Erscheinung

1. Auflage vom März 2019

Preis

649,00 € netto (+ Versandkosten)

Power over Ethernet überall?

Die Stromversorgung über Ethernet erlebt mit dem im September 2018 verabschiedeten Standard IEEE 802.3bt und den neuen Anwendungsfeldern im Bereich des Internet of Things, der Gebäudetechnik und der nächsten Arbeitsplatzgeneration einen wahren Aufschwung. Trotz der Euphorie sollte die IT-Infrastruktur gründlich geplant und mögliche Konsequenzen frühzeitig berücksichtigt werden. Wenn auch nicht auf den ersten Blick ersichtlich, so kann die Planung durch den steigenden Bedarf an PoE-Endgeräten Auswirkung auf große Bereiche der Infrastruktur haben.



Der vorliegende Report verdeutlicht den Einsatz der PoE-Technologie und stellt einen praxisnahen Leitfaden sowie Handlungsempfehlungen mit folgenden Inhalten bereit:

  • Welche Einflussfaktoren sind bei der Netzplanung zu erwarten?
  • Was tun mit den neuen Gerätegruppen, die erst durch PoE ins Netz integriert werden müssen?
  • Welche besonderen Anforderungen werden an die IT-Verkabelung und Stecker gestellt?
  • Wie verändert sich die Temperatur im Kabel durch die steigenden Versorgungsleistungen und welche Herausforderungen sind damit verbunden?
  • Ist mit einer Veränderung der Verteilerschrank- und ITK-Raumplanung zu rechnen?
  • Wie effizient ist eine PoE-Gleichspannung im Vergleich zu einer 230V-Niederspannungsversorgung?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für Wartung und Betrieb?
Stephan Bien
Stephan Bien Zur Profilseite »

Hartmut Kell
Hartmut Kell Zur Profilseite »

Bei Einzelversand im Inland berechnen wir eine Gebühr von € 7,90 netto, bei 2 oder 3 Reports im Inland € 10,– netto. Bei Versand von bis zu 3 Reports ins Ausland berechnen wir eine Gebühr von € 35,–. Bei Versand von mehr als 3 Reports nennen wir Ihnen die Versandkosten gerne auf Anfrage.

Damit Sie die Studien auch Kollegen zugänglich machen oder sie auch auf einem System (Notebook oder Server) speichern können, gibt es die Druck- und Kopierlizenzen

Die Studien von ComConsult-Research genießen in Deutschland ein hohes Ansehen. Viele unserer Kunden haben den Wunsch geäußert, die Studien allen Mitarbeitern zugänglich machen zu können und sie auch auf einem Notebook speichern zu können, um sie immer zugreifbar zu haben. Auch die Anforderung, die Studien auf dem Intranet-Server der Firma ablegen zu können, ist genannt worden.

Wir reagieren auf diese Wünsche und bieten ab sofort alle Studien mit Druck-, Kopier- und Web-Server-Lizenzen an. Die Käufer erhalten in diesem Fall eine normale Print-Version zusammen mit einer CD, auf der die Studie im Druck-optimierten PDF-Format vorliegt. Diese CD berechtigt je nach gekaufter Lizenz dazu, den Technologie-Report mehrfach auszudrucken oder auf entsprechend viele Arbeitsplatz-Rechner zu kopieren. Die Studien sind dabei für jeden Kunden intern gekennzeichnet, um unkontrollierte Verbreitungen zu vermeiden. Die Top-Lizenz ist die Web-Server-Lizenz und berechtigt zur Bereitstellung für alle Mitarbeiter auf dem Intranet-Server der Firma. Diese Fassung ist zudem für den Web-Zugriff optimiert.

Für alle Report mit einem Grundpreis von 398,– Euro gilt folgende Preisstaffel: (Lizenzpreise für Reports mit abweichendem Grundpreis auf Anfrage)

Die Preisgestaltung ist für alle Studien einheitlich (alle Preise zzgl. MWSt. und Versand):

  • 5-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 990,– €
  • 10-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 1.690,– €
  • 50-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 4.990,– €
  • 100-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 8.990,– €

Unsere Top-Studien erreichen damit den Preis aktueller Bücher und sind als PDF portabel speicherbar.
Die Rechnungen werden übrigens so ausgestellt, dass die Studien in der Buchhaltung weiterhin direkt abgeschrieben werden können (zum Beispiel für die 50er-Lizenz als 50 x Einzel-PDF-Lizenz). Ebenso können Rechnungen für verschiedene Kostenstellen gesplittet erstellt werden.

Teilnehmer-Rabatt

Bei Buchung des ComConsult Netzwerk Forums erhalten Sie 35% auf den Verkaufspreis.
Sie zahlen nur 419,- € statt regulär 649,- € netto

zugeordnete Kategorien: Data Center, LAN
zugeordnete Tags:

Sie finden diesen Report interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Netzwerk-Sicherheit 08.04.-10.04.19 in Düsseldorf

Bedingt durch Netzkonvergenz, Mobilität und Virtualisierung hat die interne Absicherung der IT-Infrastruktur in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Heterogene Nutzergruppen mit unterschiedlichstem Sicherheitsniveau teilen sich eine gemeinsame IP-basierte Infrastruktur und in vielen Fällen ist der Aufbau sicherer, mandantenfähiger Netze notwendig. Dieses Seminar identifiziert die wesentlichen Gefahrenbereiche und zeigt effiziente und wirtschaftliche Maßnahmen zur Umsetzung einer erfolgreichen Lösung auf. Alle wichtigen Bausteine zur Absicherung von LAN, WAN, RZ-Bereichen, Servern und Storage-Bereichen werden detailliert erklärt und anhand konkreter Projektbeispiele wird der Weg zu einer erfolgreichen Sicherheitslösung aufgezeigt.

Sicherheit in IoT und Industrieller IT 03.04.-04.04.19 in Düsseldorf

Mit der aktuellen Technologie-Entwicklung im Internet of Things (IoT) und in der Industrie 4.0 stellt sich immer mehr die Frage, ob eine klare Trennung zwischen Büro-IT und Industrial IT in Zukunft noch erreichbar sein wird. Immer mehr Endgeräte in der Industrial IT erfordern eine Kommunikation mit dem Internet. Cloud-Dienste ersetzen hier traditionelle Formen der Anbindung von Industrial IT an externe Dienste und die Administration von Systemen des IoT und der Industrial IT über eine Cloud sind inzwischen Normalität und neue Anwendungsformen, insbesondere aus der Künstlichen Intelligenz prägen immer stärker IoT und Industrial IT. Dies hat wesentliche Auswirkungen auf die Informationssicherheit in diesen Bereichen. Dieses Seminar analysiert wie IoT und Industrial IT auf diese Herausforderungen reagieren können und wie mit geeigneten Technologien Informationssicherheit, Leistung und Flexibilität gewährleistet werden kann.

IT-Security by Microsoft – Ist der Bock doch der bessere Gärtner? 21.05.19 in Bonn

Cyber Kriminalität ist heute ein etabliertes Geschäftsmodell. Dank steigender Mobilitätswünsche vieler Unternehmen sind begehrte Angriffsziele einfacher verfügbar. Über 60 % aller Angriffe sind auf kompromittierte Anmeldedaten zurückzuführen. Die Angreifer sind durchschnittlich bereits seit 140 Tagen in Netzen aktiv, bevor sie bemerkt werden. Daher ist neben der klassischen IT-Security der Schutz der Nutzeranmeldedaten unabdingbar. In diesem Seminar erleben Sie die aktuelle Microsoft Security Landschaft in Form von den Advanced Threat Protection Produkten, ergänzt durch starke Authentifizierung mittels Multi-Factor Authentication.