Durchführung

08.06.-09.06.2020 in Bonn

Preis

1.980,00 € netto (zweitägig)

Inhouse-Anfrage

Sonderveranstaltung: IT-Gebäudeverkabelung – Wohin geht der Weg?

Der Schwerpunkt dieser Sonderveranstaltung ist die moderne IT-/Datenverkabelung eines Gebäudes der Zukunft. Nach 25 Jahren Verkabelungsstandards und wenig Innovationen im Verkabelungsbereich sollte eigentlich für jeden klar ist, wie ein modernes Gebäude „zu verkabeln“ ist, aber die Realität sieht anders aus. Aktuell steht die Verkabelungsplanung an einem entscheidenden Punkt. Die sich abzeichnenden neuen Anforderungen und neuen Techniken (z.B. Power over Ethernet mit hohen Leistungen) bergen die Gefahr, dass bereits zum Zeitpunkt der Planung die Kommunikationsverkabelung völlig veraltet ist und den Herausforderungen der Zukunft nicht mehr gerecht wird.

Neben diesem Schwerpunkt gibt es noch weitere Vorträge, deren Inhalte sich nach unseren langjährigen Projekterfahrungen immer wieder als strittige Themen erweisen.

Die Sonderveranstaltung liefert das notwendige Wissen, um sich mit den Herausforderungen der Zukunft bezüglich Verkabelung auseinanderzusetzen und diese frühzeitig bei der Planung von Gebäuden zu berücksichtigen.


ComConsult Firmenkarte
Die ComConsult Firmenkarte gilt für alle Mitarbeiter eines Unternehmens.
Für die Dauer von 12 Monaten wird auf unsere Veranstaltungen ein Rabatt von 20 % gewährt.
Weitere Informationen »



Leoni Kerpen GmbH

  • Neue Anforderungen an die Netzinfrastruktur
  • 10 GBE schon das Ende der Fahnenstange?
  • Stand der Normierung bezüglich Single Pair Ethernet
  • Erste Produkte zu SPE
  • Ausblick auf die neuen Verkabelungsstrukturen und Lösungen

SPIE Deutschland & Zentraleuropa GmbH –
Beleuchtung als Teil der IT, Projekterfahrung

  • IP-basierte, verkabelte Beleuchtung als Backbone für ein flächendeckendes Gebäudesensornetzwerk
  • Welche Applikationen sind derzeit möglich?
  • Was bringt Licht-, Lichtszenen- und Flächen-, Asset Management, Energiemonitoring, Indoor-Navigation, Bioadaptive Beleuchtung etc.?
  • Darstellung der Lösung anhand eines realisierten Projektes

Fluke Deutschland GmbH –
Verkabelungsmesstechnik im Umfeld der modernen IT-Gebäudeverkabelung

  • Messverfahren für Twisted Pair
  • Besonderheiten durch Hochleistungs-PoE
  • Überlängen und die Konsequenzen auf die Mess- und Übertragungstechnik
  • Single Pair Ethernet, neue Messverfahren benötigt?

IT-Verkabelung im Kontext von GLT- und TGA-Netzwerken

Hartmut Kell, ComConsult GmbH

Planung der IT-Verkabelung mit BIM, Ablauf, Prozesse Abhängigkeiten

Hartmut Kell, ComConsult GmbH

Digital Ceiling

  • Digital Ceiling, was ist das?
  • Woher kommt der Bedarf?
  • Was ist das Besondere daran?
  • Chance für eine neue Technologie? – Single Pair Ethernet

Hartmut Kell, ComConsult GmbH

Ein modernes Gebäude wird in Zukunft deutlich mehr Netztechnik an jedem erdenklichen Punkt im Gebäude brauchen. Es ist davon auszugehen, dass diese Connectivity nicht nur drahtlos möglich ist. Deshalb ist eine möglichst anwendungsneutrale Kommunikationsverkabelung auch abseits des Arbeitsplatzes zwingender Bestandteil jedes neuen Gebäudes und muss frühzeitig geplant werden.

Doch wie sehen die Anforderungen an die Verkabelung aus, sind es dieselben wie bei einem Büro-Arbeitsplatz? Sind dieselben Verkabelungsmaterialien zu verwenden? Welche Normen sind zu beachten?

Die Zukunft der IT-Verkabelung ist Schwerpunkt der Sonderveranstaltung. Es werden

  • neue Technologien (PoE, Single Pair Ethernet – SPE) vorgestellt und bewertet, die zum Teil neue Anforderungen an die Verkabelung stellen,
  • Referenzinstallationen und Pilotprojekte präsentiert,
  • Normen praxisnah erläutert, mit deren Hilfe eine solche Verkabelung geplant werden kann,
  • neue Planungstechniken an Beispielen erläutert,
  • Herstelleransichten zur Einschätzung dieser Herausforderungen vorgestellt,
  • neue Planungsmethoden vermittelt.

Zielgruppe

  • Planer von Gebäudeinfrastrukturen
  • Entscheider
  • Projektleiter

Das Seminar wendet sich an Planer von Kommunikationsverkabelungen sowie Netz-Technologien im Access-Bereich, die sich mit den zu definierenden Anforderungen an die Verkabelung auseinandersetzen müssen.

Skill Level

  • Experten
  • Fortgeschrittene
Hartmut Kell
Hartmut Kell Zur Profilseite »

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 08.06.2020 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 09.06.2020 um 16:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 07.06. bis 09.06.2020 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

DNS – Struktur, Funktionen, Betrieb für Einsteiger 17.03.2020 in Köln

In diesem Seminar werden die Grundlagen für den erfolgreichen Einsatz von DNS praxisnah vermittelt. Fallstricke werden benannt, Methoden der Fehlersuche erläutert. Die IT-Sicherheit wird in Bezug auf die DNS-Infrastruktur und -Kommunikation behandelt.

Sonderveranstaltung: DNS – Struktur, Funktionen, Betrieb für Fortgeschrittene 18.03.2020 in Köln

Dieser Kurs geht praxisnah auf den DNS-Betrieb ein. Behandelt werden die interne und externe Namensauflösung. Die gängigen IPAM-Tools werden vorgestellt und bewertet. Ebenso wird auf die Nutzung von DNS-Angeboten der Cloud-Provider eingegangen.

Campus-LAN: Mandantenfähigkeit, Flexibilität, Leistungsfähigkeit 16.03.20 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt, mit welchen standardbasierten Mitteln das LAN im Campus mandantenfähig betrieben werden kann. Dabei werden sowohl Anforderungen an die Schichten 2 und 3 (WLAN, VRRP …) als auch die Sicherheit (MACsec, IPsec, …) behandelt.