Durchführung

GarantieterminFrühbucher-Rabattaktion18.11.-21.11.2019 in Königswinter
21.11.2019 optionaler Thementag

Preise

2.790,00 € netto (viertägig)
2.390,00 € netto (dreitägig)3+1:
Dieser Kongress ist in zwei Teile gegliedert.
3 Tage Hauptveranstaltung + 1 optionaler Zusatztag.

Frühbucherphase läuftFrühbuchervorteil:
bis 15.09.2019: -200,00 €


GarantieterminDiese Veranstaltung findet statt - garantiert.


 Buchungsergänzungen»

ComConsult UC-Forum

Das ComConsult UC-Forum 2019 ist unsere Top-Veranstaltung des Jahres 2019 und hat sich im deutschen Kommunikationsmarkt zum traditionellen Treffpunkt für Entscheider und Spezialisten aus den Bereichen Unified Communications, Team-Kollaboration und Meeting-Technologien etabliert.

Auch in diesem Jahr beschäftigt sich das Forum wieder mit aktuellen Trends der Kommunikation. Einer der Schwerpunkte wird das Thema mobile Kommunikation und deren technische Umsetzung. Daneben stellen wir Ansätze und Lösungen zu den Themen Institutions-übergreifender Kommunikation vor und beleuchten interessante Randthemen im Umfeld der Kommunikation. Top-Experten stellen exklusive Inhalte vor und analysieren und diskutieren mit Ihnen.

Optionaler Thementag »

Dieses Jahr stehen Videokonferenz- und UC-Lösungen sowie deren Absicherung im Fokus.



Im Einzelnen bietet das ComConsult UC-Forum 2019 folgende Themen-Blöcke: 

Trends und Lösungen im Bereich UC und UCC: Wohin entwickelt sich der Markt? Was dürfen wir in Zukunft von On-Premise-Lösungen erwarten? Wie können spezielle Anforderungen gedeckt werden? 
Der UC-Markt teilt sich zunehmend auf in UC On-Premise und diverse Hosted- und Cloud-Lösungen. Theoretisch lassen sich diese verschiedenen Formen von UC kombinieren und tatsächlich setzen führende Hersteller auf hybride Lösungen. Aber Funktions-Überschneidungen und steigende Kosten generieren die Frage nach dem Sinn und der auf Dauer damit verbundenen Ziele. Hier setzen unsere exklusiven Analysen an, die sich mit der Frage befassen, wie man für die nächsten Jahre ein tragfähiges, wirtschaftliches und funktional ausgewogenes Fundament für UC schaffen kann.

  • Marktanalyse: Welche neuen Lösungen bieten die Hersteller und welche Mehrwerte dürfen wir von ihnen erwarten? 
  • Bedarfsanalyse: Wie arbeiten und kommunizieren wir in Zukunft? Welche Anforderungen entstehen in den nächsten Jahren? Welche Endgeräte setzen wir ein und welche Funktionalität wird gefordert? 
  • Sonderlösungen: Wie kann ein modernes Contact Center betrieben und integriert werden? 
  • UC On-Premise: Ist die traditionelle Form von UC am Ende? Wo stehen wir, wie kann es zukunftssicher gestaltet werden?

Mobile Kommunikation: Wie lässt sich Mobilität auf dem Unternehmensgelände umsetzen? Welche Technologien können eingesetzt werden?

Wir erleben eine immer stärkere Bedeutung mobiler Endgeräte. Flexible Bürokonzepte im Gebäude der Zukunft erfordern Mobilität auf der ganzen Linie. Aber wie kommen die Endgeräte ins Netzwerk? Mit WLAN gab es bislang häufig Probleme. Mobilfunk erreicht in modernen Gebäuden meist nicht alle Teilnehmer und in vielen Bereichen sind noch immer umfangreiche DECT-Installationen im Einsatz. Aber welche Lösung ist die beste?

  • Löst IEEE 802.11ax alle Probleme mit Voice over WLAN? 
  • Wann ist Inhouse-Mobilfunk sinnvoll? 
  • Kommt mit 5G die Rettung für mobile Netze?
  • Kann DECT heute noch sinnvoll eingesetzt werden?

Unternehmensübergreifende Kommunikation: Welche Anschlussmöglichkeiten benötigen moderne Kommunikationslösungen? Wie können diese umgesetzt werden? 
Die Zeiten, in denen das klassische PSTN für die Kommunikation zwischen Unternehmensstandorten gebraucht wurde, neigen sich endgültig ihrem Ende. An dessen Stelle treten Datenverbindungen in den unterschiedlichsten Ausprägungen. Wir betrachten Anforderungen und Herausforderungen an diese Verbindungen und stellen Lösungen vor.  

  • SIP-Trunking als zentrales Gestaltungs-Element: Was ist zu beachten? Dedizierte Provider-Lösung? Internet-Nutzung? Welche Funktionalität? 
  • Wie kann ein Cloud-Zugang so gestaltet werden, dass die Anforderungen einer UC-Lösung erfüllt werden? 
  • Wie können darüber hinaus erhöhte Anforderungen umgesetzt werden? 

Smart Communications: Was gibt es und wie können moderne Systeme die Kommunikation unterstützen?
Heutzutage ist alles smart. Doch zwischen dem Berg von neuem Technik-Schrott verbergen sich auch echte Schätze. Wir untersuchen, wie neue Systeme die Kommunikation unterstützen, verbessern oder überhaupt erst ermöglichen können und welche Mehrwerte damit geschaffen werden.

  • Wie kann die neue Generation von Medientechnik unsere Kommunikation revolutionieren? 
  • Welche Gefahr geht von Consumer-Lösungen im Unternehmensumfeld aus? 
  • Wie können alte TK-Zusatzanwendungen durch moderne Systeme ersetzt werden?

UC ist längst nicht mehr nur Kommunikation. Immer mehr Dienste wandern in die Kommunikationsplattformen und immer mehr Funktionen werden bereitgestellt. Wir stellen uns dem wachsenden Feld der Kommunikation und Kollaboration mit herausragenden Analysen von Top-Experten. Das ComConsult UC-Forum 2019 ist wieder einmal der Treffpunkt der Branche. Diskutieren Sie die aktuellen Trends, positionieren Sie Ihr Unternehmen oder Ihre Behörde zukunftssicher.  

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Nils Wantia
Nils Wantia Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer

2018

  • Sehr gutes Programm dieses Jahr!
  • Sehr gelungene Veranstaltung

2017

  • Gute Vorträge und Redner. Aktuelle Themen, kritisch beleuchtet!
  • Organisation war wie immer sehr gut
  • Der Mix aus Technologie-Session und Hersteller-Präsentationen ist grundsätzlich sehr gut
  • Insgesamt eine sehr gelungene, informative Veranstaltung
  • Sehr gute Themenauswahl und Vorträge
  • Schöne Location, sehr nette Organisatoren

2016

  • Sehr guter Kongress
  • Wie immer war die Veranstaltung äußerst empfehlenswert
  • Wichtige Inhalte für zukünftige Strategieentscheidungen in unserem Unternehmen

 2015

  • Insgesamt eine interessante Veranstaltung mit einer großen Bandbreite zum Thema All IP
  • Sehr informative und gelungene Veranstaltung!

2013

  • Sehr gute Veranstaltung. Kompakter Überblick auf hohem Niveau
  • Eine rundum gelungene Veranstaltung, top!
  • Toll, gut. Besinnung auf die wesentlichen Kernaussagen
  • bei vielen Vorträgen, Folien teils sehr gut
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Maritim Hotel

Beginn am 18.11.2019 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 21.11.2019 um 16:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Maritim Hotel

vom 17.11. bis 21.11.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 129,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

In der parallel stattfindenden Ausstellung haben führende Hersteller und Dienstleister der Branche und die Kongressteilnehmer die Möglichkeit zum interaktiven Kontakt und Informationsaustausch.

Interesse?

Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kundenservice@comconsult.com oder laden Sie sich das Anmeldeformular hier» herunter.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Infobroschüre.

 

Derzeit nehmen folgende Aussteller teil:


Colt setzt neue Standards bei IT Netzwerk- und Voice-Dienstleistungen mit hoher Bandbreite für Unternehmen und Wholesale-Kunden in Europa, Asien und den Wirtschaftszentren in Nordamerika. Durch fundierte lokale Marktkompetenz und globale Präsenz bedient Colt anspruchsvolle Anforderungsprofile und bietet dabei individuellen Service.

Durch sein eigenes intelligentes Netz, das Colt IQ Network, das vollständig in die Cloud integriert ist, unterstützt Colt Unternehmen bei ihrer digitalen Transformation. Weltweit sind bereits mehr als 900 Rechenzentren sowie über 27.500 Gebäude direkt an das 187.000 km lange Colt IQ Network angeschlossen und der Ausbau wird kontinuierlich fortgeführt. Colt ist Innovationsführer beim Thema Software-Defined Networking (SDN) und Network Functions Virtualization (NFV).

Wir liefern eine einheitliche, konsequente Servicequalität. Basis dafür ist eine einheitliche Plattform. Diese entlastet unsere Firmenkunden von den technischen Details der Digitalisierung.

Auf Colt können Sie sich verlassen. Wir versorgen mittelständische Firmen, große Konzerne und datenintensive Unternehmen seit über zwei Jahrzehnten mit zuverlässigen Lösungen in den Bereichen Netzwerktechnik und Telefonie. Außerdem optimieren wir die Performance von Kapitalmarktkunden weltweit.

Ihre Netzwerkinfrastruktur folgt Ihnen ganz einfach: Konditionen, Management und Service-Levels bleiben einheitlich. Sie entscheiden selbst, wie Sie die beauftragten Dienste nutzen.

» Zur Homepage


Wir bieten unseren Kunden zuverlässige, innovative und effiziente Kommunikationslösungen, die ihr Geschäft optimal unterstützen.

Nur wenn eine Information zum richtigen Zeitpunkt beim richtigen Empfänger ankommt, liefert diese auch einen Mehrwert. Schon heute ist dies eine große Herausforderung, die zukünftig aber noch mehr an Bedeutung gewinnen wird. Die Unternehmen, die hierfür nicht gerüstet sind, werden schlicht und ergreifend abgehängt werden. Damit dies nicht geschieht, ist es unerlässlich, schon heute an die Kommunikation von morgen zu denken. Wir als Ostertag DeTeWe sorgen dafür, dass Sie auch zukünftig wettbewerbsfähig sind.

» Zur Homepage


Ferrari electronic ist ein führender deutscher Hersteller von Hard- und Software für Unified Communications. Die Produktfamilie OfficeMaster integriert Dokumentenaustausch, Fax, SMS und Voicemail in alle bekannten E-Mail- und Anwendungssysteme.

Die Hardware verbindet die Telekommunikationsinfrastrukturen von Unternehmen nahtlos mit der vorhandenen Informationstechnologie und unterstützt alle Migrationsszenarien – so sind sie fit für IP. Kunden erreichen eine höhere Effizienz und schlankere Geschäftsprozesse.

Telefonmitschnitt ist ebenfalls ein integraler Bestandteil von Ferrari electronic Lösungen für Unified Communications.

Ferrari electronic entwickelt den rechtssicheren Dokumentenaustausch stetig weiter. Next Generation Document Exchange garantiert, dass beim Austausch (unternehmens)kritischer Informationen, wie Verträge, Rechnungen etc. keine unformatierten Texte ausgetauscht werden. Standards wie PDF/A und ZUGFeRD 2.0 als archivierbare Dateiformate, lesbar von Menschen und Maschinen, werden unterstützt. Durch die optionale Anbindung an die Blockchain-Technologie ist Revisionssicherheit gewährleistet. Das schafft zusätzliches Vertrauen in digitale Prozesse – Unternehmen kommunizieren effektiv, rechtssicher und digital.

Forschung, Entwicklung und Support der Ferrari electronic AG sind vollständig am Firmensitz in Teltow bei Berlin angesiedelt. Mittlerweile nutzen mehr als 50.000 Unternehmen mit ca. 5 Millionen Anwendern Unified-Communications-Produkte von Ferrari electronic. Der Kundenstamm besteht aus Organisationen aller Branchen und Größenordnungen. Zu den namhaftesten gehören Allianz Suisse, Asklepios Kliniken, Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG, EUROVIA, European School for Management and Technology, Griesson – de Beukelaer, Österreichische Kontrollbank AG, Stadthalle Wien und Techniker Krankenkasse.

»Zur Homepage


Seit der Firmengründung 1997 hat innovaphone die Entwicklung der IP-Telefonie maßgeblich mitgestaltet und vorangetrieben. Bis heute steht das inhabergeführte, zu 100% eigenfinanzierte Unternehmen für Kontinuität und Werthaltigkeit und für starke Entwicklungsleistung. Sämtliche innovaphone Hard- und Softwarelösungen werden von den Ingenieuren und Software-Spezialisten inhouse entwickelt und in Europa produziert. innovaphone beschäftigt am Firmensitz in Sindelfingen, an weiteren Standorten in Deutschland sowie an drei ausländischen Niederlassungen in Frankreich, Österreich und Italien derzeit mehr als 100 Mitarbeiter.

Leitidee der innovaphone-Entwicklungsabteilung ist das evolutionäre Hineinwachsen in neue Technologien: Vom ersten VoIP-Gateway über das voll ausgereifte IP-Telefonie-System innovaphone PBX hin zur Unified Communications-Lösung myPBX bis zur universellen Arbeitsumgebung innovaphone myApps – bei innovaphone sind technologische Innovation und hoher Investitionsschutz miteinander vereinbar. Diese Verlässlichkeit spiegelt sich auch in der Vertriebsstrategie des Unternehmens: Zu beziehen ist das innovaphone Produktportfolio von Anfang an über autorisierte Reseller und Distributoren, die im hauseigenen Trainingscenter geschult werden.

Mit der Arbeitsumgebung myApps denkt innovaphone Firmenkommunikation radikal neu: Das auf modernen Web-Technologien basierende Framework öffnet die innovaphone-Lösung für eine Entwicklercommunity, die an den offenen Schnittstellen der myApps-Umgebung eigene Apps entwickeln kann. Diese können wie die innovaphone Apps über den innovaphone AppStore vermarktet werden.

»Zur Homepage



Atos ist ein weltweit führender Anbieter für die digitale Transformation mit 120.000 Mitarbeitern in 73 Ländern und einem Jahresumsatz von mehr als 12 Milliarden Euro. Als europäischer Marktführer für Cloud, Cybersecurity und High Performance Computing bietet die Atos Gruppe Unternehmen mit ihrer Digital Transformation Factory Ende-zu-Ende-Lösungen für Orchestrated Hybrid Cloud, Big Data, Business-Anwendungen und Digital Workplace. Hinzu kommen Services der Tochtergesellschaft Worldline, dem europäischen Marktführer für Zahlungsverkehrs- und Transaktionsdienste. Mit innovativen Technologien und tiefgreifendem Branchenwissen begleitet Atos die digitale Transformation von Kunden aus allen Branchen. Der Konzern ist der weltweite IT-Partner der Olympischen und Paralympischen Spiele. Atos firmiert unter den Marken Atos, Atos Syntel, Unify und Worldline. Atos ist an der Pariser Börse als eine der 40 führenden französischen Aktiengesellschaften (CAC40) notiert.Unify ist die Atos-Marke für Kommunikations- und Kollaborationslösungen. Als Herzstück des Atos Digital Workplace Portfolios ermöglicht die Unify Technologie Organisationen jeder Größenordnung, ihre Zusammenarbeit neu zu gestalten und eine vernetztere und produktivere Belegschaft zu bilden, welche die Team Performance, das individuelle Engagement und die Geschäftseffizienz dramatisch verbessern kann.
»Zur Homepage
Die Veranstaltung ist in zwei Teile gegliedert:
  • dem dreitägigen Kongress vom 18.11. bis 20.11.2019:
    zum Preis von 2.390,00 € netto
    reduzierter Frühbucherpreis bis 15.09.2019: 2.190,00 € netto
  • und dem optional buchbaren Zusatztag Thementag - Absicherung von Videokonferenz- und UC-Lösungen am 21.11.2019:
    im Paket mit der Hauptveranstaltung zum günstigen Gesamtpreis von nur 2.790,00 € netto (bis 15.09.2019: 2.590,00 € netto)

Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft 23.09.-24.09.19 in Bonn

Das Gebäude der Zukunft erfordert IT-Infrastrukturen, die Gewerk-übergreifend sind, die sowohl in der Datenverarbeitung als auch in der Klimatisierung, Zugangssicherung oder allgemeiner gesprochen der Gebäude-Automatisierung eingesetzt werden können. Diese Veranstaltung wendet sich an Planer aller Gewerke und bietet den idealen Blick über den Tellerrand, um zu einer erfolgreichen und wirtschaftlichen Gewerke-übergreifenden Planung zu kommen und einen langfristig flexiblen Betrieb eines neuen Gebäudes zu erreichen.

Sonderveranstaltung: DNS – Struktur, Funktionen, Betrieb

Dieses Seminar führt in die Struktur, Funktionen und den Betrieb des Domain Name System (DNS) ein. Somit ist das Seminar ein absolutes Muss für jeden Planer und Betreiber von IT-Infrastrukturen. Denn DNS ist der meist unterschätzte Teil der IT-Infrastruktur. Ohne DNS geht fast gar nichts in der Welt der Netze und der Kommunikation. Wie ein hochverfügbares, leistungsfähiges und zuverlässiges DNS aufgebaut und betrieben wird, wird in diesem Seminar vermittelt.

Netzwerk-Design für Enterprise Netzwerke 07.10.-09.10.19 in Stuttgart

LAN-Technik unterliegt einem permanenten Wandel, neue Anforderungen erfordern neue Lösungen. Gerade im Rechenzentrum zeigen Trends wie die Konvergenz von Daten- und Storage-Netzen, die Einbindung von Netzwerkdiensten in ein virtualisiertes Gesamtdesign und die Integration von Cloud-Computing-Prinzipien, dass uns klassische Technologien und Designs nicht mehr weiterbringen. Das Seminar erklärt, was im Moment passiert und wie Sie sich auf die Zukunft vorbereiten können. Es geht auf Designalternativen im RZ und Campus im Zeitalter neuer Layer-2-Technologien wie Fabrics, Multichassis-Link-Aggregierung, Shortest Path Bridging und Hochgeschwindigkeits-Datenraten von 10/40/100 Gigabit ein. Darüber hinaus werden Priorisierungstechniken wie AVB und DCB besprochen sowie aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Overlay-Designs, Netzwerkvirtualisierung, Software-Defined Data Center und Cloud Computing.