Durchführung

20.03.2019 in Bonn

Preis

1.090,00 € netto (eintägig)

Sonderveranstaltung: Künstliche Intelligenz – Möglichkeiten und Grenzen

Es gibt inzwischen kaum noch einen Bereich in der IT, der nicht auch auf Methoden der Künstlichen Intelligenz (KI) zurückgreift und der Markt an KI-geprägten Produkten wächst rasant. Mit KI ändert sich dabei die IT massiv. Waren wir in der Vergangenheit daran gewöhnt, dass Algorithmen klare 0-1-Entscheidungen treffen, ist die KI davon geprägt, Ergebnisse in Verbindung mit einer geschätzten Wahrscheinlichkeit, dass das Ergebnis auch korrekt ist, zu liefern. Außerdem kann bei KI ein Algorithmus sich selbstlernend verbessern, der Algorithmus programmiert sich quasi durch Interaktion mit der Umgebung selbst.



  • Was sich hinter den KI-Techniken Künstliche Neuronale Netze, Maschinelles Lernen, Deep Learning und Big Data verbirgt
  • Bandbreite der Anwendungen von KI: Spracherkennung, Chat Bots, Bildverarbeitung, Vi-deokonferenzen, Telemedizin, autonome Fahrzeuge, Robotik, Softwareentwicklung, etc.
  • Warum Cloud Computing und KI zusammenhängen
  • Wie KI in eigene Anwendungen integriert werden kann und welche Cloud-Dienste hier genutzt werden können
  • KI als Werkzeug der Informationssicherheit: Virenschutz, Erkennung von Angriffen, Security Information and Event Management (SIEM), etc.
  • Kehrseite der Medaille: Fehler in KI, Angriffe auf KI, Bedrohungen durch KI und KI als Angriffswerkzeug
  • Sicherheitskonzepte für das Design und die Nutzung von KI
Dr. Simon Hoff
Dr. Simon Hoff Zur Profilseite »

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • Mittagsmenü inkl. Getränke
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 20.03.2019 um 9:30
Ende am 20.03.2019 um 17:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 19.03. bis 20.03.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

zugeordnete Kategorien: IT-Endgeräte, IT-Sicherheit, UC
zugeordnete Tags:

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Rechenzentrumsdesign – Technologien neuester Stand 18.03.-20.03.19 in Bonn

Viele, teils revolutionäre Neuerungen führen aktuell dazu, dass Aufbau und Bereitstellung von Rechenzentrumsressourcen unter völlig neuen Gesichtspunkten zu betrachten sind. Angetrieben durch eine mittlerweile flächendeckende Server-Virtualisierung gewinnt die Idee eines „Software Defined Data Center“ zunehmendes Gewicht. Dadurch verändern sich sowohl die Ansprüche der Kunden als auch die eingesetzten Technologien der Betreiber. Das Seminar liefert eine Einschätzung aktueller und neuer RZ-Technologien und bietet Ihnen auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung bewährte Best-Practice-Hinweise.

Virtualisierungstechnologien in der Analyse 03.04.-04.04.19 in Düsseldorf

Im Zuge stetig zunehmender Konsolidierung ist Virtualisierung längst zum Standard in jedem Rechenzentrum geworden. Doch der Blick hinter die Kulissen offenbart einen rapide wachsenden Komplexitätsgrad, dessen Beherrschung ein tieferes Verständnis dieser Technologie erfordert. In diesem Seminar werden die Zusammenhänge zwischen Server, Netzwerk und Storage im Umfeld der Virtualisierung analysiert.

Einführung von SIEM-Systemen und Mitarbeiterüberwachung nach DSGVO 06.05.-07.05.19 in Düsseldorf

Das Seminar zeigt, wie sich die neuen Verpflichtungen der Datenschutzgrundverordnung wie z.B. Verschlüsselung und Pseudonymisierung oder höhere Anforderungen an Einwilligungen der Mitarbeiter auf bestehende und neue Systeme, die zur Mitarbeiterüberwachung geeignet sind -insbesondere Security Information & Event Management Systeme, Logdaten und Videoüberwachung – auswirken. Jede Maßnahme, die auch zur Mitarbeiterüberwachung genutzt werden könnte und jede Einführung neuer IT- oder TK-Systeme unterliegt der vollen Mitbestimmung des Betriebs- oder Personalrats nach dem Betriebsverfassungsgesetz bzw. den Personalvertretungsgesetzen.