Termine und Preise

Netzwerk-Basiswissen für die Gebäudeautomatisierung

Dieses Seminar vermittelt TGA-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb einer Netzwerk-Physik in der Gebäudeautomation. Die Inhalte sind so gegliedert, dass die notwendigen Grundlagen schnell vermittelt werden. Es werden die wichtigsten Aspekte der Basis-Netzwerk-Hardware vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von der Verkabelung über Netzwerkkomponenten wie Layer 2 Switches bis hin zu dem grundlegenden Aufbau eines WLAN. Ziel ist es, dem Netzwerk-Einsteiger die wichtigen Grundlagen der „anfassbaren“ Netzwerk-Technologie kompakt und praxisnah zu vermitteln.


ComConsult Firmenkarte
Die ComConsult Firmenkarte gilt für alle Mitarbeiter eines Unternehmens.
Für die Dauer von 12 Monaten wird auf unsere Veranstaltungen ein Rabatt von 20 % gewährt.
Weitere Informationen »



Grundlagen der Kommunikation in Lokalen Netzwerken

  • Grundsätzlicher Ablauf der Kommunikation zwischen Stationen in einem Lokalen Netz
  • ISO-Referenzmodell, Protokollsteine und -funktionen
  • Bedeutung physikalischer und logischer Adressen
  • Typische Anwendungen

Basiselemente einer Kommunikationsverkabelung

  • Kabelalternativen: Twisted Pair-, Lichtwellenleiter-Kabel, Basis ist die EN 50173 neuester Stand
  • Klassifizierung der Qualität von Twisted Pair- und LWL-Lösungen nach EN-/ ISO und DIN-Normen
  • Praktische Eckwerte beim Arbeiten mit Twisted Pair und LWL
  • Aufbau einer strukturierten Verkabelung auf der Basis einfacher Regeln und Besonderheiten der Nutzung durch die Gebäudeleitechnik
  • Konsequenzen der Strukturentscheidungen für die Gesamtkosten der Lösung

Grundlagen der Ethernet-Technologie

  • Grundsätzliche Arbeitsweise von IEEE 802.3 CSMA/CD
  • Varianten der IEEE 802.3 von 10 bis 10.000 Mbit/s
  • Power over Ethernet
  • Vor- und Nachteile der verschiedenen Technologien, was man zum Aufbau von Netzen beachten muss

Grundlagen der drahtlosen Übertragungstechnik

  • Grundsätzliche Arbeitsweise von WLAN nach IEEE 802.11
  • Das CSMA/CA-Zugangsverfahren und Möglichkeiten zur Optimierung
  • Das Kanal- und Reichweiten-Problem
  • Gefahren für das WLAN

Strukturierung von Netzwerken mit Komponenten der Ebene 2

  • Arbeitsweise von Brücken, Switches
  • Vor- und Nachteile der einzelnen Technologien
  • Methodik des VLAN-Einsatzes
  • Grundlagen der Redundanztechniken
  • methodischer und bedarfsorientierter Aufbau einer Netzwerk-Architektur
  • typische Fehler und ihre Vermeidung

Neben Vorträgen werden zu den einzelnen Themen in kleinen Gruppen Fallbeispiele analysiert, praxisnahe Fragen diskutiert und Technologieentscheidungen anhand von konkreten und realistischen Szenarien erarbeitet, welche die Kenntnisse vertiefen und die unmittelbare praxisnahe Anwendung der Lehrinhalte ermöglicht.

Sie lernen in diesem Seminar

  • Wie funktioniert ein Netzwerk?
  • Aus welchen Komponenten besteht es?
  • Wie entsteht eine Netzwerk-Architektur durch Zusammenfügen der Komponenten?
  • Wie läuft Kommunikation in einem Netzwerk ab?
  • Was muss man wissen, um eine Komponente in ein Netzwerk einzufügen?
  • Was sind Adressen und Protokolle und wie geht man damit um?
  • Spezialthemen sind:
    • Verkabelung
    • Wireless / Funknetze
    • Switching

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an TGA-Mitarbeiter und Netzwerkbetreiber ohne oder mit geringen Netzwerk-Kenntnissen. Die inhaltliche Ausrichtung richtet sich an Mitarbeiter und Betreiber von klassischen Lösungen der Gebäudeautomation, die den Wechsel zu einer netzwerk-basierenden Kommunikationslösung vollziehen wollen.

Hartmut Kell
Hartmut Kell Zur Profilseite »

Der Angebotspreis umfasst die folgenden Leistungen:
  • die Aufbereitung der Unterlagen für Ihre angepasste Schulung
  • die Referentenkosten (Anfahrt und eventuelle Übernachtung)
  • die Veranstaltungsunterlagen zum Download und ein Teilnehmerzertifikat
  • die Unterlagen enthalten das gesamte Arbeitsmaterial der Veranstaltung und bieten dem Teilnehmer zahlreiche Informationen für die berufliche Praxis.
  • die Stornierung einer gebuchten Inhouse-Schulung ist bis 56 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos möglich. Danach ist der im Angebot veranschlagte Preis in vollem Umfang fällig.
Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis. Eine Bestellung der ausgedruckten Unterlagen ist nur bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn aus produktionstechnischen Gründen möglich.
    49,00 € netto

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Wireless LAN (WLAN): Plan – Build – Run 17.03.-19.03.2020 in Bad Neuenahr

In diesem Seminar vermitteln WLAN-Experten das für die Planung, den Aufbau und den Betrieb von Enterprise-Lösungen erforderliche Hintergrundwissen mit umfangreichen Praxisbezug und Beispielen aus realen Netzen sowie Live-Demos.

Fehlersuche in lokalen Netzen – Praxisseminar 30.03.-02.04.2020 in Aachen

Erwerben Sie Grund- und Spezialwissen für die erfolgreiche Problemanalyse im Netzwerk! Wir betrachten alle Ebenen, angefangen bei LAN und WLAN bis hin zur eigentlichen Anwendung. Besonderen Wert legen wir auf die Praxis mit Wireshark.

WAN (Wide Area Network): Design und Ausschreibung 21.04.-22.04.2020 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt WAN-Erfahrungen aus Projekten und Ausschreibungen. Themen des Seminars sind WAN-Technologien, WAN-Zugang, Internetzugang, SD-WAN, IPsec-VPN, Erfahrungen mit Anwendungen und Voice/Video, QoS, WAN-Optimierung und Cloud-Zugang.