Sommerschule – Intensiv-Update auf den neuesten Stand der Netzwerktechnik

Nächster Termin

GarantieterminFrühbucher-Rabattaktion02.07. - 06.07.2018 in Aachen

Preis

2.490,00 € netto

Frühbucherphase läuftreduzierter Frühbucherpreis bis 31.05.2018: 2.290,00 €


GarantieterminDiese Veranstaltung findet statt - garantiert.

- fünftägige Veranstaltung -

Die Sommerschule 2018 bringt Sie in 5 Intensiv-Tagen auf den letzten Stand der Netzwerk- und Kommunikations-Technik. Ausgehend von einer aktuellen Bedarfsanalyse bewerten wir neue Technologien, zeigen deren Potenziale auf und geben umsetzbare Empfehlungen für die Zukunft Ihrer Netzwerke und Infrastrukturen.

 

Drucken

Der Arbeitsplatz der Zukunft
• Wie sieht er aus, welche Gestaltungs-Varianten gibt es?
• Welche Anforderungen an IT-Infrastrukturen und Netzwerke entstehen?

Die TOP Trend der IT für 2018
• Welche Anforderungen an IT-Infrastrukturen gibt es für die nächsten Jahre?
• Wie kann zukunftssicher investiert werden?

Die Cloud kommt, und nun?
• Wie ist die weitere Entwicklung der Cloud-Nutzung einzuschätzen?
• Private kontra Public, was ist zu beachten?
• Netzwerk-Gestaltung in der Cloud: was muss der Netzwerker wissen und tun?

Agilität und Skalierbarkeit
• Agile IT ist der Trend, aber wie kann das durchgängig umgesetzt werden?
• Was bedeutet das auf der Netzwerk-Seite?
• Wie können Skalierbarkeit und Routing erfolgreich kombiniert werden?

RZ-Netzwerk Design und die Ausdehnung auf den Campus
• Wie sieht modernes Netzwerk-Design im RZ aus?
• Overlay und Underlay: muss das sein, was bringt es, kann es vermieden werden?
• Wie verändert sich Campus-Design, muss es dem RZ folgen?
• Wieso auf einmal BGP, gehört ihm die Zukunft?
• Was wird aus OSPF?

Bandbreite ist keine Frage mehr? Was ist mit 25, 50, 100, 400?
• Neue Bandbreiten am Horizont und ihre Relevanz

Das neue Layer 2 und seine Herausforderungen:
• L2 nur noch mit Software-Switches im Hypervisor und L3 in Hardware?

Verkabelung: geht es Gewerke-Übergreifend?
• Wie plant man die Verkabelung für neue Gebäude?
• IT und TGA: wie kann man eine saubere Schnittstelle finden

IoT: wie kann Sicherheit erreicht werden?
• Praxis-Erfahrungen: wie groß ist das Desaster?
• Welche Standards und Verfahren sind relevant?
• Welche Rolle spielt die Cloud

Sicherheit im Netzwerk der Zukunft
• Das Netzwerk ist das zentrale Bollwerk der IT-Sicherheit
• Wie werden Zonenkonzepte umgesetzt und wie verändert sich die Technologie?

Sicherheit und die Cloud: zwei Welten begegnen sich
• IAM und DLP im Mittelpunkt
• Aber trotzdem: wo sind die Grenzen, wie sicher kann die Cloud sein?

Das WLAN der Zukunft und die Abgrenzung zum Mobilfunk:
• WLAN kommt an seine Grenzen, warum ist das so?
• IEEE 802.11ax, alles wird besser? Endlich hohe Teilnehmerdichten und mehr Stabilität?
• Mobilfunk wächst in eine neue Dimension: was ist die Perspektive und was bedeutet das für das WLAN?

Die Zukunft von Telefon und Video:
• Was bedeutet Ende von ISDN?
• Notruf und Fax: es geht nicht ohne
• UCaaS: wird UC komplett in die Cloud gehen?

Aktuelles Programm

Zum Download

Montag 2.7.18 – Neue IT-Architekturen und ihre Auswirkungen auf Netzwerke

9:30 – 11: 00 Uhr
Der Arbeitsplatz der Zukunft und seine Anforderungen an IT-Infrastrukturen
Dr. Jürgen Suppan, ComConsult Research GmbH

  • Neues Gebäude auf der grünen Wiese: wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus?
  • Welche Applikationen bestimmen die Zukunft? Wo kommen sie her?
  • Endgeräte-Technologien in der Analyse: was setzt sich durch?
  • Die Rolle der Cloud für den Arbeitsplatz der Zukunft
  • Spezialthema: Unified Communications and Collaborations – Auswirkung auf die Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft
  • Hersteller-Strategien: die Rolle von Apple, Google, Microsoft und Co.
  • Empfehlung: Welche Infrastrukturen werden benötigt, wie kann eine zukunftssichere IT-Planung aussehen?

11:30 – 12:30 Uhr
Top Trends der Informationsverarbeitung
Dr. Franz-Joachim Kauffels, Technologie-Analyst

  • Datafication, Erweiterungen der Mensch/Maschine-Kommunikation
  • Entwicklungen bei Servern und Speichern, Ende der von-Neumann Architektur
  • Die Neudefinition des IoT (Massive, Critical) und Konsequenzen
  • Blockchain-Technologie, Krypto-Currencies und Zahlungssysteme
  • Weitere Themen im Dialog

14:00 – 15:30 Uhr
Cloud Computing – Einsatz im Unternehmen
Dipl.-Math. Cornelius Höchel-Winter, ComConsult Research GmbH

  • Infrastructure as a Service: Server und Speicher aus der Cloud
  • Software as a Service
  • Warum Cloud-Anwendungen anders sind
    • Anforderungen
    • Hybrid-Clouds
    • Single-Sign-On
  • Office 365
    • Überblick
    • Assessment: Anforderungen an die Netzanbindung

15:45 – 17:00 Uhr
Netzwerk-Gestaltung in und mit der Cloud
Markus Schaub, ComConsult-Study.tv

  • Was sind typische Cloud-Dienste und wie wirken sie zusammen?
  • Wie unterscheiden sich die Netzkomponenten und Designansätze von Microsoft und Amazon?
  • Worauf ist beim Design einer Lösung zu achten?
  • Welche Verbindungsvarianten für Hybrid-Cloud-Lösungen existieren?
  • Was lässt sich seriös über die Kosten einer Cloud-Lösung sagen?
  • Projekterfahrung: Umzug von ComConsult-Study.tv in die Cloud

Dienstag 3.7.18 – Die Zukunft ist Wireless

9:00 – 10:30 Uhr
WLAN in Office und Produktion: Effizienz statt Bitrate – Teil 1
Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult Beratung und Planung GmbH

  • Erschreckende Erfahrungen mit WLAN im Produktionsumfeld
  • Wie sich unterschiedliche Anwendungen sinnvoll kombinieren lassen
  • Effizienz statt Bitrate: ein neues Paradigma bei der WLAN-Planung
  • Die Rolle alternativer Funktechniken
  • Wie koordiniert man die verschiedenen Funktechniken

11:00 – 12:30 Uhr
WLAN in Office und Produktion: Effizienz statt Bitrate – Teil 2

Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult Beratung und Planung GmbH

14:00 – 15:00 Uhr
Kommende Multi-Gigabit WLANs
Dr. Franz-Joachim Kauffels, Technologie-Analyst

  • Anwendungen, Bedarfssituation
  • IEEE 802.11ax: mehr Gesamtleistung und Fairness im 5 GHz-Band
  • IEEE 802.11ad: der Einstieg in den Millimeterwellenbereich
  • IEEE 802.11ay: Mikrozellen-Technik der Zukunft

15:30 – 17:00 Uhr
5G: Anwendungsbereiche, Technologie, Standards
Dr. Franz-Joachim Kauffels, Technologie-Analyst

  • Erweiterter Mobilfunk, Massives Internet of Things, Missionskritische Anwendungen
  • Entwicklung von LTE über LTE Advanced zu 5G
  • Standards I: die software-basierte Gesamt-System-Architektur von 5G
  • Standards II: 5G New Radio, die Vielfalt der Funkschnittstellen
  • Zusammenarbeit von 5G und Zellentechnologien wie WLANs
  • Ergebnisse der Feldversuche, verfügbare Chip-Technologie, Einführung

Mittwoch 4.7.18 – LAN-Planung und Design / Campus  und RZ

9:00 – 10:30 Uhr
Das RZ-Netzdesign der Zukunft: Overlays und Tunnel prägen die Protokollauswahl
Dipl.-Math. Cornelius Höchel-Winter, ComConsult Research GmbH

  • Motivation: Warum Overlays? Wo liegen die Vorteile solcher Strukturen?
  • Welche Tunnelprotokolle stehen zur Verfügung,   wo liegen die Unterschiede und wie sieht deren Zukunft aus: SPB / TRILL / VXLAN / NVGRE / Geneve
  • Welche Möglichkeiten gibt es, diese Strukturen zu steuern? Wie sieht die jeweilige Control Plane aus? Die Rolle von BGP und EVPN: Kann es die eine Control Plane geben?
  • Wie werden virtuelle Server integriert? Hypervisor vs. Netzwerkkomponente: Wo enden die Overlays? NFV und das Software-Defined Datacenter: Was leistet die Control Plane im Hypervisor? Produktüberblick: VMware NSX, Cisco ACI, Anwendungsfälle

11:00 – 12:30 Uhr
Campus LAN
Markus Geller, ComConsult Research GmbH

  • Layer 3 Fabric bis in den Edge Bereich
  • Layer 2 mit MC-LAG vs TRILL/SPB & Spanningtree
  • Was der Standard zulässt

14:00 – 15:15 Uhr
Konsequenzen für das Underlay
Markus Geller, ComConsult Research GmbH

  • Ist BGP das neue Routing-Protokoll im LAN?
    • Was unterscheidet das bisherige OSPF Layer 3 Design vom BGP Ansatz?
    • Wie werden die Nachteile von BGP gegenüber OSPF kompensiert:
      • Equal Cost Multipathing (ECMP)
  • Switch Fabrics
    • BGP im Hyperscaler DC:
      • Das Netzdesign von DCs mit mehr als 1 Million Server
      • Die Adaption für das Unternehmens RZ
    • Warum kommen Layer 2 Fabrics aus der Mode:
      • IS-IS Fabric mit Cisco, Juniper, Brocade
      •  Was spricht gegen diese Ansätze
    • Spine Leaf vs. klassischer DC Aufbau:
      • Warum Spine Leaf oder die Dominanz von Ost-West
      • Verkehr im RZ
      • Vorteile des Scale Out Ansatzes

15:45 – 17:00 Uhr
Overlays im Campus-Netzwerk: Zugewinn oder nur mehr Komplexität
Dr. Johannes Dams, ComConsult Beratung und Planung GmbH

  • Kommt das Overlay nun auch ins Campus-Netzwerk?
  • Design-Annahmen und Ideen für den Einsatz von Overlay-Strukturen
  • Beispiel-Szenarien
  • Empfehlungen

Donnerstag 5.7.18 – Spezialthemen Verkabelung, PoE und UC/UCC

9:00 – 10:00 Uhr
Gewerke-übergreifende Verkabelungs-Planung für neue Gebäude
Dipl.-Ing. Hartmut Kell, ComConsult Beratung und Planung GmbH

  • Wie sieht die Universal-Verkabelung in neuen Gebäuden aus?
    • Wo ist die Schnittstelle zu den Gewerken?
    • Was sollte Gewerke-übergreifend sein?
  • Wie unterscheidet sich die EN 50173-6 von den bisherigen Normen?
    • Wo liegen mögliche Vorteile, auf die man nicht verzichten sollte?
  • Anwendungsneutrale Verkabelung und Gebäude-Leittechnik: was muss beachtet werden?
  • Welche grundsätzlichen technischen und organisatorischen Entscheidungen müssen getroffen werden?

10:30 – 11:30 Uhr
PoE auf dem Weg zur flächendeckenden Gleichstromversorgung im Gebäude der Zukunft
Dipl.-Ing. Hartmut Kell, ComConsult Beratung und Planung GmbH

  • PoE überall: kommt die flächendeckende universelle Gleichstromversorgung?
  • Aufgaben für die Planung
    • Leitungslängen – Eignung von Kabeln und Steckern – Kabelführungssysteme – Verteilerräume
  • Empfehlungen zu einer zukunftssicheren und wirtschaftlichen Umsetzung
    • Planungshoheit
    • Abgrenzungen und Schnittstellen zwischen verschiedenen Gewerken
    • Zusammenhang mit der Planung der universellen Verkabelung

11:30 – 12:30 Uhr
25, 50, 100, 200, 400 GbEthernet und Photonics: neue Entwicklungen für das RZ
Dr. Franz-Joachim Kauffels, Technologie-Analyst

  • Exponentielle Technologien und neue Anforderungen an das RZ
  • Grundlegende Architektur von 100 G-Switches und Differenzen zu Vorgängern
  • 25 und 50 GbE als natürliche Datenraten für den Access-Bereich
  • Neue Switch ASICs für 200 und 400 GbE, technologische Alternativen
  • Transformation durch Silicon Photonics

14:00 – 15:00 Uhr
Die Zukunft von UC: wie wichtig wird die Cloud?
Markus Geller, ComConsult Research GmbH

  • Wo steht UC heute?
  • Was bedeutet die Ablösung von ISDN, wie sieht die Zeit nach PSTN aus?
  • Welche UC-Infrastrukturen sind in jedem Fall erforderlich?
  • UC in der Cloud
  • UC und UCC
  • Empfehlungen

15:30 – 16:15 Uhr
Fax in All-IP/Netzen
Markus Geller, ComConsult Research GmbH

  • T.30 Standard
  • Was ist T.38
  • Alternativen
  • Rechtssichere Alternativen
  • Zertifikatsbasierte Lösungen

16:15 – 17:00 Uhr
Notruf Baustelle Deutschland
Markus Geller, ComConsult Research GmbH

  • Notruf
  • Rechtliche Situation
  • Leistungsmerkmale
  • Technische Betrachtung
  • TR Notruf 2.0
  • PIDF-LO
  • Allgemeine Empfehlung

Freitag 6.7.18 – Sicherheit

9:00 – 15:30 Uhr
Simon Dohmen, Dr. Simon Hoff, Dipl.-Math. Simon Oberem, Dipl.-Inform. Daniel Prinzen, Sebastian Wefers, ComConsult Beratung und Planung GmbH

Informationssicherheit für IoT: Herausforderungen der vermeintlich neuen Welt

  • Welche Bedrohungen gehen von ungesicherten Endgeräten im IoT aus?
  • Welche Standards und Protokolle sind im IoT relevant und wie ist hier die Informationssicherheit berücksichtigt?
  • Wie können Steuerungen und andere Endgeräte im IoT abgesichert werden?
  • Wie können sichere Identitäten im IoT geschaffen werden?
  • Ist ein Patch-Management im IoT überhaupt möglich, welche Techniken können hier eingesetzt werden und wie kann mit nicht schwachstellenbehafteten nicht-patchbaren Geräten umgegangen werden?
  • Nutzung von Smartphones und Tablets in IoT-Anwendungen
  • Wie stark wird neue Generation des Mobilfunks 5G das IoT prägen und welche Sicherheitsmaßnahmen sind hier vorgesehen?
  • Ohne Cloud kein IoT!
  • Sicherheitskonzept für das IoT am Beispiel von Smart Buildings

Sicherheitsaspekte für die lokale IT der Zukunft

  • Wird es zukünftig noch lokale IT geben?
  • Welche Rolle spielen zukünftig Zonenkonzepte für die lokale IT?
  • Wie können sichere Zugriffe auf zentrale Systeme in der Cloud aussehen?
  • Internet DMZ in der Cloud
  • Management aus der Cloud
  • Management von Cloud-Architekturen

Informationssicherheit in und aus der Cloud

  • Herausforderung sicheres Cloud Computing
  • Integration Private Cloud und Provider Cloud
  • IAM und Data Loss Prevention für die sichere Nutzung von Cloud-Diensten
  • Verschlüsselung von Daten in der Cloud: Möglichkeiten und Grenzen
  • Standardisierte und zertifizierte Cloud-Sicherheit
  • Rolle der Cloud bei der Abwehr von zielgerichteten Angriffen und von Distributed Denial of Service (DDoS)
  • Sicherheitskonzepte für Cloud Computing

Praxisdemonstrationen und Live-Hacking

Zielgruppe

Die Sommerschule 2018 wendet sich an fortgeschrittene Teilnehmer und bietet in 5 Intensiv-Tagen die Möglichkeit sich in die neuesten Entwicklungen und aktuellsten Trends einzuarbeiten.


Dr. Johannes Dams
Dr. Johannes Dams Zur Profilseite »

Simon Dohmen
Simon Dohmen Zur Profilseite »

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Cornelius Höchel-Winter
Cornelius Höchel-Winter Zur Profilseite »

Dr. Simon Hoff
Dr. Simon Hoff Zur Profilseite »

Dr. Franz-Joachim Kauffels
Dr. Franz-Joachim Kauffels Zur Profilseite »

Hartmut Kell
Hartmut Kell Zur Profilseite »

Simon Oberem
Simon Oberem Zur Profilseite »

Daniel Prinzen
Daniel Prinzen Zur Profilseite »

Markus Schaub
Markus Schaub Zur Profilseite »

Dr. Jürgen Suppan
Dr. Jürgen Suppan Zur Profilseite »

Sebastian Wefers
Sebastian Wefers Zur Profilseite »

Dr. Joachim Wetzlar
Dr. Joachim Wetzlar Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer

Sommerschule 2017

  • Eine kurzweilige und inspirierende Woche. Die Kursgebühr ist gut angelegt!

Sommerschule 2015

  • Rahmenprogramm sehr gut
  • Interessant, fundiert und spannend wie immer

Sommerschule 2014

  • Inhalte sehr interessant: die Sommerschule war rundum gelungen
  • Tolles Freizeitprogramm und Angebote. Danke!
  • Veranstaltung war gut und lehrreich
  • Rahmenprogramm war super!
  • Grundsätzlich bin ich sehr zufrieden
  • Sehr gute Verpflegung, sehr gutes Rahmenprogramm

Sommerschule 2012

  • Alles super wie gewohnt!

Sommerschule 2010

  • Alles bestens

Sommerschule 2009

  • Sehr interessanter Ausblick
  • Interessante Produktübersichten und Preisvergleiche

Sommerschule 2008

  • Sehr gute Veranstaltung. Jede Minute und jeder Cent sind sehr gut investiert. Dies war zwar die erste Sommerschulen-Teilnahme, aber nicht die Letzte…
  • Eine wirklich informative Veranstaltung. Man hat eine sehr gute Übersicht über aktuelle Themen erhalten.
  • Ein hervorragender Themenquerschnitt. Die Qualität der Vorträge und die Fachkompetenz der Referenten ist beeindruckend. Ein Bezug zur Praxis ist jederzeit gegeben.

Sommerschule 2006

  • Es gibt nur wenig zu verbessern; wie immer sehr gute Vorträge
  • Sehr gut: zu den Unterlagen beigefügt CD

Sommerschule 2005

  • Super Rahmenprogramm: Happy Hour, Stadtführung, Eintrittskarten
  • Generell gute Organisation des Seminars
  • Hervorragendes Seminar
  • Super Referenten – hochinteressante Themen
  • Gerne wieder! Sehr angenehmes Ambiente – Rahmenprogramm!
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
Veranstaltungsort und -zeiten:
Novotel Aachen City

Beginn am 02.07.2018 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 06.07.2018 um 15:30

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Novotel Aachen City

vom 01.07. bis 06.07.2018 Übernachtung inkl. Frühstück: 116,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch