Durchführung

Garantietermin25.06.2018 in Düsseldorf

1.090,00 € netto


GarantieterminDiese Veranstaltung findet statt - garantiert.

Weitere Buchungsoptionen »

Sonderveranstaltung: Herausforderung Cloud

- eintägige Veranstaltung -

Cloudlösungen ergänzen zunehmend die eigene Infrastruktur. Insbesondere für das Rechenzentrum gilt, dass es sich nur für wenige Unternehmen lohnt, ausreichende Kapazitäten wie Internetzugänge oder Server vorrätig zu halten, um auch Spitzenzeiten abdecken zu können. Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die einen gemeinsamen Betrieb von Cloud und Rechenzentrum planen und zeigt u.a. auf, wie die Anforderungen an die Datensicherheit oder die Koppelung erfüllt werden können.

 

Wer sein Rechenzentrum um Cloud-Lösungen ergänzen will, muss sich bereits im Vorfeld zu verschiedenen Kernthemen Gedanken machen:

  • Anbieter
    Zunächst stellt sich die Frage, welchen Anbieter er wählen will. Bei weitem nicht alle Anbieter von Cloud-Lösungen verstehen dasselbe unter dem Begriff Cloud. Die Palette reicht von virtuellen Servern, die als „Cloud-Server“ vermarktet werden bis hin zu Anbietern wie Amazon und Microsoft, die ein unüberschaubares Portfolio von Diensten anbieten. Wir beleuchten in dieser Veranstaltung das Angebot und vergleichen die beiden Platzhirsche AWS und Azure anhand eines Projektbeispiels miteinander.
  • Kopplung
    Reine Cloud-Lösungen sind heute eher eine Seltenheit. In der Regel ergänzen die Cloud-Dienste das eigene Rechenzentrum. Dafür ist es notwendig beides miteinander zu koppeln. Welche Zugangsverfahren werden angeboten und für welche Unternehmen eignet sich welche Technik?
  • Design
    Wie im eigenen Rechenzentrum muss auch in der Cloud ein Netzdesign erfolgen. Dieses muss zum einen zum eigenen Rechenzentrumsnetz, zum anderen aber auch zu den in der Cloud gehosteten Anwendungen passen. Auch der globale Standort der Nutzer ist bei Cloudlösungen relevant, da diese meist weltweit Rechenzentren anbieten. Wir vergleichen die Angebote der führenden Anbieter und zeigen auf, welche Kriterien ein gutes Design erfüllen muss.
  • Sicherheit
    Eng mit der Frage des Designs ist die Frage nach der Sicherheit verbunden. Wie muss ein Netz in der Cloud angelegt sein, um größtmögliche Sicherheit zu gewährleisten? Denn gerade Cloud-Dienste sind schnell Angriffen ausgesetzt, da sie oft als öffentliche Dienste über das Internet angeboten werden. Welche Schutzverfahren bieten Cloud-Lösungen von Hause aus an? Welche kann man von Drittanbietern hinzunehmen und was gilt es bei dem Design von Netz- und Anwendung zu beachten?
  • Datenschutz
    Neben der Zugangssicherheit muss auch der Datenschutz beachtet werden. Welche gesetzlichen Richtlinien sind hier einzuhalten? Was muss beachtet werden? Kann man personenbezogene Daten bei jedem Cloudanbieter hosten oder behält man sie lieber in einen Rechenzentrum? Diese und weitere Fragen zu Recht und Technik werden wir exklusiv für Sie diskutieren.

Aktuelles Programm

Zum Download

9:30 – 10:00 Uhr
Nutzung von Public Clouds zur Unterstützung von Geschäftsprozessen
Dipl.-Math. Cornelius Höchel-Winter, ComConsult Research GmbH

  • Ziele und Erwartungen
  • Was leisten Cloud-Dienste heute? Wo steht der Markt?
  • Ausgewählte Einsatzszenarien

10:00 – 11:15 Uhr
Auswahl des passenden PaaS Anbieters
Markus Schaub, ComConsult-Study.tv

  • Wie findet man den richtigen Provider? Ausschlusskritierien, Mindestanforderungen, Alternativen
  • Marktübersicht über PaaS Provider
    – Es gibt mehr als nur Amazon und Microsoft. Wer sind die Mitbewerber?
    – Welcher Cloud-Anbieter hat wo seine Stärken und wo seine Schwächen?
    – Wie wird sich der Markt entwickeln?
  • Detailsicht anhand eines Projekts aus der Praxis
    – Vorstellung des Projekts
    – Umsetzung bei Azure und AWS
    – Welcher Provider war bei welchem Diensten besser aufgestellt?
    – Was konnte nicht mit Cloud-Diensten umgesetzt werden und musste auf VMs laufen?
    – Gesamtbewertung der Lösungen

11:15 – 11:45 Uhr Kaffeepause

11:45 – 12:30 Uhr
SaaS am Beispiel der Unternehmenskommunikation: Die Bedeutung der Cloud für die Zukunft von UC
Markus Geller, ComConsult Reserach GmbH

  • Veränderungen bei der Bereitstellung von UCC
  • Motivation: OnPrem vs. Cloud
  • Was bietet UCC aus der Cloud?
  • Produktbeispiele (Cisco Spark, Unify Cicuit, Slack, Microsoft Teams)

12:30 – 13:30 Uhr Mittagspause

13:30 – 14:15 Uhr
Netzwerkdesign in und mit der Cloud
Markus Schaub, ComConsult-Study.tv

  • Globales Cloud Design: Was, wenn eine Region nicht ausreicht?
    – Content Delivery vs. regional verteilte Cloud-Strukturen
    – Regionen übergreifender interner Netzwerk-Traffic: Varianten und Risiken
    – Netzwerk-Design mit IPv4 und IPv6
  • Absicherung der eigenen Cloud-Strukturen
    – Einbindung von IPS und Firewalls innerhalb der eigenen Cloud Umgebung
    – Microsegmentierung und Zwiebelschalen bei Cloud-Servern, -Diensten und Netzen realisieren
  • Anschluss von eigenem Rechenzentrum und Cloud-Providern
    – Welche Verfahren gibt es?
    – Wie kann man sie absichern?

14:15 – 14:45 Uhr Kaffeepause

14:45 – 16:15 Uhr
Informationssicherheit in und aus der Cloud
Dr. Simon Hoff, ComConsult Beratung und Planung GmbH

  • Herausforderung sicheres Cloud Computing
  • Integration Private Cloud und Provider Cloud
  • IAM und Data Loss Prevention für die sichere Nutzung von Cloud-Diensten
  • Verschlüsselung von Daten in der Cloud: Möglichkeiten und Grenzen
  • Standardisierte und zertifizierte Cloud-Sicherheit
  • Virtuelle Sicherheits-Gateways und virtuelle Internet DMZ in der Cloud: Mehr als ein Trend!
  • Rolle der Cloud bei der Abwehr von zielgerichteten Angriffen und von Distributed Denial of Service (DDoS)

16:15 – 17:00 Uhr
Recht und Cloud
Guido Bohrmann, Bird&Bird LLP

 

Zielgruppe
Die Veranstaltung richtet sich an alle, die planen, das eigene Rechenzentrum um Cloudlösungen zu erweitern.

Markus Schaub
Markus Schaub Zur Profilseite »

Guido Bormann
Guido Bormann Zur Profilseite »

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Dr. Simon Hoff
Dr. Simon Hoff Zur Profilseite »

Cornelius Höchel-Winter
Cornelius Höchel-Winter Zur Profilseite »

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • Mittagsmenü inkl. Getränke
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
Veranstaltungsort und -zeiten:
Renaissance Hotel Düsseldorf

Beginn am 25.06.2018 um 9:30
Ende am 25.06.2018 um 17:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Renaissance Hotel Düsseldorf

vom 24.06. bis 25.06.2018 Übernachtung inkl. Frühstück: 139,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Mit Ihrer Buchung können Sie sich für das folgende Seminar zu einem vergünstigten Preis anmelden:
  • Office 365 in der Praxis
    Software as a Service hat sich zum führenden Servicemodell aus der Public Cloud entwickelt und bei gut der Hälfte der deutschen Unternehmen, die Anwendungen aus der Cloud nutzen, handelt es sich hierbei um Office-Anwendungen aus der Cloud, bei jeweils über einem Drittel um Groupware oder Kollaborationsanwendungen. Office 365 ist in diesen Bereichen zweifellos der Marktführer. Gleichzeitig wird Office 365 gerade in der Einführungsphase maßlos unterschätzt. Viele Unternehmen versuchen mit Office 365 ihre langjährige Microsoft-Office-Tradition möglichst ohne große Brüche fortzuführen und ignorieren die Auswirkungen, die die Einführung von Cloud-Anwendungen im Allgemeinen und von Office 365 im Besonderen hat.
    statt 1.090,00 € nur 700,00 €

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Umfassende Absicherung von Voice over IP und Unified Communications
10.07. - 12.07.2018 in Bonn

Dieses Seminar zeigt die Risiken beim Einsatz von Voice over IP und Unified Communications auf und gibt den Teilnehmern einen Überblick über die zu ergreifenden Sicherheitsmaßnahmen. Auf Grundlage von Best Practices aus dem Beratungsgeschäft sowie den marktrelevanten Standards, wie z.B. der „Technischen Leitlinie für organisationsinterne Telekommunikationssysteme mit erhöhtem Schutzbedarf“ (TLSTK II) des BSI, werden den Teilnehmern die Anforderungen an eine Sicherheitskonzeption für TK und UC vermittelt.

Sonderveranstaltung: Das PSTN stirbt: Die neue Kommunikation mit SIP/IP
09.07.2018 in Bonn

Die Deutsche Telekom hat angekündigt, das klassische PSTN-Netz, respektive analoge und ISDN-Anschlüsse abzuschalten. Dies betrifft alle Unternehmen, die weltweit kommunizieren wollen und müssen. Diese Sonderveranstaltung analysiert, wie der Wechsel von PSTN auf All-IP im Unternehmen verläuft. Sie zeigt auf, welche Funktionalität heute erreicht werden kann und mit welchem Aufwand für Anpassung und Fehlersuche zu rechnen ist.

Report: Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Circuit in der Analyse: Kriterien und Erfolgsszenarien für den Einsatz von UCC-Produkten

ComConsult Research stellt die Analyse von Dr. Jürgen Suppan zur Auswahl von Kollaborationsprodukten und ihrer erfolgreichen Einführung vor. Die Einführung von UCC bedarf einer sehr präzisen Produktauswahl und einer sorgfältig geplanten Einführung. Dieser Report legt die Basis dazu. In keinem Fall sollte blind das UCC-Produkt des Herstellers gekauft werden, dessen UC-Lösung man bereits im Unternehmen hat.

Troubleshooting für Netzwerk-Anwendungen
13.11. - 16.11.2018 in Aachen

Dieses Seminar beschreibt die typischen Störsituationen im Umfeld moderner Anwendungen, gibt Einblick in bisher als Black Box benutzten Mechanismen und Abläufe und trainiert die systematische und methodische Diagnose und Fehlerbeseitigung. Dabei wird die Theorie mit praktischen Übungen und vielen Fallbeispielen in einem Trainings-Netzwerk kombiniert. Die Teilnehmer werden durch dieses kombinierte Training in die Lage versetzt, das Gelernte sofort in der Praxis umzusetzen. Als Protokoll-Analysator kommt Wireshark zum Einsatz. Einer Verwendung selbst mitgebrachter Analyse-Software, mit deren Bedienung der Teilnehmer vertraut ist, steht nichts im Wege.

WAN und Internet im Zeitalter der Cloud
08.10. - 09.10.2018 in Berlin

Gegenstand des Seminars ist die Konzipierung, Planung und Ausschreibung von Lösungen für standortübergreifende Kommunikation. Diese bedeutet meistens Zugriff auf eine Cloud: Public, Private oder Hybrid. Dabei kann ein privates, geschlossenes WAN, das Internet oder ein Software-Defined WAN genutzt werden, das WAN und Internet kombiniert. In diesem Seminar werden die Erfahrungen beim Design und der Ausschreibung dieser Lösungen vermittelt.

Wireless LAN professionell
08.10. - 10.10.2018 in Berlin

Dieses Seminar vermittelt den aktuellen Stand der WLAN-Technik und zeigt die in der Praxis verwendeten Methoden für Aufbau, LAN-Integration, Betrieb und Optimierung von WLANs im Enterprise-Bereich auf. Die verschiedenen WLAN-Varianten werden analysiert, die Markt- und Produktsituation bewertet, und Empfehlungen für eine optimale Auswahl gegeben. Die für WLAN relevanten technischen Bereiche werden dabei von nachrichtentechnischen Aspekten

Rechenzentrumsdesign – Technologien neuester Stand
09.07. - 11.07.2018 in Bonn

Viele, teils revolutionäre Neuerungen führen aktuell dazu, dass Aufbau und Bereitstellung von Rechenzentrumsressourcen unter völlig neuen Gesichtspunkten zu betrachten sind. Angetrieben durch eine mittlerweile flächendeckende Server-Virtualisierung gewinnt die Idee eines „Software Defined Data Center“ zunehmendes Gewicht. Dadurch verändern sich sowohl die Ansprüche der Kunden als auch die eingesetzten Technologien der Betreiber.
Das Seminar liefert eine Einschätzung aktueller und neuer RZ-Technologien und bietet Ihnen auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung bewährte

IT-Infrastrukturen für das Gebäude der Zukunft
10.09. - 11.09.2018 in Bonn

Das Gebäude der Zukunft erfordert IT-Infrastrukturen, die Gewerk-übergreifend sind, die sowohl in der Datenverarbeitung als auch in der Klimatisierung, Zugangssicherung oder allgemeiner gesprochen der Gebäude-Automatisierung eingesetzt werden können. Diese Veranstaltung wendet sich an Planer aller Gewerke und bietet den idealen Blick über den Tellerrand, um zu einer erfolgreichen und wirtschaftlichen Gewerke-übergreifenden Planung zu kommen und einen langfristig flexiblen Betrieb eines neuen Gebäudes zu erreichen.

Sonderveranstaltung: Netzlösungen für Private Clouds mit Beispielen von Cisco und VMware
24.09.2018 in Frankfurt a.M.

Diese Sonderveranstaltung befasst sich mit Lösungen für Rechenzentrumsnetze, die als Bestandteil von Private Clouds implementiert werden. Dabei wird auf die Unterschiede zwischen Software Defined Network (SDN) und Software Defined Data Center (SDDC) eingegangen. Am Beispiel der Lösungen Cisco ACI und VMware NSX wird die Antwort der führenden Hersteller auf Anforderungen der Betreiber von Private Clouds dargestellt.