansatz, der alle Entwicklungen integriert?
  • Wie plant und betreibt man so ein Gesamt-Szenario und wer ist zuständig?
Dr. Joachim Wetzlar
Dr. Joachim Wetzlar Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer
  • Veranstaltung war sehr informativ und kurzweilig, werde ich auf jeden Fall weiterempfehlen!
  • Interessante Vorträge
  • Professionelle Organisation
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Lindner Hotel City Plaza

Beginn am 04.11.2019 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 05.11.2019 um 16:30

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Lindner Hotel City Plaza

vom 03.11. bis 05.11.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 139,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

In der parallel stattfindenden Ausstellung haben führende Hersteller und Dienstleister der Branche und die Kongressteilnehmer die Möglichkeit zum interaktiven Kontakt und Informationsaustausch.

Interesse?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kongressorganisation@comconsult-akademie.de oder laden Sie sich das Anmeldeformular hier» herunter.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Infobroschüre.

zugeordnete Kategorien: IT-Endgeräte, WLAN
zugeordnete Tags:

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Datenklau und Datenschutz in einer vernetzten Welt 06.05.19 in Düsseldorf

Wenn die Datenkrake aus dem Kühlschrank kommt. Die Veranstaltung geht auf die wichtigsten Rechtsfragen ein und bietet Nichtjuristen einen anschaulichen Überblick über die IT-rechtlichen Berührungspunkte beim Einsatz von Smart Devices.

MDM: juristische Rahmenbedingungen und sicherheitstechnische Abhängigkeiten, wie Recht und Technik zusammenwachsen 13.05.-14.05.19 in Bonn

Die Anforderung an IT-Abteilungen, mobile (und teilweise auch privat genutzte) Geräte wie Smartphones und Tablets in das Firmennetz einzubinden, wächst rasant. Dieses Seminar erläutert ausgehend von typischen technischen Implementierungen detailliert die rechtlichen Maßnahmen, um einerseits die IT-Sicherheit zu gewährleisten und auf der anderen Seite Verstöße gegen Datenschutzrecht, Persönlichkeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht auszuschließen.

Einführung von SIEM-Systemen und Mitarbeiterüberwachung nach DSGVO 06.05.-07.05.2019 in Düsseldorf

Das Seminar zeigt, wie sich die neuen Verpflichtungen der Datenschutzgrundverordnung wie z.B. Verschlüsselung und Pseudonymisierung oder höhere Anforderungen an Einwilligungen der Mitarbeiter auf bestehende und neue Systeme, die zur Mitarbeiterüberwachung geeignet sind -insbesondere Security Information & Event Management Systeme, Logdaten und Videoüberwachung – auswirken. Jede Maßnahme, die auch zur Mitarbeiterüberwachung genutzt werden könnte und jede Einführung neuer IT- oder TK-Systeme unterliegt der vollen Mitbestimmung des Betriebs- oder Personalrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz bzw. den Personalvertretungsgesetzen.