ComConsult Netzwerk Forum 2018

Nächster Termin

Garantietermin16.04. - 18.04.2018 in Königswinter

Preis

2.390,00 € netto


GarantieterminDiese Veranstaltung findet statt - garantiert.

Weitere Buchungsoptionen »
- dreitägige Veranstaltung -

Mehr Funktionalität im Netzwerk der Zukunft: vom Sensor bis zur Cloud – von Bandbreite zum Service – vom CLI zu Machine Learning

Netzwerke sind der Lebensnerv unserer Unternehmen. Sie unterliegen einer permanenten Weiterentwicklung und Veränderung. Aus einem Mix aus Bedarf und technischen Möglichkeiten muss das individuelle Optimum für ein Unternehmen gefunden werden. Dieses Optimum muss zugleich an der Zukunft orientiert sein, da Netzwerk-Komponenten über einen langen Zeitraum stabil und ohne permanente Änderungen betrieben werden müssen. 


Drucken

Wir sehen folgende Mega-Trends, die unsere IT-Architekturen und Infrastrukturen in den nächsten Jahren bestimmen werden:

  • Ein neues Verständnis vom Endgerät mit veränderten Anforderungen, vor allem bezogen auf die Frage, welche und wie viele Endgeräte wir wo im Netzwerk haben und was wir an Dienstqualität dafür zu leisten haben?
  • Der Umbau der IT-Architekturen zu Cloud-basierten Architekturen, sei es eine Private oder eine Public Cloud. Dies umfasst auch die Veränderungen auf der Seite genutzter Applikationen mit einem klaren Trend zu Software as a Service
  • Eine zunehmende Integration aus Cloud und Data Center mit dem Data Center im Kern und der Cloud als Ergänzung
  • Der Entwicklung des Netzwerks zum zentralen und wichtigsten Verteidigungs-Instrument gegen Angriffe

Typische Projektbeispiele, in denen diese Trends zum Tragen kommen, sind:

  • Smart-Building: IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft – vom Sensor bis zum Mainframe, von der Beleuchtung bis zum High Performance-Computing
  • Team-Kollaboration über Unternehmensgrenzen hinaus im Rahmen einer UC-Zukunft in der Cloud
  • Internet-Zugang: mehr Sicherheit, mehr Bandbreite, geringe Latenz, dezentral
  • Verkürzung von Projektlaufzeiten in der IT: von Jahren zu Wochen
  • Sicherheits-Infrastrukturen im Campus-Netzwerk: Erkennung und Isolierung des Angreifers

Unsere traditionellen Netzwerke kommen dabei in mehreren Bereichen an ihre Grenzen:

  • Sensorik, mobile Endgeräte, High Performance Workstations: wir brauchen ein Gesamtkonzept, das Wireless und Wired über alle Formen von Kommunikation abdeckt und die hohe Zahl an neuen Teilnehmern im Netzwerk mit ihrem Bedarf berücksichtigt
  • Netzwerke hören immer weniger an der Unternehmensgrenze auf. Die Nutzung von Cloud-Diensten wird zur Normalität. Wir brauchen ein gezielt gestaltetes Gesamtkonzept für alle Kommunikationsformen im Unternehmen
  • Netzwerke sind Verbindungs- aber nicht dienstorientiert. Traditionell sind sie dienstneutral und auf Bandbreite optimiert. Schnelle Bereitstellung geht so nicht
  • Data Center, Campus, WAN und Access haben sich in verschiedene Richtungen entwickelt. Dabei kommen isoliert viele Spezial-Verfahren und Protokolle zum Einsatz. Wir müssen die Frage stellen, wo wir welche Protokolle übergreifend sinnvoll zum Einsatz bringen können und dabei gleichzeitig die Komplexität im Griff behalten
  • Die bisherigen Methoden der Konfiguration und Administration werden dem zukünftigen Bedarf nicht gerecht. Dies betrifft den funktionalen Bedarf, aber auch die möglichen Sicherheitsprobleme auf der Admin-Seite. Es muss ein Leben nach CLI geben, aber wie kann es aussehen?

Daraus leiten wir folgende Trends auf der Netzwerkseite ab, auf die Netzwerk-Planer und Betreiber reagieren sollten:

  • Netzwerk-Infrastrukturen für den Arbeitsplatz und das Gebäude der Zukunft
  • Konsistentes Netzwerk Design: wie kommen WAN, Campus, Data Center, Access in einer integrierten Architektur mit durchgehenden Verfahren zusammen?
  • Optimierter Netzwerk-Betrieb, das Ende des Command Line Interfaces: gezielter Einsatz von Automatisierung, Analytics und Machine Learning. Ist die Zukunft besser, verfügbarer, weniger komplex, wirtschaftlicher? Welche Auswirkungen hat das auf den Betreiber, was muss der können oder lernen?
  • Wireless Unlimited: Bluetooth, IEEE 802.11ax + 5G, Harmonisierung und Neuausrichtung einer neuen Generation von Wireless Netzwerken. Mehr Leistung, mehr Varianten, aber auch mehr Überlappung und mehr Störungen: wie kommen wir zu einer schlüssigen Gesamt-Lösung?
  • Sicherheit im Campus: wie sicher sind unsere Netzwerke wirklich? Wie können wir eine korrekte und unbeeinflusste Konfiguration sicherstellen? Wie können wir den Erfolg eines Angreifers eingrenzen?

Dies sind die Themen, denen sich das ComConsult Netzwerk Forum 2018 stellt!

Am ersten Tag startet die Keynote von Dr. Jürgen Suppan mit der Analyse des Infrastruktur-Bedarfs des Arbeitsplatzes der Zukunft. Wir vertiefen dies mit der Diskussion der aktuellsten Entwicklungen im Bereich der IT-Architekturen.

Dabei analysieren und diskutieren wir u.a. folgende Fragen:

  • Wie schätzen wir den Trend zur Cloud ein und was bedeutet die zunehmende Nutzung von Cloud-Diensten für das Design des Netzwerks?
  • Wie wichtig wird die Virtualisierung des Netzwerks? Brauchen wir wirklich Overlays?
  • Wie können extrem unterschiedliche Anforderungen von sehr einfachen hochgradig standardisierten bis hin zu sehr speziell ausgelegten High Performance Arbeitsplätzen in einem kohärenten Design verheiratet werden? Wird 10 Gigabit am Arbeitsplatz ein Thema? Wie passt das wirtschaftlich zusammen mit einem Cloud-Arbeitsplatz?
  • Schnelle Bereitstellung bei gleichzeitig dynamisch schwankenden Kapazitäts-Anforderungen: wie geht das?

Daraus leiten wir in eine vertiefte Analyse der aktuellsten Trends im Netzwerk-Design über. Hier stellt sich vor allem die Frage, wie wir die verschiedenen Trends der letzten Jahren vom WAN bis zum Access in ein schlüssiges Gesamtkonzepts mit möglichst wenigen, aber einheitlichen Technologien überführen können.

Wir analysieren für Sie:

  • Data Center Verfahren dominieren den High-End-Bereich: wie relevant ist das für den Campus? Welche Elemente aus dem RZ-Design verbessern das Campus-Design und bringen einen signifikanten Mehrwert?
  • Wie bringen wir WAN, Campus, Data Center und Access zusammen?
  • Internet-Zugang im Wandel: wie werden wir den immer kritischeren Anforderungen an einen Internet-Zugang gerecht? Was sind die führenden Planungs-Parameter?
  • Netzwerk-Design in der Cloud: was müssen wir leisten? Wie kombinieren wir Cloud und lokales Data Center zu einer Einheit?

Netzwerke waren und sind der Lebensnerv unserer IT. Niemals war das so klar wie heute. Dabei verschwimmen die Grenzen zur Cloud, die eingesetzten Verfahren werden weiterhin komplexer und die Risiken im Bereich von Sicherheit nehmen zu. Haben wir hier die Grenze eines normalen Betriebs erreicht? Brauchen wir einen frischen Ansatz, um den Anforderungen noch gerecht zu werden?

Wir analysieren für Sie und diskutieren mit Ihnen:

  • Ist das Command-Line-Interface tot? Erfordern die modernen Netzwerk-Architekturen einen frischen Konfigurations-Ansatz, der effizienter und weniger fehleranfällig ist?
    Analytics und Automatisierung: ist das die Zukunft?
  • Das Berufsbild des Netzwerk-Betreibers: was muss der Betreiber in Zukunft können? Wie erfolgt der Übergang zu einer neuen Form von Betrieb?

2018 und 2019 werden Wireless-Jahre sein. Die Zahl der Endpunkte mit Wireless-Technik wird explodieren. Gleichzeitig kommen neue Technologien in den Markt, die mehr können, aber auch komplexer sind. In 2018 wird das Thema WLAN durch den neuen Standard 802.11ax bestimmt werden. Und zum ersten Mal ist dies wirklich ein neuer Standard, der das Nutzungsspektrum von WLANs in eine völlig neue Dimension bringen wird. Vom garantierten Zugang für einen Sensor mit einer Vervielfachung der spektralen Nutzung werden die unterschiedlichsten Szenarien durch eine neue Art der Steuerung möglich gemacht.

Wir analysieren und diskutieren die folgenden Fragen:

  • IEEE 802.11ax – der Wunder-Standard: die erste wirklich professionelle WLAN-Technologie? Was wird möglich, was bisher nicht möglich war? Wo liegen Risiken?
  • Immer mehr und immer neuere Technologien in einem Gebäude oder Gelände. Und alle benutzen die gleichen Frequenzen. Wird das Eis, auf dem wir wandern, immer dünner? Wie gehen wir damit um, wie vermeiden wir den Mega-GAU?
  • 5G: die erste Modem-Welle steht vor der Tür. Die nächste oder übernächste Welle von Mobilgeräten wird die 5G-Fähigkeit haben. Die ersten kommerziell interessanten Netzwerke werden 2019 kommen, die große Welle kommt 2020. Was bringt diese Technik eigentlich, wie verträgt sie sich mit WLAN und wie kommen wir zu einem schlüssigen Gesamtkonzept?

Ein Angriff auf unsere Netzwerke ist der größte anzunehmende Unfall für unsere IT. Mit einem Schlag geht nichts mehr. Überlegen Sie, was das für Ihr Unternehmen bedeuten würde: das Netzwerk ist unter der Kontrolle von Hackern. Endlich lernen Sie den Vorstand persönlich kennen. Gleichzeitig ist das Netzwerk der einzige IT-Bereich, in dem wir Angreifer komplett blockieren und eingrenzen können. Wie real ist dieses Risiko und was können wir im Bereich des wirtschaftlich vertretbaren tun?

Wir analysieren und diskutieren mit Ihnen:

  • Wie kommt der Angreifer rein? Müssen wir bei mobilen Endgeräten einen Zahn zulegen?
  • Wie kann das Netzwerk Angreifer erkennen und isolieren?
  • Das Campus-Netzwerk ist unser Kern. Von hier aus kommt der Angreifer überall hin. Damit ist es unsere Haupt-Verteidigungslinie. Wie gehe ich vor, wie sichere ich den Campus ab? Wie bereite ich mich auf den Tag x vor? Kann ich sicherstellen, dass der Angreifer nicht die gesamte Infrastruktur übernimmt?
  • Wie kann ein Audit aussehen, das mehr wert ist als das Papier, auf dem es beschrieben wird?

Wie in jedem Jahr so wird auch 2018 das ComConsult Netzwerk Forum der Treffpunkt der Branche sein. Top-Referenten, die Analyse der neuesten Entwicklungen, praxisnahe Empfehlungen, mehr Sicherheit für Ihre Entscheidungen und viele, viele Diskussionen prägen diese Veranstaltung. Versäumen Sie nicht sich rechtzeitig einen Platz zu sichern

Aktuelles Programm zum Download»

Montag 16.04.2018

9:30 – 10:30 Uhr
Keynote: Der Arbeitsplatz der Zukunft und seine Anforderungen an die IT-Infrastruktur

  • Neues Gebäude auf der grünen Wiese: wie sieht der Arbeitsplatz der Zukunft aus?
  • Welche Applikationen bestimmen die Zukunft? Wo kommen sie her?
  • Endgeräte-Technologien in der Analyse: was setzt sich durch?
  • Die Rolle der Cloud für den Arbeitsplatz der Zukunft
  • Spezialthema: Unified Communications and Collaborations – Auswirkung auf die Gestaltung des Arbeitsplatzes der Zukunft
  • Hersteller-Strategien: die Rolle von Apple, Google, Microsoft und Co.
  • Empfehlung: Welche Infrastrukturen werden benötigt, wie kann eine zukunftssichere IT-Planung aussehen?

Dr. Jürgen Suppan, ComConsult Research GmbH

10:30 – 11:15 Uhr
„Our Mission to a future workplace“

  • Über Viessmann und die Digitalisierung
  • Evaluationsprozess
  • Wie implementiere ich G Suite in einem traditionellen Familienunternehmen?
  • Was haben wir erreicht und was kommt als nächstes?

Alexander Pöllmann, Viessmann IT Service GmbH

11:15 – 11:45 Uhr Kaffeepause

11:45 – 12:30 Uhr
Inside Cloud Networking

  • Globales Cloud Design: Was, wenn eine Region nicht ausreicht?
    • Content Delivery vs. regional verteilte Cloud-Strukturen
    • Regionen übergreifender interner Netzwerk-Traffic: Varianten und Risiken
    • Netzwerk-Design mit IPv4 und IPv6
  • Absicherung der eigenen Cloud-Strukturen
    • Einbindung von IPS und Firewalls innerhalb der eigenen Cloud Umgebung
    • Microsegmentierung und Zwiebelschalen bei Cloud-Servern, -Diensten und Netzen realisieren
  • Anschluss von eigenem Rechenzentrum und Cloud-Providern
    • Welche Verfahren gibt es?
    • Wie kann man sie absichern?

Markus Schaub, ComConsult-Study.tv

12:30 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 – 14:45 Uhr
Internet-Zugang im Wandel

  • Der Trend weg vom zentralen Zugang
  • Sicherer dezentraler Zugang zum Internet, auch für mobile Endgeräte
  • Welche Rolle spielen Web Security Clouds?
  • Anforderungen an Internet Service Provider
  • Warum ist die Netzneutralität auch für Unternehmen wichtig?

Dr. Behrooz Moayeri, ComConsult Beratung und Planung GmbH

14:45 – 15:30 Uhr
VPN Evolution oder Revolution – was tut sich bei internationalen Netzen?

  • MPLS oder SD-WAN?
  • Hybride Netze und SD-WAN Features
  • Praxisbeispiel SD-WAN Technologie- und Betriebsplattform

Wilfried Meer, T-Systems International GmbH

15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause

16:00 – 16:45 Uhr
Von NSX-T bis SD WAN: eine Roadmap für die Zukunft

  • VMware NSX-T: wo geht es hin?
  • Virtualisierung aller Netzwerkschichten von Switching und verteiltem Routing, über Distributed-Firewalling bis hin zu Load-Balancing Services
  • Netzwerk- und Firewall-Konfiguration und -Automatisierung an zentraler Stelle auch für heterogene Hybrid-Cloud Umgebungen
  • Native Netzwerk-Integration in moderne Application-Framework, wie z.B. Kubernetes, zur Erhöhung der Sichtbarkeit und der Sicherheit innerhalb des Container-Netzwerkes
  • SD-WAN als Teil von NSX-T: wie wird die „Ende zu Ende” Integration von der Branch bis ins Datacenter aussehen und welche Vorteile kann der Kunde erwarten?

Gerd Pflüger, Dipl.-Math. Christoph Puhl, VMware Global Inc.

16:45 – 17:45 Uhr
Cyber-Security für das Gebäude der Zukunft

  • Einleitung – Was macht ein modernes Gebäude aus
  • Stand der Technik
    • Aktuelle Entwicklung in der Gebäudetechnik
    • Mehrwerte durch smarte „Dinge“
    • …aber auch Gefahren
  • Sicherheitsanforderungen an das Netz
    • Unterschiedliche Sicherheitsniveaus, Trennung der Gewerke, Protokollierung
    • Unterschiedliche Kritikalität für Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit
    • Absicherung der Anbindung und Zugriffe
  • Internetanbindung und Anbindung an die Cloud
    • Redundanz und Vermeidung von SPOFs
    • Gefahr durch DDoS
    • DMZ und Sprungserver
    • Geeignete Auswahl von Cloud-Diensten
  • Zusammenfassung und Fazit
    • Der Schlüssel zum Erfolg, die zentrale Empfehlung

Dipl.-Inform. Thomas Steil, ComConsult Beratung und Planung GmbH

17:30 – 17:45 Uhr
Offene Diskussion zum Start der Happy Hour

  • Sicherheit als unabhängiges und weisungsbefugtes Gewerk, ist das die Zukunft, sehen wir eine Alternative?
  • Internet- und Cloud-Anbindung: muss das sein? Wenn ja, wie?

Dr. Suppan, ComConsult Research GmbH,
Dipl.-Inform. Thomas Steil, Dr. Behrooz Moayeri, ComConsult Beratung und Planung GmbH

18:00 Uhr HappyHour

Dienstag 17.04.2018

9:00 Uhr
Overlays im RZ und ihr Control-Layer

  • Netzdesigns im RZ: Einflussfaktoren und Anforderungen
  • Technologien: Overlay-Konzepte, Tunnelprotokolle, Fabric-Designs
  • Das Problem mit dem Control-Layer:
    • klassisch: der Control-Layer aus der Data Plane (EVPN, MP-BGP, …)
    • Software-defined und mit zentralem Controller
  • Empfehlungen
    • Wer braucht es wann?
    • Wie kommt man zu einem effizienten und optimalen Einsatz?

Dipl.-Math. Cornelius Höchel-Winter, ComConsult Research GmbH

9:45 – 10:30 Uhr
Overlays im Campus Netzwerk: Zugewinn oder nur mehr Komplexität?

  • Kommt das Overlay nun auch ins Campus-Netzwerk?
  • Design-Annahmen und Ideen für den Einsatz von Overlay-Strukturen
  • Beispiel-Szenarien
  • Empfehlungen

Dr. Johannes Dams, ComConsult Beratung und Planung GmbH

10:30 – 11:00 Uhr Kaffeepause

11:00 – 11:45 Uhr
Das Ende des CLI – Wo steht SDN heute?

  • Die Evolution von CLI und SNMP zu UI, API und RESTCONF
  • Netzwerkautomatisierung: wie Konzepte aus dem Data Center Anwendung im Campus finden (sollten)
  • Intent based Networking: Neuer Wein in alten Schläuchen?
  • Analytics und Machine Learning als Control Plane fuer “SDN” – warum die ersten Konzepte scheitern mussten und wie es besser werden kann

Dipl.-Ing. Olaf Hagemann, Extreme Networks GmbH

11:45 – 12:30 Uhr
Wie kommen LAN, WAN, WLAN und DC zusammen?

  • Problemstellung
    • Netzwerk-Design bricht auseinander in unabhängige Blöcke
    • Wichtige Verfahren werden nicht mehr übergreifend eingesetzt
    • Es entsteht eine lokale Komplexität mit einem erheblichen Konfigurations- und Betriebs-Aufwand
    • Fehlersuche wird zu einer echten Herausforderung – „Mean time to Innocence“
  • Lösung aus der Sicht von Cisco
    • Die Harmonisierung der „Data Plane“ à des Transport Protokolls
    • Anpassen der Sprachen. Beispiel EPG (DC) und SGTs (LAN) oder VRF und Tannat
    • Bereitstellen einheitlicher Richtlinien (Policies) und die Herausforderungen
    • Die Möglichkeit übergreifend zu Provisionieren und zu betreiben, zu analysieren und Abläufe zu vereinheitlichen
    • Service Management Integration
  • Empfehlungen

Markus Harbeck, Cisco Systems GmbH

12:30 bis 12:45 Uhr
Offene Diskussion: das Ende von CLI, Bedarf an einem durchgehenden Gesamt-Design: wie ernst ist das, was kommt da auf uns zu?

  • Was ist die Zukunft von CLI?
  • Macht Automatisierung den Netzwerker überflüssig?
  • Welche Rolle wird ML in Zukunft spielen?
  • Wie kommen wir zu einem schlüssigen Gesamt-Design?

Dr. Markus Dams, ComConsult Beratung und Planung GmbH,
Markus Harbeck, Cisco Systems GmbH
Dipl.-Ing. Olaf Hagemann, Extreme Networks GmbH
Dipl.-Math. Cornelius Höchel-Winter, ComConsult Research GmbH
Dr. Jürgen Suppan, ComConsult Research GmbH

12:45 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 – 14:45 Uhr
Der programmierbare Switch

  • Linux als Switch OS?
  • ONIE und ONOS: muss man das kennen?
  • Welche Netzwerk-Bereiche sind von dieser Entwicklung betroffen?
  • Wer sind die Treiber dieser Entwicklung?
  • Was gewinnt man, was verliert man?
  • Wie wichtig wird der Trend in Zukunft?

Markus Geller, ComConsult Research GmbH

14:45 – 15:30 Uhr
Cloud Enabled Enterprise

  • Welche Auswirkungen hat die Nutzung von Cloud-Diensten auf Unternehmensnetze?
  • Was sind die Auswirkungen auf die Netzwerksicherheit und wie kann man darauf reagieren?
  • Software Defined Secure Networks (SDSN)
  • Globale Sicherheitsrichtlinien für Multi-Cloud-Umgebungen
  • Sichere Anbindung an die Cloud

Dipl.-Inform. Christoph Plum, Juniper Networks GmbH

15:30 – 16:00 Uhr Kaffeepause

16:00 – 16:45 Uhr
Gewerke-übergreifende Verkabelungs-Planung für neue Gebäude

  • Wie sieht die Universal-Verkabelung in neuen Gebäuden aus?
    • Wo ist die Schnittstelle zu den Gewerken?
    • Was sollte Gewerke-übergreifend sein?
  • Wie unterscheidet sich die EN 50173-6 von den bisherigen Normen?
    • Wo liegen mögliche Vorteile, auf die man nicht verzichten sollte?
  • Anwendungsneutrale Verkabelung und Gebäude-Leittechnik: was muss beachtet werden?
  • Welche grundsätzlichen technischen und organisatorischen Entscheidungen müssen getroffen werden?

Dipl.-Ing. Hartmut Kell, ComConsult Beratung und Planung GmbH

16:45 – 17:15 Uhr
PoE auf dem Weg zur flächendeckenden Gleichstromversorgung im Gebäude der Zukunft

  • PoE überall: kommt die flächendeckende universelle Gleichstromversorgung?
  • Aufgaben für die Planung:
    • Leitungslängen
    • Eignung von Kabeln und Steckern
    • Kabelführungssysteme
    • Verteilerräume
  • Empfehlungen zu einer zukunftssicheren und wirtschaftlichen Umsetzung
    • Planungshoheit
    • Abgrenzungen und Schnittstellen zwischen verschiedenen Gewerken
    • Zusammenhang mit der Planung der universellen Verkabelung

Dipl.-Ing. Hartmut Kell, ComConsult Beratung und Planung GmbH

17:15 Uhr Ende

Mittwoch, 18.04.2018

9:00 – 10:00 Uhr
5G: Anwendungen, Technologien, erste Erfahrungen, Standardisierung, Zeitachse

  • Die Vision von 5G und warum sie alle betrifft
  • LTE Advanced ebnet den Weg für 5G
  • Wichtige 5G Dienste
  • Kombinierte Nutzung lizenzierter und lizenzfreier Frequenzbereiche
  • Verfügbare Hardware
  • Standardisierung
  • Wann wird was verfügbar sein?

Dr. Franz-Joachim Kauffels, unabhängiger Technologie-Analyst

10:00 – 10:45 Uhr
Effizienz statt Bitrate, das neue WLAN-Paradigma

  • Immer mehr WLAN-Endgeräte, aber begrenzte Bitrate: kann das gutgehen?
  • Naht die Rettung in Form des 60-GHz-WLAN?
  • Kann Mobilfunk das WLAN entlasten oder ist es umgekehrt?
  • BLE, Z-Wave, Sigfox, LoRa und andere Funktechniken für das IoT
  • Droht jetzt das Funk-Chaos? Was lässt sich dagegen tun?
  • Werden wir jetzt Funk-verstrahlt? Was lässt sich dagegen tun?

Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult Beratung und Planung GmbH

10:45 – 11:15 Uhr Kaffeepause

11:15 – 12:15 Uhr
Der neue WLAN-Standard IEEE 802.11ax: Anwendungen, Technologie, Nutzen

  • Anwendungsbereiche hoch Dichte und/oder mobile Population, 5G Small Cells
  • Deterministischer und fairer Zugriff mit OFDMA: nicht immer, aber immer öfter
  • Besonderheiten der Radioteile / Transceiver, realistische Leistungsmöglichkeiten
  • Lohnt sich 11ax für Unternehmen und Organisationen oder reicht 11ac ?

Dr. Franz-Joachim Kauffels, unabhängiger Technologie-Analyst

12:15 – 12:30 Uhr
Offene Diskussion mit den Teilnehmern

  • IEEE 802.11ax: das Allheilmittel für alle Probleme?
  • Mieter verzichten auf eigene Netzwerke und WLANs, ist das realistisch?
  • Funknetze überlagern sich und stören sich, reicht ein Frequenz-Kataster?
  • Wer sollte in Zukunft die Planungs- und die Betriebshoheit haben?

Dr. Franz-Joachim Kauffels, unabhänhiger Technologie-Analyst
Dr. Jürgen Suppan, ComConsult Research GmbH,
Dr. Joachim Wetzlar, ComConsult Beratung und Planung GmbH

12:30 – 14:00 Uhr Mittagspause

14:00 – 15:00 Uhr
Sicherheit im Campus-Netzwerk: Einfallstore, Herausforderungen und technische Lösungen

  • Wie kommt ein Angreifer ins Campus-Netzwerk?
  • Wie wahrscheinlich ist der Erfolg eines Angriffs?
  • Wie kann ich einen Schaden minimieren?
  • Wie kann ich eine korrekte Konfiguration sicherstellen?
  • Kann ich mir regelmäßige Audits leisten? Gibt es Alternativen?
  • Wie gehe ich mit gefundenen Lücken um?

Dr. Markus Ermes, ComConsult Beratung und Planung GmbH

15:00 – 16:00 Uhr
Sichere Administration der IT

  • Besondere Gefahr durch Angriffe auf Administrations-Schnittstellen
  • Problem: Unsichere Management-Protokolle und Schwachstellen in Managementsystemen
  • Was fordern anerkannte Standards?
  • Aufbau von sicheren Management-Umgebungen
  • Sicherer Fernzugriff für Wartung und Administration
  • Integration von Monitoring, Protokollierung und SIEM
  • Protokollierung von administrativen Zugriffen

Dr. Simon Hoff, ComConsult Beratung und Planung GmbH

16:00 – 16:15 Uhr
Offene Diskussion

  • Wie wichtig ist Netzwerk-Sicherheit für die Gesamt-Sicherheit?
  • Wer sollte die Planungs- und die Betriebs-Hoheit haben?
  • Haben wir hiermit eine Neupositionierung der Bedeutung von Netzwerken?

Dr. Markus Ermes, Dr. Simon Hoff, ComConsult Beratung und Planung GmbH
Dr. Jürgen Suppan, ComConsult Research GmbH

Donnerstag, 19.04.2018

9:00 – 16:00 Uhr
Zwei Mega-Themen dominieren das Rechenzentrum im Moment:

  • Wie können Infrastrukturen für neue Anwendungen auf Knopfdruck in Minuten zur Verfügung gestellt werden?
  • Wie kann eine Form der Service-Gestaltung im Netzwerk erreicht werden?
  • Wie können das Rechenzentrum und die Cloud integriert werden?

Der Thementag des Netzwerk-Forums widmet sich zentralen Elementen dieser Fragestellungen. Im Einzelnen analysieren und diskutieren wir mit verschiedenen Referenten und Herstellern:

  • Der unvermeidbare Weg zum Software Defined Data Center
    • Warum?
    • Was bedeutet das?
    • Wie kann Zukunfts-Sicherheit erreicht werden?
  • Die Relevanz von Layer 3 Fabrics als ein Lösungsbaustein
    • Was beinhaltet das?
    • Was wird erreicht?
    • Was wird nicht erreicht?
  • Nutzungs-Szenarien mit VMware NSX
  • Die Rolle von BGP im Netzwerk-Design der Zukunft
    • Overlay und Underlay: wieso brauchen wir das?
    • Welche Rolle spielt BGP, warum wird es auf einmal wieder akut?
    • Wie geht man damit um?
  • Open Software-Switches: was leistet ein ausgewähltes Produkt?
  • Server-based Storage
    • Die Speicher-Welt verändert sich
    • Wie wird sie integriert?

Durch den Thementag führt Sie Dipl.-Math.Cornelius Höchel-Winter

Das sagen unsere Teilnehmer

2017

  • Tolles Tagungshotel und sehr gute Vorträge über die gesamten Tage der Veranstaltung
  • Wie immer in gewohnter hoher Qualität, die zum Wiederkehren einlädt
  • Meine Erwartungen sind erfüllt, vielen Dank!
  • Die Veranstaltung war sehr, sehr gut strukturiert und organisiert
  • Ich war das erste Mal hier. Es war super interessant!
  • Geeignetes Ambiente, sehr gute Verpflegung, gute Organisation
  • Veranstaltung war TOP

2015

  • In Summe eine sehr interessante Veranstaltung, die mir Einblicke in Netzwerkthemen geboten hat, die nicht im täglichen Arbeitsfokus  stehen. Ich werde die Veranstaltung regelmäßig besuchen und weiterempfehlen
  • Vielen Dank für das spannende Themenspektrum
  • Die Referenten waren sehr kompetent, die Themen waren interessant

2013

  • Wieder sehr informativ – Danke
  • Sehr gute Organisation insgesamt
  • Veranstaltung hat ein sehr hohes Niveau. Konnte sehr viel für meine tägliche Arbeit mitnehmen. Roter Faden durch alle Themen gut erkennbar

2012

  • Vorträge sehr informativ, Trends dargestellt
  • IEEE + IETF Informationen gut!
  • In kurzer Zeit viel gelernt. Komme gerne wieder!
  • Interssante Inhalte: WLAN, LAN, WAN, Trends
  • Die Veranstaltung hat mich wieder auf den neuesten Stand der verschiedenen Themengebiete gebracht.  Die Get Together Veranstaltung war super!
  • War mit der Gesamtveranstaltung sehr zufrieden und konnte viel neues Wissen in einigen Kernthemen mitnehmen.
  • Eine gelungene Veranstaltung.
  • Ein interessanter Mix von zum Teil sehr tiefgehenden Technikvorträgen bis hin zu visionären Vorträgen. Herstellerslots fügten sich prima ein und gaben Ansprechpunkte zur Kaffeepause

2011

  • Super, ich komme wieder!
  • Die Themen waren vortrefflich zusammengestellt. Nahezu alle Themen konnten auf aktuelle Überlegungen und Migrationen aus den eigenen Reihen projiziert werden.
  • Ein großes Lob für diese Veranstaltung!
  • Diese Veranstaltung ist ihr Geld wert!
  • Es war meine erste Teilnahme. Super Veranstaltung, durchgängig sehr hohes Niveau, hat mir für die zukünftige Netzwerk-Strategie sehr viel gebracht
  • Wieder sehr informativ
  • Insgesamt rund und ausgewogen, aktuelle Themen
  • Weiter so! ComConsult bietet einzigartig einen kompletten Technologieblick, von neuen Standards bis zum Praxisbezug
  • Eine gelungene souveräne Veranstaltung

2010

  • Gute Darstellung von Trends, Entwicklungen und Standards
  • Sehr schöner Rahmen, Lokation, Workshopthemen und -auswahl, gute Verpflegung
  • Größere Tische wurden im Seminarraum zur Verfügung gestellt – super!
  • Sehr gut, dass Herstellervorträge erst am Ende kommen
  • Die wesentlichen Trends und Standards wurden aufgezeigt und verständlich angeboten
  • Insgesamt sehr informative, aktuelle Veranstaltung
  • Ein Highlight im Jahr
  • Guter Grundrahmen und gute Themenauswahl der Veranstaltung, Vorträge zu den Standards und Technologien (Bespiel Borowka) waren sehr gut

2009

  • Sehr anspruchsvoll. In allem sehr empfehlenswert, perfekte Organisation.
  • Weiter so…!
  • Veranstaltung wieder sehr hilfreich für meinen Job
  • Sehr gut, dass alle Präsentationen komplett in den Unterlagen vorhanden waren. Sehr gutes Zeitmanagement!

2008

  • Als sehr informativ und  praxisrelevant wurde von vielen Teilnehmern empfunden, dass nicht nur die eigenen kenntnisreichen referenten der ComConsult zu Wort kamen, sondern auch mehrere wichtige Anbieter. Denen war die Aufgabe gestellt worden, die zukünftsfähige Modernisierung eines vorgegebenen Unternehmensnetzes samt Rechenzentrum darzustellen, so dass die Zuhörer einen guten Überblick erhielten, wie sich die aktuellen Fragen der RZ-Vernetzung in Produkten und Ankündigungen der    verschiedenen Hersteller wiederfinden. Fazit: Das Redesign-Forum ist vorbehaltslos zu empfehlen. Wer sich mit der Weiterentwicklung von Netzen befasst, findet hier in einer bestens organisierten Veranstaltung erstklassige Referenten, die auch kritische Betrachtung nicht scheuen (aus: Der Sicherheits-Berater, Ausgabe 01.02.2009)
  • Insgesamt für mich eine Punktlandung. Die skizzierten Haupt-Trends sind auch bei uns genau so angekommen. Viele Bestätiigungen in den Vorträgen und reichlich neue Aspekte. War ein Vergnügen.
  • Sehr gute Organisation
  • Ich fand es rundum sehr gelungen. Thema für mich ideal, war klasse.
  • Weitgehend hervorragende Qualität in den Vorträgen
  • Das Netzerk-Redesign Forum ist eine rundum gelungene Veranstaltung, die einen umfassenden Überblick über die Aufgabenstellungen von Morgen liefert. In diesem Sinn nehme ich viele Anregungen hinsichtlich netzwerktechnischer Planungen/Budgettierungen sowie betriebsinterner betriebsinterner Diskussionen mit und freue mich auf die Veranstaltungen im nächsten Jahr
  • Alles perfekt!

2007

  • Insgesamt sehr zufrieden. Habe Übersicht und Einblick in die neuen Technologien bekommen. Genau was ich erwartet habe
  • Die Idee 10 Minuten-Slots für Hersteller zu schaffen fand ich gut
  • Unterlagen in Farbe „prima“
  • Sehr gute Veranstaltung, empfehlenswert
  • Sehr gelungene Veranstaltung, gute Themenmischung (Theorie und Praxis)
  • Gute Organisation inkl. Shuttle-Service. Vielen Dank.
  • Sehr gutes Forum mit sehr guten Themen

2006

  • Sehr lehrreiche Veranstaltung: Gute Qualität, gute Abstützung der Themen durch Key Note, gut abgetrennte Beiträge
  • Repräsentative Zusammenstellung der aktuellen technischen Themen
  • Wertvolle Veranstaltung, die ich regelmäßig besuchen möchte
  • Unterkunft, Essen und Kongressumgebung sind sehr gut
  • Vorbildlich vorbereitete Unterlagen
  • Wie immer perfekt organisiert
  • Einführungsveranstaltung von Dr. Suppan sehr gut
  • Die Verbindung Hersteller/Aussteller zu den Vorträgen war sehr gut
  • Die Inhalte waren gewohnt gut
  • Gute Gespräche mit Ausstellern geführt, weiter so
  • Ausstellung sehr gut auf die Themen abgestimmt
  • Hervorragendes Konzept mit herstellerunabhängigen Themen und Ausstellung der Hersteller
  • Praktisch kein Ausreißer bei den Fachvorträgen > super!
  • Die wichtigsten Themen wurden geliefert; Redundanzen waren minimal
  • Die Organisation des Forums war mal wieder sehr gut. Vielen Dank an die Damen vom Empfang.

2005

  • Weiter so!
  • Besten Dank, sehr gute Arbeit
  • Optimal, bitte weiter so!
  • Lob: Themen waren aktuell
  • Sehr gute Veranstaltung mit einem Ausblick auf aktuelle Themen
  • Mir hat die Veranstaltung sehr gut gefallen, da sie mir einen guten Ausblick auf Störungen und Entwicklungen im Markt für die nächsten Jahre gegeben hat.
  • Top Veranstaltung
  • Insgesamt sehr gut und interessant

2004

  • Guter Überblick über aktuelle Trends und Entwicklungen
  • Kompetente Dozenten
  • Optimal, bitte weiter so!
  • Bezug zu Projekten zeigte: Praxisnähe
  • Danke an alle, die mitgewirkt haben bei der Vorbereitung und Durchführung des Forums
  • Einfach Perfekt
  • Abwechslungsreiche Veranstaltung mit vielen interessanten Themen.
  • Vorbildliche Moderation von Dr. Suppan, Thema, Zeitplan, Einteilung, Kommentare
  • Große Themenvielfalt
  • Sehr gute Organisation
  • Die Auswahl der Hersteller war sehr gut. Nur es sollte zu keiner reinen Werbeveranstaltung kommen
  • Eine hervorragende Veranstaltung mit großem Mehrwert! Besten Dank!
  • Hervorzuheben ist der Mut, Empfehlungen öffentlich abzugeben, dies ist leider selten.
  • Happy hour, Betreuung, Shuttle-Service, einfach super
  • Themen und Aussteller waren gut abgestimmt und entsprachen den aktuellen Bedürfnissen unseres Unternehmens
  • Das Forum ist wie in den letzten drei Jahren für mich sehr informativ und für die Planungsarbeiten sehr wichtig
  • Gute Organisation, hohe Fachkompetenz der Referenten, positive Veranstaltung
  • Die Abgabe des Dokuments „Austellungsführer“ habe ich sehr geschätzt

2003

  • In allen Punkten eine gelungene Veranstaltung, gute Informationen
  • Insgesamt sehr ausgewogen und gut.
  • Sehr breite und fundierte Informationen
  • Super Veranstaltung
  • Sehr wertvolle Tagung
  • Ich bin sehr zufrieden, gratuliere!
  • Sehr gute Themenwahl und gute Fachreferenten
  • In allen Punkten sine gelungene Veranstaltung

2002

  • Alle Referenten waren gut bis sehr gut. Inhaltlich waren alle Themen sehr gut vorbereitet. Das gibt Mut und Interesse für folgende Netzwerk-Foren. Weiter so.
  • Die Live Demo (Workshop) fand ich spitze!
  • Bei der Ausstellung gab es einige interessante Kontakte und die Workshops haben recht gut die aktuelle Lage des Informationsbedarfs getroffen.
  • Gut organisiert, sehr gutes Umfeld, gute Themen! Gesamteindruck: sehr gutes Seminar!

2001

  • Ein sehr gut vorbereitetes Forum, welches eine gute Mischung aus Visionen und wirklichem Leben wiedergibt!
  • Sehr gut organisiert mit interessanten Themen, die mir bei der weiteren Netzplanung weiterhelfen werden
  • Die Veranstaltung ist sehr kompetent (auf einem hohen Niveau) und  hervorragend organisiert.
  • Sehr gute Darstellung der verschiedenen Techniken und Trends
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
Veranstaltungsort und -zeiten:
Maritim Hotel

Beginn am 16.04.2018 um 9:30, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 18.04.2018 um 15:30

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Maritim Hotel

vom 15.04. bis 18.04.2018 Übernachtung inkl. Frühstück: 127,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

In der parallel stattfindenden Ausstellung haben führende Hersteller und Dienstleister der Branche und die Kongressteilnehmer die Möglichkeit zum interaktiven Kontakt und Informationsaustausch.


Interesse?
Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an kongressorganisation@comconsult-akademie.de oder laden Sie sich das Anmeldeformular hier» herunter.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Infobroschüre.

Mit Ihrer Buchung können Sie die folgende Option zu einem vergünstigten Preis dazubuchen:
  • Thementag auf dem ComConsult Netzwerk-Forum
    Der vierte Tag des Netzwerk Forums widmet sich traditionell einem Schwerpunktthema, welches wir gemeinsam mit Ihnen intensiv beleuchten möchten. In diesem Jahr steht das Thema „Flexible und automatisierbare Technologien für das Rechenzentrum“ im Fokus.
    statt 1.090,00 € nur 400,00 €

Sie finden dieses Thema interessant? Sie können