Erscheinung

1. Auflage vom März 2019

Preis

649,00 € netto (+ Versandkosten)

Power over Ethernet überall?

Der vorliegende Report verdeutlicht den Einsatz der PoE-Technologie und stellt einen praxisnahen Leitfaden sowie Handlungsempfehlungen bereit.

Die Stromversorgung über Ethernet erlebt mit dem im September 2018 verabschiedeten Standard IEEE 802.3bt und den neuen Anwendungsfeldern im Bereich des Internet of Things, der Gebäudetechnik und der nächsten Arbeitsplatzgeneration einen wahren Aufschwung. Trotz der Euphorie sollte die IT-Infrastruktur gründlich geplant und mögliche Konsequenzen frühzeitig berücksichtigt werden. Wenn auch nicht auf den ersten Blick ersichtlich, so kann die Planung durch den steigenden Bedarf an PoE-Endgeräten Auswirkung auf große Bereiche der Infrastruktur haben.



Folgenden Inhalt werden behandelt:

  • Welche Einflussfaktoren sind bei der Netzplanung zu erwarten?
  • Was tun mit den neuen Gerätegruppen, die erst durch PoE ins Netz integriert werden müssen?
  • Welche besonderen Anforderungen werden an die IT-Verkabelung und Stecker gestellt?
  • Wie verändert sich die Temperatur im Kabel durch die steigenden Versorgungsleistungen und welche Herausforderungen sind damit verbunden?
  • Ist mit einer Veränderung der Verteilerschrank- und ITK-Raumplanung zu rechnen?
  • Wie effizient ist eine PoE-Gleichspannung im Vergleich zu einer 230V-Niederspannungsversorgung?
  • Welche Konsequenzen ergeben sich für Wartung und Betrieb?
Stephan Bien
Stephan Bien Zur Profilseite »

Hartmut Kell
Hartmut Kell Zur Profilseite »

Dr. Johannes Dams
Dr. Johannes Dams Zur Profilseite »

Bei Einzelversand im Inland berechnen wir eine Gebühr von € 7,90 netto, bei 2 oder 3 Reports im Inland € 10,– netto. Bei Versand von bis zu 3 Reports ins Ausland berechnen wir eine Gebühr von € 35,–. Bei Versand von mehr als 3 Reports nennen wir Ihnen die Versandkosten gerne auf Anfrage.

Damit Sie die Studien auch Kollegen zugänglich machen oder sie auch auf einem System (Notebook oder Server) speichern können, gibt es die Druck- und Kopierlizenzen

Die Studien von ComConsult-Research genießen in Deutschland ein hohes Ansehen. Viele unserer Kunden haben den Wunsch geäußert, die Studien allen Mitarbeitern zugänglich machen zu können und sie auch auf einem Notebook speichern zu können, um sie immer zugreifbar zu haben. Auch die Anforderung, die Studien auf dem Intranet-Server der Firma ablegen zu können, ist genannt worden.

Wir reagieren auf diese Wünsche und bieten ab sofort alle Studien mit Druck-, Kopier- und Web-Server-Lizenzen an. Die Käufer erhalten in diesem Fall eine normale Print-Version zusammen mit einer CD, auf der die Studie im Druck-optimierten PDF-Format vorliegt. Diese CD berechtigt je nach gekaufter Lizenz dazu, den Technologie-Report mehrfach auszudrucken oder auf entsprechend viele Arbeitsplatz-Rechner zu kopieren. Die Studien sind dabei für jeden Kunden intern gekennzeichnet, um unkontrollierte Verbreitungen zu vermeiden. Die Top-Lizenz ist die Web-Server-Lizenz und berechtigt zur Bereitstellung für alle Mitarbeiter auf dem Intranet-Server der Firma. Diese Fassung ist zudem für den Web-Zugriff optimiert.

Für alle Report mit einem Grundpreis von 398,– Euro gilt folgende Preisstaffel: (Lizenzpreise für Reports mit abweichendem Grundpreis auf Anfrage)

Die Preisgestaltung ist für alle Studien einheitlich (alle Preise zzgl. MWSt. und Versand):

  • 5-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 990,– €
  • 10-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 1.690,– €
  • 50-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 4.990,– €
  • 100-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 8.990,– €

Unsere Top-Studien erreichen damit den Preis aktueller Bücher und sind als PDF portabel speicherbar.
Die Rechnungen werden übrigens so ausgestellt, dass die Studien in der Buchhaltung weiterhin direkt abgeschrieben werden können (zum Beispiel für die 50er-Lizenz als 50 x Einzel-PDF-Lizenz). Ebenso können Rechnungen für verschiedene Kostenstellen gesplittet erstellt werden.

zugeordnete Kategorien: Data Center, LAN
zugeordnete Tags:

Sie finden diesen Report interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

TCP/IP-Netze erfolgreich betreiben 23.09.-25.09.19 in Köln

Dieses Seminar ist unerlässlich zum Verständnis von TCP/IP und damit ein Muss für alle Planer und Betreiber von Netzen. Alle Datennetze basieren weltweit auf der Protokollfamilie TCP/IP. Das Seminar geht detailliert auf den Kern dieser Protokolle, das Internet Protocol (IP) in den Versionen 4 und 6 (IPv4 und IPv6) ein. Weitere Schwerpunkte des Seminars sind die Transportprotokolle, besonders das Transmission Control Protocol (TCP), Basis der meisten Anwendungen, aber auch User Datagram Protocol (UDP), vor allem für Voice und Video genutzt. Die Funktion von Domain Name System (DNS) und Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP) als wichtige Netzdienste wird erläutert.

Switching und Routing: Optimales Netzdesign 28.10.-31.10.19 in Aachen

Dieses Seminar vermittelt alles Wesentliche, was Sie zum Thema Netz wissen müssen. Es werden unterschiedliche Einsatzszenarien für Routing und Switching beleuchtet und das notwendige Wissen zur erfolgreichen Planung und dem Betrieb von Netz-Infrastrukturen vermittelt. Die Abdeckung der Themen beinhaltet sowohl Layer 2 als auch Layer 3. Der Aufbau und die Integration von WLAN-Strukturen in LANs werden detailliert beleuchtet. Abgerundet werden diese Informationen durch einen Blick auf die aktuellen WAN-Techniken für standortübergreifende Vernetzung.

Netzwerk-Design für Enterprise Netzwerke 07.10.-09.10.19 in Stuttgart

LAN-Technik unterliegt einem permanenten Wandel, neue Anforderungen erfordern neue Lösungen. Gerade im Rechenzentrum zeigen Trends wie die Konvergenz von Daten- und Storage-Netzen, die Einbindung von Netzwerkdiensten in ein virtualisiertes Gesamtdesign und die Integration von Cloud-Computing-Prinzipien, dass uns klassische Technologien und Designs nicht mehr weiterbringen. Das Seminar erklärt, was im Moment passiert und wie Sie sich auf die Zukunft vorbereiten können. Es geht auf Designalternativen im RZ und Campus im Zeitalter neuer Layer-2-Technologien wie Fabrics, Multichassis-Link-Aggregierung, Shortest Path Bridging und Hochgeschwindigkeits-Datenraten von 10/40/100 Gigabit ein. Darüber hinaus werden Priorisierungstechniken wie AVB und DCB besprochen sowie aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Overlay-Designs, Netzwerkvirtualisierung, Software-Defined Data Center und Cloud Computing.