Durchführung

07.10.-09.10.2019 in Stuttgart

Preis

1.890,00 € netto (dreitägig)


 Buchungsergänzungen»

SIP: Basistechnologie für VoIP und IP-Telefonie

SIP als Kern aller modernen Lösungen für VoIP, IP-Telefonie, Kommunikation und Collaboration ist das Thema dieses Seminars. Das Seminar vermittelt, wie eine offene, leistungsfähige und kostenoptimale Kommunikationslösung auf SIP aufgebaut werden kann. SIP-Lösungen für Sprache, Video, Daten und Präsenz werden vorgestellt. Lernen Sie was SIP leistet, worin sich wesentliche Herstellerlösungen unterscheiden und wie Sie eine zukunftssichere SIP-Lösung nach Ihrem Bedarf auswählen und aufbauen können.



Selbst führende Hersteller sind daran gescheitert, für Kommunikationslösungen proprietäre Protokolle durchzusetzen. Alle Hersteller von VoIP- und UC-Lösungen setzen auf SIP. Dieses Seminar vermittelt die Informationen, die zur Umsetzung von SIP-Lösungen und zur Umstellung auf SIP-Lösungen benötigt werden.

Das Seminar geht unter anderem auf folgende Fragen ein:

SIP / VoIP -Telefonie über IP-Netze: Trends und Einführung 

  • Motivationen für IP Telefonie 
  • Trends in öffentlichen Netzen 
  • Grundlagen: SIP 
  • VoIP-Komponenten 
  • Gateway-Technik 
  • Anforderungen: Durchsatz, Delay, Jitter, QoS, CAC 
  • Codecs 
  • Basis-Protokolle des Media Streams: RTP / RTCP 

SIP: Komponenten, Funktionsweise und Protokolle 

  • SIP Clients 
  • SIP Server  
  • SIP und DNS  
  • Aktionscodes und Sessionaufbau 
  • SIP Funktionen und Programmierung von Leistungsmerkmalen  
  • SDP  
  • Weiterentwicklungen: SIPPING, SIMPLE  
  • SIP-Einsatzszenarien  
  • SIP / non-SIP Verbindungen  
  • Offene Probleme 

SIP-Trunking: Ersatz des Amtskopfes 

  • Vorteile von SIP Trunking  ​ 
  • Standardisierung: SIPconnect 
  • Referenzarchitektur  

Session Border Controller: Funktionalität, Einsatz-Szenarien, Hersteller-Beispiele 

  • Warum SBCs? 
  • SBC-Einsatzszenarien 
  • Der Session Border Controller: Funktionselemente 
  • Leistungsmerkmale von SBCs 
  • Herstellerbeispiele 

SIP: Skalierbarkeit und Redundanzmöglichkeiten 

  • Skalierbarkeit von Lösungen​ 
  • SIP und Verfügbarkeit ​ 
  • Redundante Anschaltung von Servern ​ 
  • Server-Redundanz ​ 
  • Loadbalancer  ​ 
  • Redundante Gateways ​ 
  • Redundantes SIP System  ​ 
  • Failover Intelligenz im Client ​ 
  • Kombination mehrerer Techniken 

Mehrwertdienste im SIP-Umfeld: ​Unified Communications, ​Konferenz-Anwendungen 

  • Unified Communications, Funktionen, offene Punkte, Probleme 
  • Konferenzen, Video-Telefonie: Komponenten, Funktionen, Anwendungen, Probleme ​ 
  • High-End-Videokonferenzen 
  • Konferenzanwendungen: Trends ​ 
  • Abgrenzung: CTI, UM, CC 

Security / NAT 

  • Angriff auf SIP: Sturm 
  • Physikalische und logische Trennung 
  • Problemfall WLAN 
  • Sicherheitsmechanismen der Protokolle: IPsec, SIPS/TLS, S/MIME, SRTP, MIKEY 
  • Kopplung von Netzen: SIP und das Firewall-Problem 
  • Das Prinzip von NAT 
  • Standard-und Standard-nahe Lösungen: STUN, TURN, ICE 
  • Proprietäre Alternativen 

In diesem Seminar lernen Sie

  • was SIP leistet,
  • was SIP nicht leistet,
  • was die zukünftigen Erweiterungen von SIP sind,
  • wo die Vor- und Nachteile gegenüber den bisherigen Lösungen liegen,
  • wie die Protokolle SIP und RTP aufgebaut sind und wie sie funktionieren,
  • wie Sie eine SIP-Lösung aufbauen und erfolgreich in Betrieb nehmen,
  • wie SIP mit NAT/Firewalls umgeht (oder auch nicht).

Zielgruppe

  • Einsteiger 
  • Experten 
  • Fortgeschrittene 

Das Seminar richtet sich an Planer und Betreiber, Administratoren und Troubleshooter, die im Bereich von TK-, VoIP-, UC-Lösungen und Call Centern über SIP als Kern moderner Kommunikationslösungen informieren müssen. 

Skill Level

  • Betreiber 
  • Administratoren 

 

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer
  • Schön breit gefächerte Schulung von SIP, guter Überblick und Einstieg in die Thematik. Fragen konnten alle beantwortet werden
  • Auf Fragen wurde direkt eingegangen, um Unklarheiten schnell aus dem Weg zu räumen
  • Klasse vorgetragen
  • Das Kurs-Buch ist ein gutes Nachschlagewerk
  • Als Übersicht sehr gut
  • Mischung aus Wissen, Marktbezug und Best Practice super
  • Gute Bewertung über aktuelle (Markt-)Situation
  • Wichtig für Sicherheitskonzepte
  • Hilft bei VoIP-Projekten sehr
  • Neutrale Darstellung: Positives und Negatives
  • SIP und Sicherheit sehr interessant
  • Das Verständnis für Protokolle wurde durch Hardcopys und Protokollanalysen verstärkt
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ausgewählte Videos von ComConsult-Study.tv
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Holiday Inn Stuttgart

Beginn am 07.10.2019 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 09.10.2019 um 15:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Holiday Inn Stuttgart

vom 06.10. bis 09.10.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 142,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Dieses Seminar ist Bestandteil der Zertifizierung zum „ComConsult Certified Voice Engineer“.

Im Einzelnen besteht die Ausbildung aus folgenden Seminaren:

Die Zertifizierung ist mit einer Abschlussprüfung verbunden

Die Seminarplus Lernmaterialien zur Vertiefung

Zur Vor- und Nachbereitung des Seminars erhalten die Teilnehmer umfangreiches Arbeitsmaterial in Form von schriftlichen Unterlagen und Videos von ComConsult-Study.tv. Sie werden nach Ihrer Anmeldung automatisch zu folgenden Videos freigeschaltet und von uns darüber informiert:

Bonus: Sie erhalten das Handbuch „IP-Telefonie – Grundlagen“ mit Texten von Petra Borowka-Gatzweiler und Dr. Behrooz Moayeri kostenlos zum Seminar.

Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Strahlenbelastung der Mitarbeiter durch Funktechniken 26.06.19 in Stuttgart

Macht Funkstrahlung uns Menschen krank? Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort, aber wir können uns auf verschiedene Weisen davor schützen. Dies gilt auch für den Arbeitsplatz. Arbeitgeber und -nehmer sollten sich auf entsprechende Maßnahmen einigen. Dieses Seminar steckt den Rahmen für eine mögliche Betriebsvereinbarung zum Strahlenschutz ab, sowohl in technischer als auch in rechtlicher Hinsicht.

Datenschutz bei Unified Communications/Collaborations und All-IP/SIP Trunking 09.09.-10.09.19 in Bonn

Durch die Einführung von Voice over IP ergeben sich zahlreiche neue Funktionen einer Telefonanlage und eine wesentlich bessere Zusammenarbeit von TK- mit CRM- und anderen IT-Systemen. Gleichzeitig lassen sich auf diese Weise erhebliche Kostensenkungen durch gemeinsame Nutzung der IT-Infrastruktur mit der TK erzielen. Dabei entstehen jedoch zahlreiche Gefahren in Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit der Mitarbeiter. Bei Überwachungsfunktionen sollten Geschäftsführung und Mitarbeiter bzw. Betriebs- oder Personalrat offen Vor- und Nachteile bestimmter Funktionen diskutieren und abstimmen.

Crashkurs IT-Recht für Nichtjuristen 28.10.19 in Bonn

Basis-Kenntnisse im IT-Recht sind ein Muss für jeden Projektleiter oder Entscheider. Dieser Crash-Kurs bringt Sie in einem Tag auf den Stand des notwendigen Wissens: Vertragsrecht, Datenschutz, Lizenzrecht, Compliance, IT-Sicherheit und Haftung.