Durchführung

Garantietermin02.12.-06.12.2019 in Aachen

Preis

2.490,00 € netto (fünftägig)

 Buchungsergänzungen»

Inhouse-Anfrage

Winterschule – Neueste Trends der IT-Infrastruktur

Die ComConsult Winterschule 2019 fasst in 5 kompakten Tagen alle wichtigen Entwicklungen des Jahres im Bereich IT-Infrastruktur zusammen. Berater und Referenten der ComConsult nutzen ihre Erfahrungen, um Ihnen Einblick in die Projekte zu gewähren, die im Laufe des Jahres die IT-Infrastruktur in vielen Unternehmen geprägt haben. Die Vorträge sind aus den Bereichen Cloud, Rechenzentrum, Digitalisierung, Arbeitsplatz der Zukunft, Unified Communications & Collaboration (UCC), Netze und IT-Sicherheit. Auf der Winterschule haben die Teilnehmer die Gelegenheit, mit Experten in allen relevanten Feldern der IT-Infrastruktur zu diskutieren. Die Praxisdemonstration Netzsicherheit rundet das Programm ab.



Die Winterschule bringt Sie in fünf Tagen auf den neuesten Stand der IT-Infrastruktur.

Wir analysieren für Sie die folgenden Fragen:

  • Was lernen wir von den wichtigsten IT-Infrastruktur-Projekten des Jahres?
  • Wie lässt sich die Cloud im Unternehmen kontrolliert und erfolgreich einsetzen?
  • Wie prägen Digitalisierung und New-Work-Konzepte die Infrastruktur?
  • Wie sind das klassische RZ und die Cloud zu kombinieren?
  • Was sind die neuesten Trends in Unified Communications and Collaboration (UCC)?
  • Wie prägen WLAN, 5G und andere Funktechniken die Wireless-Welt der Zukunft?
  • Wie sind mit operativer IT-Sicherheit Risiken durch Angriffe zu minimieren?

Agenda PDF-Version

Montag, 02.12.2019

9:30 – 11:00 Uhr
Keynote: Neueste Trends der IT-Infrastruktur, Teil 1

  • Schwerpunkte der ComConsult-Projekte in 2019
  • Nur noch Cloud? Wenn ja, wie viele?
  • Ist das Internet das neue Intranet?
  • Der Weg zur Cloud: Ist das Internet das neue WAN?
  • UC: Was bleibt vom Telefon?
  • Neueste Trends im LAN: NAC, Mandantenfähigkeit, Verschlüsselung

Dr. Behrooz Moayeri, ComConsult

11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 – 13:00 Uhr
Keynote: Neueste Trends der IT-Infrastruktur, Teil 2

  • RZ der neuen Generation: Hybrid Cloud, Overlays, Georedundanz
  • Sicherheit in der Hybrid Cloud
  • Zusammenfassung
  • Ausblick und Empfehlungen

Dr. Behrooz Moayeri, ComConsult

13:00 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 bis 15:30 Uhr
Ein Cloud Starter Kit – Ihr Weg in die Cloud

  • Ziele und Einsatzszenarien
  • Herausforderungen bei der Auswahl von Cloud-Anwendungen
  • Office 365 und der Einfluss auf den Markt
  • Office 365: Reicht das? Was muss ggfls. ergänzt werden?

Cornelius Höchel-Winter, ComConsult

15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause

16:00 – 17:30 Uhr
Office 365: Erfolgreiche Einführung im Unternehmen

  • Nutzungsszenarien
  • Lizenzkosten
  • Netzanbindung
  • Administration, Anbindung an ein AD
  • Teams
  • Sicherheit
  • Integration externer Mitarbeiter
  • Integration weiterer Cloud-Anwendungen
  • SSO und MFA

Cornelius Höchel-Winter, ComConsult

Dienstag, 03.12.2019

9:00 – 10:30 Uhr
IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft

  • Aktuelle Situation
  • Indoor Navigation und Asset-Tracking
  • Power over Ethernet
  • Funkdienste
  • Cyber-Security
  • Fazit & Ausblick

Thomas Steil, ComConsult

10:30 – 11:00 Uhr Kaffeepause

11:00 – 12:30 Uhr
Der Arbeitsplatz der Zukunft

  • Entwicklungen und Trends am Arbeitsplatz
  • Softwareausstattung und die Rolle der Cloud
  • Welche Endgeräte werden wirklich benötigt?
  • Anforderungen an IT-Infrastrukturen

Nils Wantia, ComConsult

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 – 15:00 und 15:30 – 17:00 Uhr
Cloud Storage und Hybrid Cloud

  • Cloud-Storage – Definition und Grundlagen​
  • Beispiele am Markt​
  • Verschlüsselung bei Cloud-Storage – Szenarien, Technologien​
  • Auswirkungen auf das eigene Netzwerk​
  • Multi-Cloud – wenn eine Cloud nicht genug ist​
  • Disaster Recovery as a Service (DRaaS) im Detail​
  • Zusammenfassung / Ausblick​

Dr. Markus Ermes, ComConsult

15:00 – 15:30 Uhr Kaffeepause

Mittwoch, 04.12.2019

9:00 – 10:30 Uhr
Synthese von Rechenzentrum und Public Cloud

  • Vergleich Netzkomponenten Cloud und OnOrem
  • Public Cloud: Regionen und Availability Zones
  • Underlays und Overlays in der Cloud und OnPrem
  • Virtual Private Cloud (VPC) und Subnetze
  • Netzsicherheitsmechanismen in der Cloud
  • Staging in der Cloud und OnPrem
  • Multi-Cloud

Markus Schaub, ComConsult

10:30 – 11:00 Uhr Kaffeepause

11:00 – 11:45 Uhr
Einflussfaktoren von PoE auf die Infrastrukturplanung

  • Welche Anwendungsfelder können bedient werden?
  • Welche PoE-Standards gibt es und worin unterscheiden sie sich?
  • Welche Änderungen können sich für die Infrastrukturplanung ergeben?
  • Empfehlungen aus der Praxis

Stephan Bien, ComConsult

11:45 – 12:30 Uhr
Planung der Datenverkabelung mit Building Information Modeling (BIM), erste Erfahrungen

  • BIM, was ist das? Warum braucht man das und wer braucht es?
  • Konsequenzen für die Planung: Alles wird anders!
  • Praxiserfahrungen
  • Schwieriges und Nachdenkliches

Hartmut Kell, ComConsult

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 – 15:00 Uhr
UCaaS/Cloud-Anforderungen an das Netzwerk

  • Bandbreitenbedarf für UCaaS
  • Wie sollte QoS umgesetzt werden?
  • Warum ist CaC so wichtig?
  • Cloud-Zugang: Provider Markt / UCaaS Anbieter
  • TLS, SIPS & SRTP wie sicher ist das?

Markus Geller, ComConsult

15:00 – 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 – 17:00 Uhr
Kommunikation und Zusammenarbeit im Zeitalter von Team-Kollaboration und Meeting-Lösungen

  • Ein neuer Ansatz der Kommunikation und Zusammenarbeit
  • Die Verknüpfung von Kommunikation und Videokonferenzen
  • Vor- und Nachteile von modernen Lösungen
  • Müssen wir künftig alle so arbeiten?

Nils Wantia, ComConsult

Donnerstag, 05.12.2019

9:00 – 11:00 Uhr
WLAN im Gebäude der Zukunft

  • Der aktuelle Stand von 802.11ax und Wi-Fi 6
  • Technische Neuerungen, erste Produkte und Erfahrungen mit ax-WLAN
  • Veränderte Anforderungen und flächendeckendes WLAN
  • WLAN am Arbeitsplatz und im Gebäude der Zukunft
  • Weitere Mehrwerte und neue Technologien

Dr. Johannes Dams, ComConsult

11:00 – 11:30 Uhr Kaffeepause

11:30 – 12:30 Uhr
Funknetze für das IoT

  • Warum andere Funktechniken? Tut es WLAN nicht auch?
  • Bluetooth und BLE: mit kleinen Sprüngen ans Ziel
  • Zigbee und Z-Wave, geeignet auch für Enterprise-Umgebungen?
  • Was tun an Orten, an denen man keine eigene Infrastruktur installieren kann?
  • Die Rolle des Mobilfunks bei der IoT-Vernetzung

Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 – 15:00 Uhr
5G

  • Standards
  • Technologie
  • Anwendungsbereiche

Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult

15:00 – 15:30 Uhr Kaffeepause

15:30 – 17:00 Uhr
5G-Mobilfunk „on Premises“

  • Die Regulierung im 3-GHz-Band: Platz für eigene Mobilfunknetze!
  • Was bedeutet es, selber zum Provider zu werden?
  • Elemente einer Mobilfunk-Infrastruktur
  • Wie bringt man den Client ins Netz?
  • Wie betreibt man ein Mobilfunknetz?

Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult

Freitag, 06.12.2019: Netzsicherheit

9:00 – 10:30 Uhr, 11:00 – 12:30 Uhr, 13:30 – 15:00 Uhr
Umgang mit zielgerichteten Angriffen

  • Wie zielgerichtete Angriffe bzw. Advanced Persistent Threats (APTs) funktionieren und welche Bedrohungen davon ausgehen
  • Welche Angriffsmethoden werden genutzt und wie sieht ein typischer Werkzeugkasten eines Angreifers aus?
  • Analyse von bekannten Angriffen: Warum sind system- und anwendungsübergreifende Strategien notwendig?
  • Wie können Symptome von Angriffen erkannt werden und welche Rolle spielen Protokollierung, 2nd Generation SIEM und Big Data?
  • Sicherheitsgateways im Netzwerk zur Abwehr von Angriffen
  • Notwendigkeit einer effektiven und effizienten operativen Informationssicherheit
  • Entscheidende Grundlage: Security by Design
  • Bedeutung eines Information Security Management System (ISMS) für den Umgang mit zielgerichteten Angriffe
  • Sensibilisierung der Nutzer und Administratoren

Elemente der operativen Informationssicherheit

  • Anforderungen in Standards: ISO 27001 und BSI IT-Grundschutz-Kompendium
  • Wie unterscheiden sich spezielle Bereiche wie z.B. Industrial IT und gibt es besondere Anforderungen für Kritis-Bereiche?
  • Aufbau eines Security Operation Center (SOC)
  • Prozesse der operativen Informationssicherheit
  • Systematisches Schwachstellen-Management und zugehöriger Werkzeugkasten
  • Integration der operativen Informationssicherheit in den Lebenszyklus von IT-Komponenten
  • Security Testing und Penetration Testing
  • Kernelement Security Incident Management / Prozess zur Behandlung von Sicherheitsvorfällen
  • Von Change Management über das Incident Management bis zum Notfallmanagement: Schnittstellen zu IT-Prozessen
  • Ohne Risikomanagement geht es nicht

Schwachstellen-Scanner und Angriffswerkzeuge

  • Wie Schwachstellen-Scanner funktionieren und welche Möglichkeiten sie bieten
  • Scanning auf Netzwerk-, Betriebssystem- und Anwendungsebene
  • Scanning und Security Testing von Web-Anwendungen und Web-Services
  • Compliance Checks: Möglichkeiten und Grenzen
  • Produktbeispiele: Nessus, OpenVAS, Burp, ZAP und andere Werkzeuge
  • Automatisiertes Schwachstellen-Scanning
  • Integration von Schwachstellen-Scannern in internes Netz und in den DMZ-Bereich
  • Risiken beim Schwachstellen-Scanning und Penetration Testing
  • Datenschutzaspekte
  • Welche Anforderungen an Security Scans und Tests gibt es in Standards zur Informationssicherheit?
  • Elemente eines Konzepts für Schwachstellen-Scanning, Security Testing und Penetration Testing
  • Festlegung von Scan-Zielen und Vorgaben zu Scan-Methode, Testtiefe, Testfrequenz
  • Auswertung von Scan- bzw. Testergebnissen und zugehöriges Berichtswesen

Security Information and Event Management (SIEM)

  • Architektur, Funktionsweise von SIEM-Lösungen und Abgrenzung zu Log Management
  • Welchen Mehrwert bietet ein SIEM für den Nutzer?
  • Typische Anforderungen an eine SIEM-Lösung
  • Wie funktioniert die Anbindung der IT an ein SIEM?
  • Schnittstellen zu Ticketing-Systemen und Systemen der operativen Informationssicherheit
  • Wie funktioniert eine anwendungs- und systemübergreifende die Erkennung von Anomalien und Angriffen?
  • Besondere Bedeutung von Künstlicher Intelligenz
  • SIEM as a Service und Managed SIEM: Betriebsformen, Möglichkeiten und Grenzen des Outsourcing
  • Welche Produkte sind am Markt verfügbar und was leisten sie?
  • Ist ein SIEM nur passiv oder könnte auch aktiv und selbständig ein Sicherheitsvorfall beseitigt werden?
  • Prozesse, typische Organisationsformen und notwendige Kompetenzen für Betrieb und Nutzung eines SIEM
  • Datenschutz und Risiken: Worauf ist beim Betrieb eines SIEM zu achten?

Automatisierte Abwehr von Angriffen und anderen Sicherheitsvorfällen

  • Network Access Control (NAC): Einsatz von Profiling-Techniken
  • Next Generation NAC und Compliance Checks
  • Dynamische Netzsegmentierung: SDN-basierte Konzepte, Mikrosegmentierung mit VMware NSX und Cisco SDA
  • Interaktion zwischen Sicherheitskomponenten zur Erkennung und Abwehr von Angriffen
  • User and Entity Behavior Analytics in Verbindung mit dynamischen Policies auf Sicherheitskomponenten
  • Beispiele Cisco Tetration und Aruba Introspect
  • Auslösen von Aktionen auf Sicherheitskomponenten durch ein SIEM

Praxisdemonstrationen
Dr. Markus Ermes, Dr. Simon Hoff, Simon Oberem, Daniel Prinzen, Benjamin Wagner, ComConsult

10:30 – 11:00 Uhr Kaffeepause
12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

Zielgruppe

  • Betreiber
  • Administratoren
  • Rechenzentrumsleiter
  • Entscheider
  • Führungskräfte
  • Projektleiter

Die Winterschule 2019 wendet sich an fortgeschrittene Teilnehmer und bietet in 5 Intensiv-Tagen einen Update über die neuesten Entwicklungen und aktuellsten Trends im Bereich IT-Infrastruktur

Stephan Bien
Stephan Bien Zur Profilseite »

Dr. Johannes Dams
Dr. Johannes Dams Zur Profilseite »

Dr. Markus Ermes
Dr. Markus Ermes Zur Profilseite »

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Cornelius Höchel-Winter
Cornelius Höchel-Winter Zur Profilseite »

Dr. Simon Hoff
Dr. Simon Hoff Zur Profilseite »

Hartmut Kell
Hartmut Kell Zur Profilseite »

Dr. Behrooz Moayeri
Dr. Behrooz Moayeri Zur Profilseite »

Simon Oberem
Simon Oberem Zur Profilseite »

Daniel Prinzen
Daniel Prinzen Zur Profilseite »

Markus Schaub
Markus Schaub Zur Profilseite »

Benjamin Wagner
Benjamin Wagner Zur Profilseite »

Nils Wantia
Nils Wantia Zur Profilseite »

Dr. Joachim Wetzlar
Dr. Joachim Wetzlar Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer

Winterschule 2017

  • Eine runde Veranstaltung mit kompakten Informationen. Absolut empfehlenswert!
  • Alles prima, gutes Programm
  • Super organisiert, Abendveranstaltungen waren klasse, gute Atmosphäre

Winterschule 2016

  • Wie immer super, top Veranstaltungsorganisation, super Rahmenprogramm

Winterschule 2014

  • Seminar sehr interessant, von allen Dozenten entsprechend gut vorgetragen

Winterschule 2012

  • Insgesamt eine sehr gute Winterschule
  • Dozenten alle sehr sachkundig
  • Lustig war Kalauer-Kauffels
  • Die Veranstaltung war rund und sehr gut organisiert
  • Tolle Veranstaltung und Rundumversorgung. Weiter so!

Winterschule 2011

  •  Im Allgemeinen ein sehr guter Lehrgang! Danke.
  • Alles bestens, weiter so!
  • Wie immer eine super Veranstaltung. Als IT-Architekt bekomme ich sehr kompakt ein Update über die wichtigsten Themen in der    für mich nötigen Detailtiefe!!

Winterschule 2010

  • Alles perfekt, weiter so!
  • Die Teilnehmerbetreuung und -bewirtung ist vorbildlich

Winterschule 2008

  • Ich möchte mich noch einmal für die gelungene Winterschule in Aachen bedanken. Einen Großteil der brandaktuellen Themen kann ich sofort für meine Arbeit nutzen.
  • Insgesamt eine sehr gute Veranstaltung. Alle Rerenten machen einen hervorragenden Eindruck bezüglich ihrer Fachkenntnis. Die Vorträge sind tadellos
  • Sehr gute Veranstaltung, die voll meine Erwartungen erfüllt hat
  • Gesamtbetreuung durch ComConsult inklusive Weihnachtsmarkt und Happy Hour lässt keine Wünsche offen
  • Umfassende Übersicht zum jeweiligen Thema
  • Guter und interessanter Mix der Präsentationen
  • Gutes Rahmenprogramm: Goldener Schwan, Weihnachtsmarkt, Glühwein, Thermenbesuch
  • Guter Abriss der momentanen Technik

Winterschule 2007

  • Alle Referenten außerordentlich kompetent, hoher Praxisbezug
  • Auf Fragen der Teilnehmer wurden stets ausführlich eingegangen
  • Sehr gute Veranstaltung: aktuelle Trends, state of the art im Überblick
  • Ausführliche Unterlagen, in elektronischer Form auf CD gut zum schnellen späteren Suchen
  • Viele detailtiefe Zukunftsausblicke
  • Die Veranstaltung empfehle ich weiter: ausreichend intensiv, nettes Umfeld
  • Sehr gute Gesamt-Betreuung mit Rahmenprogramm
  • Service von Anja Wagner war super und lobenswert. Vielen Dank für die Woche
  • Gute bis sehr gute aktuelle Inhalte
  • Dies war mein erstes Seminar bei ComConsult; ich komme wieder!“
  • Perfekter Querschnitt durch aktuelle Themen“
  • Mann merkt den Bezug der Dozenten zur Praxis durch ihre Consulting-Tätigkeit
  • Umfangreicher Stoff wurde von allen fachkompetent und für mich persönlich interessant vorgetragen. Trotz Umfang kaum Zeitüberschreitung.  Interessante Zusatzerklärungen zusätzlich zum Skript

Winterschule 2006

  • Wieder ein hervorragendes Seminar. Auch die Organisation des Abendprogramms ließ keine Wünsche offen
  • Sehr angenehme Atmosphäre
  • Hohe Fachkompetenz
  • Großer Überblick über Technik und Trends
  • Allen Referenten ist es gelungen, eine Aussage zu treffen: was geht heute, was ist geplant, was wird kommen,  welchen Weg würde ich gehen, welche Technik würde ich lassen bzw. noch abwarten – die Knackpunkte der einzelnen Technologien wurden erklärt
  • Danke für das schöne Abendessen!
  • Sehr gelungene Veranstaltung. Abgerundete Themenauswahl, wie üblich sehr gute Referenten. So kommt man in einer Woche wieder    aufs Laufende!
  • Sehr gut organisiert; ich komme gerne wieder
  • Super war die Stadtführung durch Aachen

Winterschule 2005

  • Gute Atmosphäre, insgesamt gelungene Veranstaltung
  • Alle Referenten kamen ohne das branchenübliche Denglisch aus, sehr angenehm!
  • Gute Versorgung rund um das Seminar, gutes Rahmenprogramm
  • Gute Herstellvergleichende bzw. -neutrale Veranstaltung
  • Der erkennbar vorhandene Praxishintergrund und die sehr gute Vortragstechnik hat bei allen Referenten überzeugt

Winterschule 2004

  • Weiter so!
  • + Kostenloser Besuch der Therme – Entspannung pur
  • + Besuch Weihnachtsmarkt
  • Sehr gut die Bandbreite zum Thema, von Grundlagen-Wissen bis zu Anwender-Reports
  • Happy Hour, Gutscheine und andere Benefits lassen auch nach Seminarende sehr interessante Gespräche entstehen
  • Die Veranstaltung traf genau meine Erwartungen und ich werde es in unserem Unternehmen/Schulungsabteilung so bewerten
  • Sehr gute Organisation: Sehr gutes Wissen
  • Danke für die Gutscheine und das Rahmenprogramm
  • Vor allem die Herstellervergleiche und die Möglichkeit die Reaktionen des Kurses zu beobachten, waren für mich sehr interesant. Besten Dank

Winterschule 2003

  • Weiter so, ich kenne kein Kursangebot, das einen so kompetenten und  umfassenden Marktüberblick gibt.
  • Lob an Dr. Suppan, Frau Borowka und die anderen.
  • Das Rahmenprogramm sorgt für eine Super-Atmosphäre: Happy Hour, Weihnachtsmarkt, Thermen…
  • Ich begrüße die Idee, dass die Teilnehmer durch Happy Hour, Weihnachtsmarkt… auch abends zu Diskussionen zusammenkommen.
  • Der beste Kurs seit vielen Jahren für mich.
  • Es gibt keine vergleichbare Veranstaltung: sehr gut!
  • Sehr gutes Zeitmanagement!
  • Veranstalter hat sich sehr viel Mühe gegeben, sehr viel Inhalte, gute Verpflegung

Winterschule 2002

  • Sehr guter Überblick, gute Vertiefungen
  • Zusammenstellung der Themen sehr gut
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Novotel Aachen City

Beginn am 02.12.2019 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 06.12.2019 um 15:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Novotel Aachen City

vom 01.12. bis 06.12.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 116,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis. Eine Bestellung der ausgedruckten Unterlagen ist nur bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn aus produktionstechnischen Gründen möglich.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Datenschutz für Netzwerkadministratoren 12.12.-13.12.19 in Bonn

Die EU-Datenschutzverordnung enthält neben den administrativen Neuerungen auch zahlreiche technische Anforderungen, die durch die IT-Abteilung des Unternehmens umgesetzt werden muss. Dieses Seminar behelligt Techniker nicht mit den zahlreichen Vorschriften zu Benutzerrechten, sondern konzentriert sich auf die technischen Aspekte der Umsetzung der neuen EU-Datenschutzverordnung.

Strahlenbelastung der Mitarbeiter durch Funktechniken Durchführungen 11.12.19 in Stuttgart

Macht Funkstrahlung uns Menschen krank? Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, aber wir können uns auf verschiedene Weisen davor schützen. Dies gilt auch für den Arbeitsplatz. Arbeitgeber und -nehmer sollten sich auf entsprechende Maßnahmen einigen. Dieses Seminar steckt den Rahmen für eine mögliche Betriebsvereinbarung zum Strahlenschutz ab, sowohl in technischer als auch in rechtlicher Hinsicht.