Durchführung

02.09.2019 in Bonn

Preis

1.090,00 € netto (eintägig)


 Buchungsergänzungen»

SIP-Trunk: Design, Produkte, Sicherheit

Dieses Seminar zum Thema PSTN-Migration hin zu All-IP bietet top-aktuelle Informationen und Analysen mit ausgewählten Experten. Eine ausgewogene Mischung aus Analysen und Hintergrundwissen in Kombination mit Produktbewertungen und Diskussionen liefert das ideale Umfeld für alle Planer, Betreiber und Verantwortliche solcher Lösungen.



Die Deutsche Telekom hat angekündigt, das klassische PSTN-Netz, respektive analoge und ISDN-Anschlüsse abzuschalten. Dies betrifft alle Unternehmen, die weltweit kommunizieren wollen und müssen.

Abgesehen von den rein technischen Unterschieden: bei Leitungsvermittlung vs. Paketvermittlung, E.164 Telefonnummer vs. URI gibt es erhebliche funktionale Unterschiede, denn das Dienstspektrum bei All-IP wird erheblich umfangreicher sein als es im PSTN jemals der Fall war.

Soll sich eine globale SIP / All-IP Kommunikation auf breiter Ebene etablieren, muss dies auf der Basis von genormten oder de facto Standards erfolgen. Hierfür gibt es sowohl bei ECMA als auch dem SIP Forum Ansätze. Welcher hat das größte Marktpotenzial? Gibt es Zertifizierungsmöglichkeiten? Wie sieht die aktuelle Praxis aus?

Die Perimeter-Anschaltung des SIP/All-IP Trunks zwischen Enterprise und Provider wird heute typischerweise mit einem SBC realisiert. Wir analysieren, wie die Anschaltung aussieht, welche Funktionalität von einer solchen Komponente erwartet werden sollte und wie sich der SBC-Markt präsentiert.

Nicht nur klassische PSTN-Provider werden diesen Markt unter sich aufteilen, sondern auch Kabelnetzbetreiber, Mobilfunkanbieter und ISPs werden ihr Dienstspektrum auf den All-IP Kommunikationsmarkt ausdehnen. Wir analysieren, wie das aktuelle Angebotsspektrum aussieht und welche Roadmap erkennbar ist.

Der Ersatz von E.164 durch All-IP muss zu einer neuen globalen Kommunikations-Architektur führen. Stand heute gibt es kein einheitliches, standardisiertes SIP-Interconnect zum Provider-Peering oder als Meta-Ebene. Wir zeigen die aktuellen Standardisierungs-Vorschläge, Möglichkeiten und Trends auf, über die die Provider diskutieren.

Mit Notruf und Fax gibt es zwei Bereiche, die einer näheren Betrachtung bedürfen. Daher schauen wir auf die Empfehlungen, die sich für beide Dienste herausgebildet haben und beurteilen die aktuelle Situation, die seitens der Regulierer und der Behörden vorgegeben werden.

In diesem Seminar lernen Sie

  • Einführung PSTN vs. VoIP was ist anders
  • Sonderanschaltungen und Fallstricke
  • FAX in All-IP Netzen
  • Notruf Baustelle Deutschland
  • Session Border Controller
  • Wo steht der Provider Markt?
  • SIP Trunk Standards
  • Der Weg zu All IP

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an die Verantwortlichen, Entscheidungsträger, Planer und Betreiber von IP-Netzwerken, TK-Anlagen und Call Centern, die sich über die zukünftige, optimale und erfolgreiche Anbindung bestehender klassischer oder IP-basierter TK-Lösungen an das öffentliche Kommunikationsnetz informieren wollen. 

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer
  • Vielen Dank für das rundum gelungene Seminar, ich habe gut folgen können und viel hinzugelernt
  • Hochaktueller Inhalt
  • Sehr gute Veranstaltung
  • Tolle Veranstaltung
  • Sehr gutes Seminar
  • Sehr informatives Seminar mit kompetentem Referenten und guten Praxisbeispielen
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • Mittagsmenü inkl. Getränke
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 02.09.2019 um 9:30
Ende am 02.09.2019 um 17:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 01.09. bis 02.09.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Wireless LAN professionell 18.03.-20.03.19 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt den aktuellen Stand der WLAN-Technik und zeigt die in der Praxis verwendeten Methoden für Aufbau, LAN-Integration, Betrieb und Optimierung von WLANs im Enterprise-Bereich auf. Die verschiedenen WLAN-Varianten werden analysiert, die Markt- und Produktsituation bewertet, und Empfehlungen für eine optimale Auswahl gegeben. Die für WLAN relevanten technischen Bereiche werden dabei von nachrichtentechnischen Aspekten der Funkübertragung bis hin zur Erstellung eines WLAN-Sicherheitskonzepts vertieft behandelt. Planungsmethoden und der Einsatz moderner Planungswerkzeuge werden vorgestellt. Das Netzmanagement von WLAN erfordert den Einsatz spezifischer Analyse- und Messwerkzeuge, deren Einsatz abschließend erläutert wird.

TCP/IP-Netze erfolgreich betreiben 13.03.-15.03.19 in Regensburg

IP ist die Grundlage jeglicher Rechnerkommunikation. Neben IPv4 gewinnt IPv6 zunehmend an Bedeutung. Für den erfolgreichen Betrieb von IP Netzen ist es unabdingbar beide Protokolle zu verstehen und zu beherrschen. Die Protokolle TCP und UDP bilden die Basis jeder Anwendungskommunikation. Der Kurs vermittelt praxisnah das notwendige Wissen und grundsätzliche Kenntnisse über Routingprotokolle, DHCP und DNS.

Trouble-Shooting-Praxis für Netzwerk und Anwendungen 03.06.-07.06.19 in Aachen

In diesem Seminar vermitteln erfahrene Experten das Grundwissen für die erfolgreiche Problemanalyse im Netzwerk. Dabei betrachten sie alle Ebenen, angefangen bei LAN und WLAN bis hin zur eigentlichen Anwendung. Besonderen Wert legen sie auf die Praxis mit dem Protokollanalysator. Freuen Sie sich also auf ein wenig Hands-on Experience.