Recht und Datenschutz bei Einführung von VoIP

Nächste Termine

13.11. - 14.11.2017 in Bonn
23.04. - 24.04.2018 in Bonn

Preis

1.590,00 € netto

- zweitägige Veranstaltung -

Ziel der Schulung ist es, den Teilnehmern einen Überblick über die aktuelle Situation im Bereich des Datenschutzes im Kommunikationsumfeld  zu verschaffen. Datenschutz und Datensicherheit werden zunehmend wichtiger im Umgang mit Kunden und Mitarbeitern. Gerade mit der Einführung von IP basierten Lösungen in den Bereichen Telefonie oder Contact Center, stellen sich neue Herausforderungen in Bezug auf personenbezogene Informationen. Um Ihnen einen Überblick über den rechtlichen Rahmen zu geben beschäftigt sich dieses Seminar u.a. mit Fragen zur Abhörsicherheit, Vorratsdatenspeicherung, Datenverlust und den dazugehörigen Aspekten. Weitere Schwerpunkte bilden die etwaigen Vorgaben seitens der Bundesnetzagentur oder auch von Betriebsvereinbarungen, die es zu beachten gilt.


Drucken

 
  • Anforderungen an TK-Sicherheit bei VoIP
  • Eckpunkte des Bundeswirtschaftsministeriums
  • Anforderungen der Bundesnetzagentur
  • Abhörsicherheit und Verschlüsselungsanforderungen nach § 109 TKG
  • Anforderungen an Legal Interception
  • Notruffunktionalität
  • Sondermerkmale für anonyme Beratung bzw. Rettungsdienste
  • Verbindungsdatenspeicherung bei VoIP
  • Einordnung von Bestandsdaten und Verbindungsdaten bei VoIP
  • Beweislast bei Datenverlust oder Abhörfällen
  • Betreibereigenschaft, Betreibermodelle und Verantwortlichkeit
  • Erbringen von TK-Diensten vs. TK-Diensten für die Öffentlichkeit
  • Regeln für geschlossene Benutzergruppen / interne VoIP-Netze
  • Schutz von Amts-, Berufs- und Geschäftsgeheimnissen
  • Datenschutzaspekte bei Leistungsmerkmalen (CLIP, CLIR, Konferenz, Makeln, Umleitung, parallel Call, Mithören, zentralem Telefonbuch, zentrale Verbindungsdatenerfassung, Zugriff auf fremde Verbindungsdaten (Anruflisten) und Telefonbücher)
  • Datenschutz bei Instant-Messaging-Diensten und sozialen Netzwerken mit VoIP-Funktionalität Erstellung von Betriebsvereinbarungen für VoIP-fähige Telefonanlagen
  • Erstellung von Betriebsvereinbarungen für CTI-Software
  • Höchst- und Mindestspeicherfristen für Bestands- und Verbindungsdaten

In diesem Seminar lernen Sie

  • welche Sicherheitsanforderungen nach dem Telekommunikationsgesetz an die Übertragung von VoIP-Telefonaten bestehen
  • wie und wie lange Verbindungsdaten gespeichert werden dürfen
  • welche Leistungsmerkmale datenschutzrelevant sind
  • wie Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen bei Einführung von VoIP-TK-Anlagen oder CTI-Software aussehen können
  • in welchen Fällen von TK-Dienstleistungen zusätzliche Sicherheitsanforderungen gefordert werden
  • welchen Einfluss vertragliche Regelungen auf datenschutzrechtliche Löschungspflichten haben
  • was es für Vorgaben für Gebührenauswertung und Einzelverbindungsnachweis gibt

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Mitglieder der Geschäftsleitung, IT-Verantwortliche, Betriebs- oder Personalräte, Datenschutzbeauftragte von Behörden und Unternehmen, kaufmännische Leiter, Leiter von Rechnungswesen und Controlling und Systemadministratoren, die sich über die datenschutzkonforme Einführung von VoIP- oder Hybrid-TK-Anlagen oder CTI-Software informieren möchten.

Das sagen unsere Teilnehmer
  • Sehr wertvoll waren die Diskussionen, Herr Emmert ist ein sehr fachkundiger Referent, hat viel gebracht und Spaß gemacht!
  • Trockener Inhalt sehr gut weitergegeben. Danke!
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Schulungsunterlagen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
Veranstaltungsorte und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 13.11.2017 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 14.11.2017 um 16:00

Hilton Bonn

Beginn am 23.04.2018 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 24.04.2018 um 16:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu Sonderpreisen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 12.11. bis 14.11.2017 Übernachtung inkl. Frühstück: 139,00 €/Nacht

Hilton Bonn

vom 22.04. bis 24.04.2018 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

zugeordnete Kategorien: IT-Recht für Nichtjuristen, IT-Sicherheit
zugeordnete Tags:

Sie finden dieses Thema interessant? Sie können