Termine und Preise
Anfragen

 Buchungsoptionen»

WAN-Kollektion

Diese Kollektion beinhaltet die Studien „Wide Area Networks – Technik und Funktionsweise“, „Wide Area Networks – Leitfaden für Design, Ausschreibung und Betrieb“ und „Moderne WAN-Technologie“.



Diese Kollektion beinhaltet die Studien „Wide Area Networks – Technik und Funktionsweise“, „Wide Area Networks – Leitfaden für Design, Ausschreibung und Betrieb“ und „Moderne WAN-Technologie“.

ComConsult Akademie Zur Profilseite »

Bestandteile dieses Pakets sind:

  • Diese Kollektion beinhaltet die Studien "Wide Area Networks - Technik und Funktionsweise", "Wide Area Networks - Leitfaden für Design, Ausschreibung und Betrieb" und "Moderne WAN-Technologie".

  • Diese Kollektion beinhaltet die Studien "Wide Area Networks - Technik und Funktionsweise", "Wide Area Networks - Leitfaden für Design, Ausschreibung und Betrieb" und "Moderne WAN-Technologie".

  • Diese Kollektion beinhaltet die Studien "Wide Area Networks - Technik und Funktionsweise", "Wide Area Networks - Leitfaden für Design, Ausschreibung und Betrieb" und "Moderne WAN-Technologie".

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Datenschutz für Netzwerkadministratoren 01.04.-02.04.19 in Düsseldorf

Die EU-Datenschutzverordnung enthält neben den administrativen Neuerungen auch zahlreiche technische Anforderungen, die durch die IT-Abteilung des Unternehmens umgesetzt werden muss. Dieses Seminar behelligt Techniker nicht mit den zahlreichen Vorschriften zu Benutzerrechten, sondern konzentriert sich auf die technischen Aspekte der Umsetzung der neuen EU-Datenschutzverordnung.

Datenschutz bei Unified Communications/Collaborations und All-IP/SIP Trunking nach DSGVO, TKG-Änderungen und neuem BDSG 25.03.-26.03.19 in Bonn

Durch die Einführung von Voice over IP ergeben sich zahlreiche neue Funktionen einer Telefonanlage und eine wesentlich bessere Zusammenarbeit von TK- mit CRM- und anderen IT-Systemen. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise erhebliche Kostensenkungen durch gemeinsame Nutzung der IT-Infrastruktur mit der TK erzielen. Dabei entstehen jedoch zahlreiche Gefahren in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit der Mitarbeiter. Bei Überwachungsfunktionen sollten Geschäftsführung und Mitarbeiter bzw. Betriebs- oder Personalrat offen Vor- und Nachteile bestimmter Funktionen diskutieren und abstimmen.

Einführung von SIEM-Systemen und Mitarbeiterüberwachung nach DSGVO 06.05.-07.05.2019 in Düsseldorf

Das Seminar zeigt, wie sich die neuen Verpflichtungen der Datenschutzgrundverordnung wie z.B. Verschlüsselung und Pseudonymisierung oder höhere Anforderungen an Einwilligungen der Mitarbeiter auf bestehende und neue Systeme, die zur Mitarbeiterüberwachung geeignet sind -insbesondere Security Information & Event Management Systeme, Logdaten und Videoüberwachung – auswirken. Jede Maßnahme, die auch zur Mitarbeiterüberwachung genutzt werden könnte und jede Einführung neuer IT- oder TK-Systeme unterliegt der vollen Mitbestimmung des Betriebs- oder Personalrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz bzw. den Personalvertretungsgesetzen.