Durchführung

GarantieterminFrühbucher-Rabattaktion19.11. - 22.11.2018 in Düsseldorf

Preise

2.790,00 € netto (viertägig)
2.390,00 € netto (dreitägig)

Frühbucherphase läuftreduzierter Frühbucherpreis bis 15.09.2018: 2.590,00 €


GarantieterminDiese Veranstaltung findet statt - garantiert.

Weitere Buchungsoptionen »

ComConsult UC-Forum 2018

- drei-/ viertägige Veranstaltung -

Das ComConsult UC-Forum 2018 ist unsere Top-Veranstaltung des Jahres 2018 und hat sich im deutschen UC-Markt zum traditionellen Treffpunkt für Entscheider und Spezialisten etabliert.

Auch in diesem Jahr bieten wir herausragende Themen mit Top-Experten und stellen wie immer exklusive Analysen von ComConsult Research vor, die Sie nur als Teilnehmer erhalten.


Im Einzelnen bietet das ComConsult UC-Forum 2018 folgende Themen-Blöcke:

Die Zukunft von UC:
On-Premise kontra UCaaS kontra UCC – was wird sich durchsetzen? Wie kann sicher in ein tragfähiges Fundament investiert werden?

Der UC-Markt teilt sich zunehmend auf in UC On-Premise, UC as a Service UCaaS und Unified Communication and Collaboration UCC. Theoretisch lassen sich diese verschiedenen Formen von UC kombinieren und tatsächlich werden führende Hersteller in Zukunft auf hybride Lösungen setzen.

  • Bedarfsanalyse: Wie arbeiten und kommunizieren wir in Zukunft? Welche Anforderungen entstehen in den nächsten Jahren? Welche Endgeräte setzen wir ein und welche Funktionalität wird gefordert?
  • UCaaS und hybride Lösungen: Funktioniert das wirklich und was ist die Motivation dahinter? Wann kann das sinnvoll eingesetzt werden? Wo liegen die Vorteile?
  • UC On-Premise: Ist die traditionelle Form von UC am Ende? Wo stehen wir, wie kann es zukunftssicher gestaltet werden?
  • SIP-Trunking als zentrales Gestaltungs-Element: Was ist zu beachten? Dedizierte Provider-Lösung? Internet-Nutzung? Welche Funktionalität?

Mobilität und Kollaboration verändern UC:
Wie entsteht eine sinnvolle Gesamt-Lösung, die alles integriert und trotzdem funktioniert? Verdrängt UCC auf Dauer UC?

Wir erleben eine immer stärkere Bedeutung mobiler Endgeräte. Flexible Bürokonzepte im Gebäude der Zukunft erfordern Mobilität auf der ganzen Linie. Auch wenn nur Teile im Unternehmen betroffen sind, ist die Tragweite für die Architektur von UC-Lösungen enorm:

  • Wird UCC das neue UC?
  • Wie können UCC und UC sinnvoll integriert werden?
  • Was machen wir mit den Funktions-Überschneidungen?
  • WLAN wird zur zentralen Übertragungstechnik. Löst der neue IEEE 802.11ax-Standard endlich die bekannten Probleme mit Voice und Video?

Die Rolle von Microsoft im UC-Markt der Zukunft:
Mit, gegen oder trotz Microsoft – wie können wir UC tragfähig gestalten?

In den nächsten fünf Jahren werden die meisten Microsoft-Kunden Office 365 einsetzen. Damit untrennbar verbunden ist Microsoft Teams. Und damit untrennbar verbunden ist die neue UC-Lösung, die Skype for Business ablösen wird. Damit etabliert Microsoft nicht nur UCC in den Unternehmen, sondern zumindest auch die Fähigkeit einer UC-Lösung. Im Moment ist das noch “UC für Arme”, aber der Trend ist eindeutig.

  • Office 365 und die Auswirkung auf UC und UCC in den Unternehmen: Was kommt da auf uns zu? Was bedeutet das im Detail?
  • Von Skype for Business zu Teams: Geht Microsoft komplett in die Cloud? Wie gehen wir damit um?
  • UC und UCC im Microsoft-Umfeld: Wie können Lösungen anderer Hersteller in Zukunft mit Office 365 integriert werden?

Cloud-Starter Kit:
was muss investiert werden, damit es funktioniert?

In vielen Unternehmen entwickeln sich Cloud-Services als Schatten-IT. Parallel kommt mit UCC und Kollaboration definitiv ein Cloud-Bereich, dem kaum ein Unternehmen entgehen kann. Aber die Cloud erfordert ein solides Fundament, um die Cloud-typischen Probleme und Risiken zu meistern. Die meisten Unternehmen unterschätzen die Kosten, die Kapazitätsanforderungen und den Betriebsaufwand. In Folge entstehen Probleme auch im Bereich Wirtschaftlichkeit, Stabilität und Performance.

  • Basis-Infrastrukturen für die Cloud und das Internet: Was brauchen wir, mit welcher Kapazität, welche Qualität ist gefordert, was wird das alles kosten?
  • Sicherheit für UC auch mit der Cloud. Wie geht das?
  • DSGVO und Cloud-Act: Brauchen wir die Deutschland-Cloud? Wie ist die Bedrohungslage und wie sieht die Rechtslage aus?

UC ist nicht mehr nur UC. Es wird immer komplexer. Wir stellen uns dem mit herausragenden Analysen von Top-Experten. Das ComConsult UC-Forum 2018 ist wieder einmal der Treffpunkt der Branche.
Diskutieren Sie die aktuellen Trends, positionieren Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Behörde zukunftssicher.

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Dr. Jürgen Suppan
Dr. Jürgen Suppan Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer

2017

  • Gute Vorträge und Redner. Aktuelle Themen, kritisch beleuchtet!
  • Organisation war wie immer sehr gut
  • Der Mix aus Technologie-Session und Hersteller-Präsentationen ist grundsätzlich sehr gut
  • Insgesamt eine sehr gelungene, informative Veranstaltung
  • Sehr gute Themenauswahl und Vorträge
  • Schöne Location, sehr nette Organisatoren

2016

  • Sehr guter Kongress
  • Wie immer war die Veranstaltung äußerst empfehlenswert
  • Wichtige Inhalte für zukünftige Strategieentscheidungen in unserem Unternehmen

 2015

  • Insgesamt eine interessante Veranstaltung mit einer großen Bandbreite zum Thema All IP
  • Sehr informative und gelungene Veranstaltung!

2013

  • Sehr gute Veranstaltung. Kompakter Überblick auf hohem Niveau
  • Eine rundum gelungene Veranstaltung, top!
  • Toll, gut. Besinnung auf die wesentlichen Kernaussagen
  • bei vielen Vorträgen, Folien teils sehr gut
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
Veranstaltungsort und -zeiten:
Van der Valk Airporthotel Düsseldorf

Beginn am 19.11.2018 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 22.11.2018 um 16:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Van der Valk Airporthotel Düsseldorf

vom 18.11. bis 22.11.2018 Übernachtung inkl. Frühstück: 154,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

In der parallel stattfindenden Ausstellung haben führende Hersteller und Dienstleister der Branche und die Kongressteilnehmer die Möglichkeit zum interaktiven Kontakt und Informationsaustausch.

Interesse?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kongressorganisation@comconsult-akademie.de oder laden Sie sich das Anmeldeformular hier» herunter.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Infobroschüre.

Die Veranstaltung ist in zwei Teile gegliedert:
  • dem dreitägigen Kongress (ggfls. mit begleitender Ausstellung) vom 19.11. bis 21.11.2018:
    zum Preis von 2.390,00 €
    reduzierter Frühbucherpreis bis 15.09.2018: 2.190,00 €
  • und dem optional buchbaren Zusatztag Thementag - UCaaS und CPaaS in der Live-Analyse am 22.11.2018:
    zum günstigen Paketpreis statt 1.090,00 € nur 400,00 €

Selbstverständlich können Sie den Zusatztag auch ohne den Kongress buchen » Thementag - UCaaS und CPaaS in der Live-Analyse

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

ComConsult UC-Forum 2018
19.11.-21.11.18 in Düsseldorf

Das UC-Forum analysiert die herausragenden Trends für Unified Communications und Collaboration, VoIP sowie Videokonferenzen und gibt Empfehlungen für Projekte, Technologie-Auswahl und Investitionen in zukünftige Kommunikationslösungen. Die Entwicklung von UC und die Umbrüche im Providermarkt werden auch im Jahr 2018 die dominierenden Treiber im Telekommunikationsmarkt bleiben.

Sonderveranstaltung: Herausforderung Cloud
10.09.-12.09.18 in Bonn

Cloudlösungen ergänzen zunehmend die eigene Infrastruktur. Insbesondere für das Rechenzentrum gilt, dass es sich nur für wenige Unternehmen lohnt, ausreichende Kapazitäten wie Internetzugänge oder Server vorrätig zu halten, um auch Spitzenzeiten abdecken zu können. Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die einen gemeinsamen Betrieb von Cloud und Rechenzentrum planen und zeigt u.a. auf, wie die Anforderungen an die Datensicherheit oder die Koppelung erfüllt werden können.

Report: Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Circuit in der Analyse: Kriterien und Erfolgsszenarien für den Einsatz von UCC-Produkten

ComConsult Research stellt die Analyse von Dr. Jürgen Suppan zur Auswahl von Kollaborationsprodukten und ihrer erfolgreichen Einführung vor. Die Einführung von UCC bedarf einer sehr präzisen Produktauswahl und einer sorgfältig geplanten Einführung. Dieser Report legt die Basis dazu. In keinem Fall sollte blind das UCC-Produkt des Herstellers gekauft werden, dessen UC-Lösung man bereits im Unternehmen hat.

IP-Telefonie und Unified Communications erfolgreich planen und umsetzen
10.09.-12.09.18 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt alle notwendigen Projektschritte zu einer erfolgreichen Umsetzung von VoIP Projekten. Diese erstrecken sich über die Einsatz- und Migrations-Szenarien, die einsetzbaren Basis-Technologien und Komponenten und die erweiterten TK-Anwendungen wie IVR, UM oder UC. Es werden Bewertungskriterien für eine TK-Lösung und eine Übersicht über den bestehenden TK-Markt mit allen etablierten Hersteller vorgestellt.

SIP – Basis-Technologie der IP-Telefonie
08.10.-10.10.18 in Bonn

Ziel der Schulung ist die Erläuterung von SIP als Schlüsseltechnologie für eine offene, leistungsfähige und kostenoptimale Kommunikationslösung. Es umfasst nahezu alle Dienste, die wir heute für UC benötigen: Sprache, Video, Daten und Präsenz. Lernen Sie was SIP leistet, worin sich wesentliche Herstellerlösungen unterscheiden und wie Sie das Beste aus beiden Welten zukunftsorientiert nach Ihrem Bedarf optimieren.

IP-Wissen für TK-Mitarbeiter – Seminarplus
03.09.-04.09.18 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt TK-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb von VoIP-Lösungen. Die Inhalte sind so gegliedert, dass Sie die Grundlagen schnell verstehen. Es werden die wichtigsten VoIP-spezifischen Aspekte vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von IP und LAN-Grundlagen hin zu praxisrelevanten Themen wie QoS, Jitter und Bandbreiten-Fragen. Ziel ist es dem IP-Unkundigen die wichtigen Grundlagen der Netzwerktechnik kompakt und praxisnah zu vermitteln.

RZ-Kopplung: Georedundanz für Rechenzentren
12.11.18 in Stuttgart

Große Schadensereignisse, Ergebnisse von Audits, erhöhte Verfügbarkeitsanforderungen und regulatorische Vorgaben (KRITIS, BSI, BAFIN etc.) erzwingen Georedundanz für Rechenzentren. Für die Planung der Georedundanz werden besonderes Know-how und eine strategische Herangehensweise benötigt. In diesem Seminar werden die aktuellsten Technologien und Anforderungen im Zusammenhang mit georedundanten Rechenzentren und deren Kopplung vorgestellt und ein optimales Gesamtkonzept beschrieben.

IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft
10.09.-11.09.18 in Bonn

Das Gebäude der Zukunft erfordert IT-Infrastrukturen, die Gewerk-übergreifend sind, die sowohl in der Datenverarbeitung als auch in der Klimatisierung, Zugangssicherung oder allgemeiner gesprochen der Gebäude-Automatisierung eingesetzt werden können. Diese Veranstaltung wendet sich an Planer aller Gewerke und bietet den idealen Blick über den Tellerrand, um zu einer erfolgreichen und wirtschaftlichen Gewerke-übergreifenden Planung zu kommen und einen langfristig flexiblen Betrieb eines neuen Gebäudes zu erreichen.

Sonderveranstaltung: Netzlösungen für Private Clouds mit Beispielen von Cisco und VMware
24.09.18 in Frankfurt a.M.

Diese Sonderveranstaltung befasst sich mit Lösungen für Rechenzentrumsnetze, die als Bestandteil von Private Clouds implementiert werden. Dabei wird auf die Unterschiede zwischen Software Defined Network (SDN) und Software Defined Data Center (SDDC) eingegangen. Am Beispiel der Lösungen Cisco ACI und VMware NSX wird die Antwort der führenden Hersteller auf Anforderungen der Betreiber von Private Clouds dargestellt.