nicht mehr im Programm
Preis

1.090,00 € netto ()


 Buchungsergänzungen»

Sonderveranstaltung: Rechtssituation bei der Nutzung von Cloud-Diensten

Diese Sonderveranstaltung vermittelt Nichtjuristen das notwendige Basiswissen, um die rechtliche Dimension des Cloud-Computings zu verstehen und Cloud-Leistungen rechtssicher beschaffen und betreiben zu können. Die Veranstaltung geht hierbei auf die wichtigsten Rechtsfragen ein und bietet Nichtjuristen einen anschaulichen Überblick über alle IT-rechtlichen Berührungspunkte beim Einsatz von Cloud-Diensten.



Unternehmen gehen in die Cloud. Sei es zur Nutzung von Software, von Plattformdiensten oder von IT-Infrastrukturen.

Dies führt dazu, dass sich Unternehmen stärker mit rechtlichen Vorgaben und Gestaltungsmöglichkeiten bei der Realisierung von Cloud-Projekten auseinandersetzen müssen. Versäumnisse in diesen Bereich können – je nach Nutzungsintensität – zu gravierenden Störungen im Betriebsablauf führen. Überdies drohen Bußgelder von datenschutzrechtlichen Aufsichtsbehörden und Schadensersatzansprüche von Betroffenen oder Geschäftspartnern.

Inhalte

  • Aktueller Überblick über die Nutzungssituation von Cloud-Diensten: warum, wie, was ist unvermeidbar, Trend-Prognose
  • Vertragsrecht in der Cloud – Do´s und Don´t bei der Verhandlung von Cloud-Verträgen
  • Datenschutzrecht in der Cloud – DSGVO-konforme Nutzung von (internationalen) Cloud-Lösungen
  • Cyber-Security in der Cloud – Sicherheitsvorgaben bei der Nutzung von Cloud-Diensten und Auswirkungen des US-Cloud-Acts
Nils Bremann
Nils Bremann Zur Profilseite »

Dr. Jürgen Suppan
Dr. Jürgen Suppan Zur Profilseite »

Dr. Benjamin Wübbelt
Dr. Benjamin Wübbelt Zur Profilseite »

Der Angebotspreis umfasst die folgenden Leistungen:
  • die Aufbereitung der Unterlagen für Ihre angepasste Schulung
  • die Referentenkosten (Anfahrt und eventuelle Übernachtung)
  • die Veranstaltungsunterlagen zum Download und ein Teilnehmerzertifikat
  • die Unterlagen enthalten das gesamte Arbeitsmaterial der Veranstaltung und bieten dem Teilnehmer zahlreiche Informationen für die berufliche Praxis.
  • die Stornierung einer gebuchten Inhouse-Schulung ist bis 56 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Danach ist der im Angebot veranschlagte Preis in vollem Umfang fällig.
Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Sicherheit für Internet of Things, Industrienetze und Anlagensteuerungen 11.12.-12.12.2019 in Bonn

Gegenstand dieses Seminars ist die Informationssicherheit für Industrienetze, Anlagensteuerungen, Internet of Things (IoT) und Industrial Control Systems (ICS) zum Beispiel für Fertigung, Gebäudeautomation und kritische Infrastrukturen wie Netze für die Energieversorgung. Mit der aktuellen Technologie-Entwicklung im Internet of Things (IoT) und in der Industrie 4.0 stellt sich immer mehr die Frage, ob eine klare Trennung zwischen Büro-IT und Industrial IT in Zukunft noch erreichbar sein wird. Immer mehr Endgeräte in der Industrial IT erfordern eine Kommunikation mit dem Internet.

IP-Wissen für die Gebäudeautomation 28.-29.10.19 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt TGA-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb von IP-Lösungen in der Gebäudeautomation. Die Inhalte sind so gegliedert, dass die notwendigen Grundlagen schnell vermittelt werden. Es werden die wichtigsten Aspekte des Internetprotokolles bezüglich der Gebäudeautomation vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von TCP/IP-Grundlagen über Netzwerkkomponenten wie Router und Layer 3 Switches bis hin zu praxisrelevanten Themen wie DHCP, DNS, NAT, Behandlung von Echtzeit-Daten, Quality of Service (QoS), Sicherheit und Anbindung an die Cloud. Ziel ist es dem IP-Unkundigen die wichtigen Grundlagen zum Internetprotokoll kompakt und praxisnah zu vermitteln.

VoIP und UC 25.-27.11.19 in Bonn

Dieses Seminar bietet das notwendige Wissen für die Planung und Implementierung von Kommunikationslösungen auf Basis von IP-Telefonie und Unified Communications (UC). Die jahrelangen Telefonie-/UC-Projekterfahrungen von ComConsult werden in diesem Seminar vermittelt. Einer Einführung in das Session Initiation Protocol (SIP) folgt die Erläuterung spezieller Aspekte und Probleme wie Sonderanschaltungen, Notruf, Power over Ethernet, Integration mobiler Benutzer und Architektur von UC-Lösungen. Die einzelnen Dienste einer UC-Lösung, bestehend aus Telefonie, Instant Messaging, Erreichbarkeitsanzeige und Videokommunikation werden untersucht. Dabei werden Lösungen der Kategorien OnPremises und Cloud-basiert gegenübergestellt. Eine ausführliche Anleitung für VoIP-/UC-Planung und eine Übersicht über typische Projektschritte rundet das Programm ab.