Durchführungen

28.10.2019 in Bonn
12.05.2020 in Bonn

Preis

1.090,00 € netto (eintägig)


 Buchungsergänzungen»

IT-Recht kompakt für Nichtjuristen

Basis-Kenntnisse im IT-Recht sind ein Muss für jeden Projektleiter oder Entscheider. Dieser Crash-Kurs bringt Sie in einem Tag auf den Stand des notwendigen Wissens: Vertragsrecht, Datenschutz, Lizenzrecht, Compliance, IT-Sicherheit und Haftung.



Die rechtliche Durchdringung des IT-Alltags wird immer intensiver. Neue Gesetze in Kombination mit einer immer offeneren IT schaffen ein Umfeld, in dem es unverzichtbar wird Basis-Kenntnisse des IT-Rechts zu haben. Zivilrecht, öffentliches Recht, gewerbliche Schutzrechte und Strafrecht sind bedeutende Leitplanken für die rechtssichere und optimale IT-Lösung. Ohne Kenntnis der rechtlichen Einflussfaktoren können IT-Projekte nicht sinnvoll geplant und durchgeführt werden.  

Die Veranstaltung bildet eine kompakte Grundorientierung über das unübersichtliche Rechtsgebiet des IT-Rechts. Teilnehmern, die sich wiederkehrend mit rechtlichen Fragestellungen in der Informationstechnologie beschäftigen, wird vermittelt, wo Herausforderungen und Haftungsrisiken liegen, welche Probleme auch als Laie handhabbar sind und in welchen Fällen externes Know-how unerlässlich ist. 

IT-Vertragsrecht 

  • Relevanz von Verbraucherschutz für B2C, Zivilrecht für B2B und Vergaberecht für B2A 
  • Welcher Vertragstyp des BGB passt zu welchem Vorhaben (Mietvertrag, Werkvertrag, Kaufvertrag, Dienstleistungsvertrag usw.) 
  • Risiken verschiedener BGB-Vertragstypen für IT-Unternehmen 
  • Typische Vertragssituationen für die Cloud 
  • Datensicherheit in der Cloud: US-Gesetze und die Folgen 
  • Urheberrechtliche Grundlagen zu Softwarelizenzen 
  • Grundlagen des Lizenzmanagements und Lizenzcontrolling – wie können Lizenzaudits schadlos überstanden werden 
  • EVB-IT 

Grundlagen des Datenschutzrechts 

  • Von BDSG zu DSGVO 
  • Definitionen: Personenbezogene Daten, Verarbeitung, Verantwortlicher 
  • Rechtsfolgen der Non-Compliance 
  • Bedeutung der Datensicherheit für den Datenschutz 
  • Betroffenenrechte 
  • Auftragsdatenverarbeitung 
  • Datenübermittlung an Drittstaaten: Safe Harbor, Brexit und die Folgen 

IT-Compliance 

  • Treiber: Rechtliche Pflichten und faktisches Interesse 
  • Privatnutzung betrieblicher Kommunikationsmittel und die Folgen 
  • Störerhaftung am Beispiel WLAN 
  • Videoüberwachung im Unternehmen 
  • Risiken bei None-Compliance: Straftaten und Haftungstatbestände 

IT-Sicherheitsrecht 

  • IT-Sicherheitsgesetz und NIS-Richtlinie 
  • Regelungsstruktur für IT-Sicherheit 
  • Anwendungsbereich Kritische Infrastruktur: was gehört dazu? 
  • Audit-Pflicht 
  • Meldepflichten 
  • Rechtsfolgen bei Verstößen 
  • Haftungsrisiken im IT-Bereich 

Sie lernen in diesem Seminar

  • welche Möglichkeiten Ihnen verschiedene Vertragstypen bieten und warum die Wahl des falschen Vertrags sowohl den Kauf- oder Projektablauf dramatisch erschweren kann 
  • was im Datenschutz wirklich wichtig ist 
  • wie Sie Lizenz-Audits schadlos überstehen. Vom Urheberrecht zu den Grundlagen des Lizenzmanagement 
  • in welchem Umfang IT-Compliance Sie betrifft und was Sie zwingend machen müssen 
  • was das IT-Sicherheitsgesetz im Alltag für Sie bedeutet 
  • wo ernsthafte Haftungsrisiken bestehen und wen sie betreffen 
  • welche aktuellen Rechtsthemen die Informationstechnologie beschäftigen 

Zielgruppe

  • RZ-Leiter 
  • Verantwortliche für IT-Betrieb 
  • IT-Sicherheitsbeauftragte 
  • Datenschutzbeauftragte 
  • Projektleiter 
  • IT-Leiter 
  • Geschäftsführer von IT-Unternehmen 

Das Seminar richtet sich an IT-Leiter, Datenschutzbeauftragte, IT-Sicherheitsbeauftragte, Compliance-Beauftragte und Geschäftsführer, die sich kompakte und praktische Grundkenntnisse zu den rechtlichen Eckpunkten des IT-Projektes verschaffen wollen. Die Inhalte sind insbesondere an Nichtjuristen gerichtet, die sich nicht alltäglich mit rechtlichen Fragestellungen befassen und eine Grundorientierung suchen. In dem Seminar werden auch Praxisfälle erörtert. 

Skill Level

  • Einsteiger 
  • Fortgeschrittene 
  • Experten 
Dr. Benjamin Wübbelt
Dr. Benjamin Wübbelt Zur Profilseite »

Dr. Jan Byok
Dr. Jan Byok Zur Profilseite »

Das sagen unsere Teilnehmer
  • Trockenes Thema spannend vermittelt
  • Sehr gut!
  • Die aus dem Plenum diskutierten Fragen aus der Praxis waren unbestritten sehr interessant wie die gesamte Thematik
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • Mittagsmenü inkl. Getränke
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsorte und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 28.10.2019 um 9:30
Ende am 28.10.2019 um 17:00

Hilton Bonn

Beginn am 12.05.2020 um 9:30
Ende am 12.05.2020 um 17:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 27.10. bis 28.10.2019 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Hilton Bonn

vom 11.05. bis 12.05.2020 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Mit Ihrer Buchung können Sie sich für das folgende Seminar zu einem vergünstigten Preis anmelden:
  • DSGVO
    Basis-Kenntnisse im Datenschutzrecht sind im Zeitalter der digital vernetzten Gesellschaft ein Muss für jeden Projektleiter oder Entscheider. Dieser Crashkurs bringt Sie in einem Tag auf den Stand des notwendigen Wissens: Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, Betroffenenrechte, Datensicherheit, Auftragsverarbeitung, Haftung und Sanktionen. Abgerundet wird das Programm durch einen Erfahrungsbericht aus der Praxis eines Datenschutzbeauftragten.
    statt 1.090,00 € nur 800,00 €

Zusätzlich können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis.
    49,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft 23.09.-24.09.19 in Bonn

Das Gebäude der Zukunft erfordert IT-Infrastrukturen, die Gewerk-übergreifend sind, die sowohl in der Datenverarbeitung als auch in der Klimatisierung, Zugangssicherung oder allgemeiner gesprochen der Gebäude-Automatisierung eingesetzt werden können. Diese Veranstaltung wendet sich an Planer aller Gewerke und bietet den idealen Blick über den Tellerrand, um zu einer erfolgreichen und wirtschaftlichen Gewerke-übergreifenden Planung zu kommen und einen langfristig flexiblen Betrieb eines neuen Gebäudes zu erreichen.

Sonderveranstaltung: DNS – Struktur, Funktionen, Betrieb 07.10.19 in Aachen

Dieses Seminar führt in die Struktur, Funktionen und den Betrieb des Domain Name System (DNS) ein. Somit ist das Seminar ein absolutes Muss für jeden Planer und Betreiber von IT-Infrastrukturen. Denn DNS ist der meist unterschätzte Teil der IT-Infrastruktur. Ohne DNS geht fast gar nichts in der Welt der Netze und der Kommunikation. Wie ein hochverfügbares, leistungsfähiges und zuverlässiges DNS aufgebaut und betrieben wird, wird in diesem Seminar vermittelt.

Netzwerk-Design für Enterprise Netzwerke 07.10.-09.10.19 in Stuttgart

LAN-Technik unterliegt einem permanenten Wandel, neue Anforderungen erfordern neue Lösungen. Gerade im Rechenzentrum zeigen Trends wie die Konvergenz von Daten- und Storage-Netzen, die Einbindung von Netzwerkdiensten in ein virtualisiertes Gesamtdesign und die Integration von Cloud-Computing-Prinzipien, dass uns klassische Technologien und Designs nicht mehr weiterbringen. Das Seminar erklärt, was im Moment passiert und wie Sie sich auf die Zukunft vorbereiten können. Es geht auf Designalternativen im RZ und Campus im Zeitalter neuer Layer-2-Technologien wie Fabrics, Multichassis-Link-Aggregierung, Shortest Path Bridging und Hochgeschwindigkeits-Datenraten von 10/40/100 Gigabit ein. Darüber hinaus werden Priorisierungstechniken wie AVB und DCB besprochen sowie aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Overlay-Designs, Netzwerkvirtualisierung, Software-Defined Data Center und Cloud Computing.