ComConsult RZ-Tage – Tag 1: Netzwerkarchitekturen der Zukunft im RZ

Termine und Preise
nur auf Anfrage
Anfrage
Weitere Buchungsoptionen »

– Geht Layer 2 komplett in den Hypervisor?
– Underlay + Overlay: Was ist das, warum brauchen wir das?
– Welche Rolle wird OSPF in Zukunft haben: ist es bedroht?
– Warum reicht OSPF alleine nicht aus?
– Ist BGP die Antwort?
– Welche Control-Plane brauchen wir für das Overlay?
– Zentral oder dezentral?


Drucken

Aktuelle Programmübersicht »

Schnelle und automatische Bereitstellung von Netzwerkinfrastrukturen erfordert eine Trennung in Underlay und Overlay-Netzwerke: Auf einer einheitlichen gerouteten IP-Basis werden verschiedene virtuelle Netzwerke zeitgleich betrieben. Ein virtuelles Netzwerk umfasst alle Teile einer Anwendung unabhängig von deren physischem Ort. Diese Vorgehensweise hat gravierende Konsequenzen, da Protokolle wie OSPF starke Einschränkungen in der Nutzung in diesem Umfeld haben. Gleichzeitig führen neue Software-Architekturen wie Mikro-Service-Architekturen zu einer starken Ausweitung von Layer-2-Bereichen im Hypervisor. Wir können dabei für die Zukunft unterstellen, dass eine Netzwerkgestaltung inklusive einer weitergehenden Strukturierung im Sinne einer Mikrosegmentierung im Hypervisor unvermeidbar sein wird. Dies ist untrennbar mit der Frage des Stellenwertes des Hypervisors in zukünftigen Architekturen verbunden.
Das RZ-Netzwerk der Zukunft basiert auf diesen beiden Bereichen: virtuelles Overlay auf einem IP-gerouteten Underlay plus Layer-2-Verbund im Hypervisor.

Aus diesem Grund basieren wir diese Veranstaltung auf folgenden Kernfragen:

  • Was bedeutet Layer 2 im Hypervisor? Welchen Stellenwert hat Layer 2 in Zukunft generell?
  • Wie wollen bzw. müssen wir Layer-2-Lösungen im Hypervisor in Zukunft gestalten und segmentieren?
  • Brauchen wir Underlay-Overlay-Architekturen? Warum überhaupt? Wenn ja, welche Konsequenzen hat das?
  • Wo steht OSPF? Müssen wir es ersetzen? Wenn ja, wann und womit?
  • Wie erklärt sich die zunehmende Nutzung von BGP in diesem Umfeld? Was wird darunter im Detail verstanden?
  • Brauchen wir eine Control-Plane für Overlays? Wenn ja, sollte diese zentral oder dezentral sein? Wird sie unvermeidbar mit dem Hypervisor verbunden sein? Ist dies das Aus für OSPF oder gibt es einen sinnvollen Parallelbetrieb?
  • Entsteht hier eine neue Form der Herstellerabhängigkeit oder gibt es eine standardbasierende Lösung? Wie stellt sich der Markt generell diesem Thema?

Motivation
Das Mega-Thema für alle Rechenzentren ist One-Stop-Provisioning: Wie können die Infrastrukturen für neue Anwendungen durch Parametrierung mittels Orchestrierungskonsole schnell zur Verfügung gestellt werden? Projektzeiten sollen so aus dem Bereich von Jahren auf wenige Wochen verkürzt werden.

Dies erfordert:

  • Infrastrukturen müssen ausreichende Kapazität haben, die Architektur muss auf eine schnelle Erweiterung ausgelegt sein.
  • Netzwerk-, Server- und Speicherkapazitäten müssen bei Bedarf exklusiv einer Anwendung zugewiesen werden können.
  • Eine Anwendung soll nur die ihr zugeordneten Ressourcen sehen und nicht auf die Ressourcen anderer Anwendungen zugreifen können.
  • RZ-Leistungen müssen gezielt um Funktionen aus der Cloud ergänzt werden, die dann wiederum in eine Gesamtarchitektur integriert werden.
  • Dies führt zu gravierenden Änderungen in der Planung und Bereitstellung von Infrastrukturen.

Wir analysieren auf dieser Top-Veranstaltung zentrale Fragen, die die Zukunft vieler Rechenzentren bestimmen werden.
Die Veranstaltung am Folgetag Integration von Cloud-Lösungen in die RZ-Infrastruktur bildet hierzu die perfekte Ergänzung und kann zum Sonderpreis hinzugebucht werden.

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
Mit Ihrer Buchung können Sie sich für das folgende Seminar zu einem vergünstigten Preis anmelden:
zugeordnete Kategorien: Cloud Computing, Data Center, IP und IPv6, LAN
zugeordnete Tags:

Sie finden dieses Thema interessant? Sie können