Durchführung

28.10.-31.10.2019 in Aachen

Preis

2.290,00 € netto (viertägig)


 Buchungsergänzungen»

Switching und Routing: Optimales Netzdesign

Dieses Seminar vermittelt alles Wesentliche, was Sie zum Thema Netz wissen müssen. Es werden unterschiedliche Einsatzszenarien für Routing und Switching beleuchtet und das notwendige Wissen zur erfolgreichen Planung und dem Betrieb von Netz-Infrastrukturen vermittelt. Die Abdeckung der Themen beinhaltet sowohl Layer 2 als auch Layer 3. Der Aufbau und die Integration von WLAN-Strukturen in LANs werden detailliert beleuchtet. Abgerundet werden diese Informationen durch einen Blick auf die aktuellen WAN-Techniken für standortübergreifende Vernetzung.



Das in diesem Seminar vermittelte Grundverständnis von Switching und Routing braucht jeder Planer und Betreiber von Netzen. Außer den Personen, die täglich Netze planen und betreiben müssen, gibt das Seminar einen Einblick in die Netztechnik für Nicht-Netzwerker: von Führungskräften im Bereich IT-Infrastruktur bis zu denjenigen, die aufgrund der Umstellung auf Ethernet, WLAN und IP diese Technologien kennen lernen müssen, etwa aus den Bereichen Gebäudemanagement und Telekommunikation. 

Einführung 

  • Folgen der Vielfalt von Endgeräten für das Netzdesign 
  • An welche dynamischen Anforderungen sich das Design von LAN und WLAN anpassen muss

Layer-2-Switching

  • Grundlagen von Layer-Switching (Bridging) gemäß IEEE 802.1 
  • Unicast Forwarding, Multicast, Broadcast 
  • MAC Aging 
  • Adressfilter 
  • Spanning Tree 
  • Link Aggregation 
  • LACP 
  • Lastverteilung 
  • Switch Stacking 
  • Shortest Path Bridging (SPB) 
  • Transparent Interconnection of Lots of Links (TRILL) 

VLANs 

  • Virtual Local Area Network (VLAN) gemäß IEEE 802.1Q 
  • Dynamische VLAN-Zuweisung mit RADIUS 

WLAN gemäß IEEE 802.11 

  • Fat & Thin Access Points, Controller, CAPWAP 
  • Service Set Identifier (SSID) 
  • WLAN-Sicherheit 

Layer-3-Switching (Routing) 

  • Routing-Protokolle: RIP, OSPF, EIGRP 
  • Statisches und dynamisches Routing; Default-Route 
  • Border Gateway Protocol (BGP); Autonomes System (AS) 
  • Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) 
  • Hot-Standby Router Protocol (HSRP) 
  • Virtual Router Redundancy Protocol (VRRP) 
  • Equal Cost Multi-Path (ECMP) Routing 
  • OSPF Areas 
  • Route Aggregation 
  • Route Redistribution 

Wide Area Network (WAN) Router 

  • Extensible Authentication Protocol (EAP) 
  • Multi-Protocol Label Switching (MPLS) 
  • Virtual Private Network (VPN) 
  • IP Security (IPsec) 

Multicast-Routing 

  • Internet Group Membership Protocol (IGMP) 
  • Multicast-Routing-Protokolle: PIM Dense-Mode/Sparse-Mode 

Netzmanagement 

  • Monitoring 
  • SNMP

In diesem Seminar lernen Sie

  • Was Switching und Routing unterscheidet 
  • Wie Layer-2- und Layer-3-Switches funktionieren 
  • Grundlagen moderner Local Area Networks (LANs) und Wireless Local Area Networks (WLANs) 
  • Grundsätze des Netzdesigns 
  • Redundanzmechanismen auf Layer 2 und Layer 3: Spanning Tree, Link Aggregation, Shortest Path Bridging, dynamisches Routing, VRRP, HSRP, ECMP 
  • Lastverteilung 
  • Virtual Local Area Network (VLAN) und VLAN Tagging 
  • Routing-Protokolle: RIP, OSPF, EIGRP, BGP 
  • Statisches Routing 
  • WAN-Router 
  • Multi-Protocol Label Switching (MPLS) 
  • VPN und IPsec 
  • Multicast Routing 
  • Netzmonitoring und Netzmanagement, SNMP 

Zielgruppe

  • Betreiber 
  • Administratoren 
  • Rechenzentrumsleiter 
  • Entscheider 
  • Führungskräfte 
  • Fachplaner aus dem Bereich der Gebäudeleittechnik 
  • Planende Mitarbeiter der Installationsunternehmen 

Das Seminar wendet sich an Planer und Betreiber von Netzen mit vorhandenen Grundlagenkenntnissen in Ethernet, TCP/IP und 802.11 WLAN Funktechnologie. Es vermittelt das notwendige Wissen zu Switching und Routing, das auch für Führungskräfte im Bereich IT-Infrastruktur und alle Personen von großen Nutzen ist, die von der Umstellung diverser Anwendungen auf Ethernet, WLAN und OP betroffen sind. 

Skill Level

Einsteiger

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Markus Schaub
Markus Schaub Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer
  • Ich war voll und ganz zufrieden. Das Training wurde mir empfohlen und ich empfehle es weiter. Beide Referenten waren sehr erfahren.  Das gesamte Umfeld des Trainings war äußerst professionell  (Unterlagen, Übungen, Themenauswahl, Zusammenarbeit mit dem Hotel)
  • Hohe Packungsdichte, gute Wiederholung der Grundlagen, vertiefend darauf aufbauend die Netzwerkkenntnisse. Mir kamen neue und gute Ideen zur Optimierung des von mir betreuten Netzes. Sehr gut!
  • Der Kurs war super! Half mir, einige Lücken zu schliessen und spornt mich an, gewisse Teilthemen genauer unter die Lupe zu nehmen
  • Der Kurs ist in jedem Fall weiter zu empfehlen, da ich noch selten diese kompetente Mischung aus Praxisnähe und Theorie erlebt habe.
  • Extrem hohe Informationsdichte, ausgeprägt praxisrelevanter Vortrag. Ich habe sehr selten eine derart gut organisierte Referentin kennengelernt. Die Seminarteilnahme hat viel Spaß gemacht!
  • Seminar war sehr gut. Inhaltlich war alles vorhanden, was ich erwartet hatte.
  • Für meinen Wissensstand war’s eine ideale Mischung aus Theorie und Praxis, die mir im Alltag weiterhilft
  • Die eingebauten Übungsaufgaben waren sehr gut um den Stoff aufzulockern
  • Sehr tiefes Fachwissen bei den Referenten
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ausgewählte Videos von ComConsult-Study.tv
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Novotel Aachen City

Beginn am 28.10.2019 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 31.10.2019 um 15:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Novotel Aachen City

vom 27.10. bis 31.10.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 116,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Dieses Seminar ist Bestandteil der Zertifizierung zum „ComConsult Certified Network Engineer“.

Die Ausbildung basiert auf einem 5-tägigen, einem 4-tägigen und einem 3-tägigen Intensiv-Seminar:
Kurs 1: Lokale Netze für Einsteiger
Kurs 2: TCP/IP-Netze erfolgreich betreiben
Kurs 3: Switching und Routing: Optimales Netzdesign

Die Zertifizierung ist mit einer Abschlussprüfung verbunden.

Die Seminarplus Lernmaterialien zur Vertiefung

Zur Vor- und Nachbereitung des Seminars erhalten erhalten die Teilnehmer umfangreiches Arbeitsmaterial in Form von schriftlichen Unterlagen und Videos von ComConsult-Study.tv. Sie werden nach Ihrer Anmeldung automatisch zu folgenden Videos freigeschaltet und von uns darüber informiert:

Bonus: Zusätzlich erhalten Sie das Handbuch zu „Designvarianten lokaler Netzwerke“ mit Texten von Petra Borowka-Gatzweiler und Dr. Behrooz Moayeri kostenlos zum Seminar.

Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Power over Ethernet überall?
    Der vorliegende Report verdeutlicht den Einsatz der PoE-Technologie und stellt einen praxisnahen Leitfaden sowie Handlungsempfehlungen bereit. Die Stromversorgung über Ethernet erlebt mit dem im September 2018 verabschiedeten Standard IEEE 802.3bt und den neuen Anwendungsfeldern im Bereich des Internet of Things, der Gebäudetechnik und der nächsten Arbeitsplatzgeneration einen wahren Aufschwung. Trotz der Euphorie sollte die IT-Infrastruktur gründlich geplant und mögliche Konsequenzen frühzeitig berücksichtigt werden. Wenn auch nicht auf den ersten Blick ersichtlich, so kann die Planung durch den steigenden Bedarf an PoE-Endgeräten Auswirkung auf große Bereiche der Infrastruktur haben.
    statt 649,00 € nur 419,00 €
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft 20.-21.05.19 in Düsseldorf

Das Gebäude der Zukunft erfordert IT-Infrastrukturen, die Gewerk-übergreifend sind, die sowohl in der Datenverarbeitung als auch in der Klimatisierung, Zugangssicherung oder allgemeiner gesprochen der Gebäude-Automatisierung eingesetzt werden können. Diese Veranstaltung wendet sich an Planer aller Gewerke und bietet den idealen Blick über den Tellerrand, um zu einer erfolgreichen und wirtschaftlichen Gewerke-übergreifenden Planung zu kommen und einen langfristig flexiblen Betrieb eines neuen Gebäudes zu erreichen.

RZ-Kopplung: Georedundanz für Rechenzentren 08.07.19 in Bonn

Große Schadensereignisse, Ergebnisse von Audits, erhöhte Verfügbarkeitsanforderungen und regulatorische Vorgaben (KRITIS, BSI, BAFIN etc.) erzwingen Georedundanz für Rechenzentren. Für die Planung der Georedundanz werden besonderes Know-how und eine strategische Herangehensweise benötigt. In diesem Seminar werden die aktuellsten Technologien und Anforderungen im Zusammenhang mit georedundanten Rechenzentren und deren Kopplung vorgestellt und ein optimales Gesamtkonzept beschrieben.

Virtualisierungstechnologien in der Analyse 08.-09.07.19 in Bonn

Im Zuge stetig zunehmender Konsolidierung ist Virtualisierung längst zum Standard in jedem Rechenzentrum geworden. Doch der Blick hinter die Kulissen offenbart einen rapide wachsenden Komplexitätsgrad, dessen Beherrschung ein tieferes Verständnis dieser Technologie erfordert. In diesem Seminar werden die Zusammenhänge zwischen Server, Netzwerk und Storage im Umfeld der Virtualisierung analysiert.