Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Circuit in der Analyse: Kriterien und Erfolgsszenarien für den Einsatz von UCC-Produkten

1. Auflage vom Januar 2018

498,00 € netto (+ Versandkosten)

ComConsult Research stellt die Analyse von Dr. Jürgen Suppan zur Auswahl von Kollaborationsprodukten und ihrer erfolgreichen Einführung vor. Die Einführung von UCC bedarf einer sehr präzisen Produktauswahl und einer sorgfältig geplanten Einführung. Dieser Report legt die Basis dazu. In keinem Fall sollte blind das UCC-Produkt des Herstellers gekauft werden, dessen UC-Lösung man bereits im Unternehmen hat.


Der Report befasst sich mit folgenden Themen:

  • der Nutzen von Kollaborationstools/UCC als Ergänzung von UC
  • Funktions-Umfang und sinnvolle Einsatz-Szenarien
  • Kriterien für die Auswahl von Produkten und den Erfolg von UCC
  • Projekten-Positionierung von Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Spark bezogen auf die entwickelten Kriterien

Unified Communications und Collaboration UCC entwickelt sich zu einem unverzichtbaren Baustein jeder zukünftigen UC-Lösung. Die Zukunft von UC ist UC=UC+UCC. Damit entsteht die Frage wie diese beiden Welten zusammenpassen. Dies betrifft sowohl die Architektur als auch eine erfolgreiche Nutzung.

So groß der Bedarf nach Kollaboration auch ist, so komplex ist auch die Einführung von UCC. Die möglichen Effizienzgewinne sind enorm, sie reichen von einer Halbierung der bisherigen Meeting-Zeiten bis hin zu einer deutlich verbesserten Team-Leistung. Deutlich mehr schaffen mit weniger Aufwand ist das Ziel. Und dies ist kein Traum, UCC ist in der Lage zu liefern. Aber gleichzeitig ist auch wahr, dass viele UCC-Projekte scheitern. Die Einführung von UCC bedarf einer sehr präzisen Produktauswahl und einer sorgfältig geplanten Einführung. Dieser Report legt die Basis dazu. In keinem Fall sollte blind das UCC-Produkt des Herstellers gekauft werden, dessen UC-Lösung man bereits im Unternehmen hat.

Der Report analysiert:
  • Was leistet UCC?
  • Wie verschieden können Einsatzszenarien sein und wie positioniert man seineneigenen Bedarf?
  • Nach welchen Kriterien wird eine Produkt bewertet?
  • Welche Faktoren sind für den Erfolg unverzichtbar?
  • Wo steht die Technologie und der Markt mit seinen Produkten heute?
  • Was bedeuten die entwickelten Kriterien für den Einsatz von Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Circuit?
UCC muss als strategischer Baustein gesehen werden. Für bestehende UC-Lösungen werden wichtige Funktionen umgesetzt, die UC ergänzen und zu einer neuen Gesamtlösung führen. Gleichzeitig wird der erste Baustein einer Zukunftslösung für Kommunikation im Unternehmen gelegt.
Dr. Jürgen Suppan
Dr. Jürgen Suppan Zur Profilseite »

Versandkosten

Bei Einzelversand im Inland berechnen wir eine Gebühr von € 7,90 netto, bei 2 oder 3 Reports im Inland € 10,– netto. Bei Versand von bis zu 3 Reports ins Ausland berechnen wir eine Gebühr von € 35,–. Bei Versand von mehr als 3 Reports nennen wir Ihnen die Versandkosten gerne auf Anfrage.

Damit Sie die Studien auch Kollegen zugänglich machen oder sie auch auf einem System (Notebook oder Server) speichern können, gibt es die Druck- und Kopierlizenzen

Die Studien von ComConsult-Research genießen in Deutschland ein hohes Ansehen. Viele unserer Kunden haben den Wunsch geäußert, die Studien allen Mitarbeitern zugänglich machen zu können und sie auch auf einem Notebook speichern zu können, um sie immer zugreifbar zu haben. Auch die Anforderung, die Studien auf dem Intranet-Server der Firma ablegen zu können, ist genannt worden.

Wir reagieren auf diese Wünsche und bieten ab sofort alle Studien mit Druck-, Kopier- und Web-Server-Lizenzen an. Die Käufer erhalten in diesem Fall eine normale Print-Version zusammen mit einer CD, auf der die Studie im Druck-optimierten PDF-Format vorliegt. Diese CD berechtigt je nach gekaufter Lizenz dazu, den Technologie-Report mehrfach auszudrucken oder auf entsprechend viele Arbeitsplatz-Rechner zu kopieren. Die Studien sind dabei für jeden Kunden intern gekennzeichnet, um unkontrollierte Verbreitungen zu vermeiden. Die Top-Lizenz ist die Web-Server-Lizenz und berechtigt zur Bereitstellung für alle Mitarbeiter auf dem Intranet-Server der Firma. Diese Fassung ist zudem für den Web-Zugriff optimiert.

Für alle Report mit einem Grundpreis von 398,– Euro gilt folgende Preisstaffel: (Lizenzpreise für Reports mit abweichendem Grundpreis auf Anfrage)

Die Preisgestaltung ist für alle Studien einheitlich (alle Preise zzgl. MWSt. und Versand):

  • 5-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 990,– €
  • 10-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 1.690,– €
  • 50-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 4.990,– €
  • 100-fach Druck-/Kopier-Lizenz: 8.990,– €

Unsere Top-Studien erreichen damit den Preis aktueller Bücher und sind als PDF portabel speicherbar.
Die Rechnungen werden übrigens so ausgestellt, dass die Studien in der Buchhaltung weiterhin direkt abgeschrieben werden können (zum Beispiel für die 50er-Lizenz als 50 x Einzel-PDF-Lizenz). Ebenso können Rechnungen für verschiedene Kostenstellen gesplittet erstellt werden.

zugeordnete Kategorien: Cloud Computing, Data Center, IT-Endgeräte, UC
zugeordnete Tags:

Sie finden diesen Report interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

ComConsult UC-Forum 2018
19.11.-21.11.18 in Düsseldorf

Das UC-Forum analysiert die herausragenden Trends für Unified Communications und Collaboration, VoIP sowie Videokonferenzen und gibt Empfehlungen für Projekte, Technologie-Auswahl und Investitionen in zukünftige Kommunikationslösungen. Die Entwicklung von UC und die Umbrüche im Providermarkt werden auch im Jahr 2018 die dominierenden Treiber im Telekommunikationsmarkt bleiben.

Sonderveranstaltung: Herausforderung Cloud
10.09.-12.09.18 in Bonn

Cloudlösungen ergänzen zunehmend die eigene Infrastruktur. Insbesondere für das Rechenzentrum gilt, dass es sich nur für wenige Unternehmen lohnt, ausreichende Kapazitäten wie Internetzugänge oder Server vorrätig zu halten, um auch Spitzenzeiten abdecken zu können. Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die einen gemeinsamen Betrieb von Cloud und Rechenzentrum planen und zeigt u.a. auf, wie die Anforderungen an die Datensicherheit oder die Koppelung erfüllt werden können.

Report: Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Circuit in der Analyse: Kriterien und Erfolgsszenarien für den Einsatz von UCC-Produkten

ComConsult Research stellt die Analyse von Dr. Jürgen Suppan zur Auswahl von Kollaborationsprodukten und ihrer erfolgreichen Einführung vor. Die Einführung von UCC bedarf einer sehr präzisen Produktauswahl und einer sorgfältig geplanten Einführung. Dieser Report legt die Basis dazu. In keinem Fall sollte blind das UCC-Produkt des Herstellers gekauft werden, dessen UC-Lösung man bereits im Unternehmen hat.

IP-Telefonie und Unified Communications erfolgreich planen und umsetzen
10.09.-12.09.18 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt alle notwendigen Projektschritte zu einer erfolgreichen Umsetzung von VoIP Projekten. Diese erstrecken sich über die Einsatz- und Migrations-Szenarien, die einsetzbaren Basis-Technologien und Komponenten und die erweiterten TK-Anwendungen wie IVR, UM oder UC. Es werden Bewertungskriterien für eine TK-Lösung und eine Übersicht über den bestehenden TK-Markt mit allen etablierten Hersteller vorgestellt.

SIP – Basis-Technologie der IP-Telefonie
08.10.-10.10.18 in Bonn

Ziel der Schulung ist die Erläuterung von SIP als Schlüsseltechnologie für eine offene, leistungsfähige und kostenoptimale Kommunikationslösung. Es umfasst nahezu alle Dienste, die wir heute für UC benötigen: Sprache, Video, Daten und Präsenz. Lernen Sie was SIP leistet, worin sich wesentliche Herstellerlösungen unterscheiden und wie Sie das Beste aus beiden Welten zukunftsorientiert nach Ihrem Bedarf optimieren.

IP-Wissen für TK-Mitarbeiter – Seminarplus
03.09.-04.09.18 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt TK-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb von VoIP-Lösungen. Die Inhalte sind so gegliedert, dass Sie die Grundlagen schnell verstehen. Es werden die wichtigsten VoIP-spezifischen Aspekte vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von IP und LAN-Grundlagen hin zu praxisrelevanten Themen wie QoS, Jitter und Bandbreiten-Fragen. Ziel ist es dem IP-Unkundigen die wichtigen Grundlagen der Netzwerktechnik kompakt und praxisnah zu vermitteln.

RZ-Kopplung: Georedundanz für Rechenzentren
12.11.18 in Stuttgart

Große Schadensereignisse, Ergebnisse von Audits, erhöhte Verfügbarkeitsanforderungen und regulatorische Vorgaben (KRITIS, BSI, BAFIN etc.) erzwingen Georedundanz für Rechenzentren. Für die Planung der Georedundanz werden besonderes Know-how und eine strategische Herangehensweise benötigt. In diesem Seminar werden die aktuellsten Technologien und Anforderungen im Zusammenhang mit georedundanten Rechenzentren und deren Kopplung vorgestellt und ein optimales Gesamtkonzept beschrieben.

IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft
10.09.-11.09.18 in Bonn

Das Gebäude der Zukunft erfordert IT-Infrastrukturen, die Gewerk-übergreifend sind, die sowohl in der Datenverarbeitung als auch in der Klimatisierung, Zugangssicherung oder allgemeiner gesprochen der Gebäude-Automatisierung eingesetzt werden können. Diese Veranstaltung wendet sich an Planer aller Gewerke und bietet den idealen Blick über den Tellerrand, um zu einer erfolgreichen und wirtschaftlichen Gewerke-übergreifenden Planung zu kommen und einen langfristig flexiblen Betrieb eines neuen Gebäudes zu erreichen.

Sonderveranstaltung: Netzlösungen für Private Clouds mit Beispielen von Cisco und VMware
24.09.18 in Frankfurt a.M.

Diese Sonderveranstaltung befasst sich mit Lösungen für Rechenzentrumsnetze, die als Bestandteil von Private Clouds implementiert werden. Dabei wird auf die Unterschiede zwischen Software Defined Network (SDN) und Software Defined Data Center (SDDC) eingegangen. Am Beispiel der Lösungen Cisco ACI und VMware NSX wird die Antwort der führenden Hersteller auf Anforderungen der Betreiber von Private Clouds dargestellt.