Durchführungen

20.04.-21.04.2020 in Wiesbaden
16.06.-17.06.2020 in Seeheim
09.11.-10.11.2020 in Karlsruhe

Preis

1.490,00 € netto (zweitägig)

Inhouse-Anfrage

Digitaler Verkauf mit iPad und Surface im B2B und B2C

Digitaler Verkauf mit dem Tablet im B2B und B2C wird in diesem Seminar trainiert. Das Seminar liefert das notwendige Wissen zur Gestaltung von Self Service für Business- und Consumer-Kunden mithilfe von iPad, Surface und Convertibles.


ComConsult Firmenkarte
Die ComConsult Firmenkarte gilt für alle Mitarbeiter eines Unternehmens.
Für die Dauer von 12 Monaten wird auf unsere Veranstaltungen ein Rabatt von 20 % gewährt.
Weitere Informationen »



Grundvoraussetzungen im Überblick

  • Service-Modelle Apple und Windows
  • Der Tablet-Markt: Was es neben iPad, Surface, Convertible und Co. so alles gibt
  • Integration und Vernetzung mit Cloud-Anbietern
  • Anbindung von lokaler IT und Cloud IT für die verschiedenen Service-Modelle
  • Integration in die Private Cloud
  • Management des Tablets für den Verkauf
  • Praxisbeispiele

Softwarekomponenten im Verkauf

  • PowerPoint und Keynote voll ausreizen
  • Alternative Apps zur Präsentation
  • Praxisbeispiele

Das Tablet beim Kunden

  • Grundeinstellungen für den vertrieblichen Verkauf im B2B und B2C
  • Die Wertstellung des Tablets im Verkaufsprozess
  • Das Smartphone vertrieblich nutzen
  • Gestaltung von Self Service für Business- und Consumer-Kunden
  • Das Wissen des Kunden nutzen
  • Betreuter Self Service in dem Sinne, dass der Kunde in die Lage versetzt wird, die Initiative im Verkaufsprozess mit dem Verkäufer zu teilen.
  • Praxisbeispiele

Grundkonzepte für den Einsatz des mobilen Endgerätes

  • Standards zur Grundsoftware und zu Apps, insbesondere Standardsoftware und dem Anforderungskatalog für Apps
  • Eigene Apps oder „Fremd-Apps“: Möglichkeiten und Grenzen
  • Elemente für die Handhabung von Web-Apps und deren Nutzung
  • Berücksichtigung von Tablet-Anforderungen bei der Einrichtung von Apps: Was muss und was kann die App leisten?
  • Sicheres Management der Apps auf dem Tablet
  • Praxisbeispiele

Für den Nutzer eines Verkaufsprozesses im Zeitalter der Digitalisierung auf allen Ebenen des menschlichen Lebens muss sich der Verkauf auf seine eigentlichen Stärken besinnen. Verkaufs- und Vertriebsmaßnahmen müssen sich stärker auf den Kunden fokussieren. Kernelemente sind nicht nur die Zusicherung von Vertrauenswürdigkeit und Authentizität des Verkäufers, sondern immer mehr auch die Nachvollziehbarkeit von Angeboten, die der Verkäufer den Kunden vorlegt. Das Seminar richtet sich an Verkäufer und Vertriebsmitarbeiter, die sich verstärkt in den digitalen Verkauf direkt beim Kunden bzw. am Point of Sales einbringen und ihre analogen Methoden damit ergänzen und erweitern wollen. Die sichere Anbindung und Nutzung bestehender Systeme des Verkäufers stehen hier im Vordergrund, insbesondere die bereits bestehenden Möglichkeiten der eigenen Software auf dem iPad und Surface.

Ein wesentlicher Inhalt des Seminars ist die Erstellung umfassender Konzepte für den digitalen Verkauf. Entscheidend ist dabei die Übung mit bestehenden Systemen des Verkäufers, sodass er nachhaltig ein angemessenes Niveau in seiner Infrastruktur erreicht. Hierzu werden im Seminar die Techniken vorgestellt, die die beiden Systeme von Apple und Microsoft für die Anwendungen, Plattformen und Infrastruktur bieten. Eine besondere Rolle spielen dabei die Standards der beiden Softwareplattformen. Inzwischen ist es gängige Praxis geworden, dass ein Tablet beim Kunden eingesetzt wird, gleichzeitig wird in Umfragen unter Verkäufern und Vertriebsmitarbeitern immer deutlicher, dass für die sichere und professionelle Handhabung dieser Geräte beim Kunden es immer noch zu wenig Fachwissen gibt. Tablets werden genutzt, und dies hat spezifische Auswirkungen auf die Handhabung, die in diesem Seminar analysiert werden.

Auch immer mehr sogenannte Drittanbieter-Apps kommen auf den Verkäufermarkt und verbessern den Verkaufsprozess. Diese Produkte sind als Apps und Web-Apps verfügbar. Viele Elemente, die früher im lokalen Rechenzentrum verwendet wurden, haben sich als eigenständige Apps bereits fest etabliert. Zu nennen sind hier insbesondere CRM-, Buchhaltungs- und Steuer-Apps. Dabei rücken verstärkt auch Anwendungen der Künstlichen Intelligenz in den Vordergrund, um den Kunden noch besser im Verkaufsprozess zu bedienen. Im Seminar wird die aktuelle App- und Web-App-Palette vorgestellt und die Nutzung in der Praxis analysiert.

Sie lernen in diesem Seminar

  • welche Apps für die verschiedenen Verkaufsprozesse zu berücksichtigen sind
  • welche Elemente ein Verkaufskonzept bei der Nutzung eines Tablets beinhalten muss
  • welche Techniken zur ungestörten Präsentation im Verkaufsprozess eingesetzt werden, welche Techniken die Plattformanbieter zur Verfügung stellen und wie der Verkäufer mit diesen Techniken umgehen sollte
  • wie eine sichere Anbindung der lokalen Infrastruktur an das Tablet erfolgen kann

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Vertriebsmitarbeiter und Verkäufer, die ihr mobiles Endgerät im B2B- und B2C-Verkauf effizient einsetzen wollen.

Bernd Braun
Bernd Braun Zur Profilseite »

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsorte und -zeiten:
Mercure Hotel Wiesbaden City

Beginn am 20.04.2020 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 21.04.2020 um 16:00

Tagungshotel Lufthansa Seeheim

Beginn am 16.06.2020 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 17.06.2020 um 16:00

Leonardo Hotel Karlsruhe

Beginn am 09.11.2020 um 10:00, an allen Folgetagen um 9:00
Ende am 10.11.2020 um 16:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Mercure Hotel Wiesbaden City

vom 19.04. bis 21.04.2020 Übernachtung inkl. Frühstück: 139,00 €/Nacht

Tagungshotel Lufthansa Seeheim

vom 15.06. bis 17.06.2020 Übernachtung inkl. Frühstück: 130,00 €/Nacht

Leonardo Hotel Karlsruhe

Sollten Sie ein Zimmer benötigen, wenden Sie sich bitte an eines der zahlreichen Hotels, die sich in unmittelbarer Nähe zur Veranstaltungslocation befinden. Auf Anfrage schicken wir Ihnen gerne eine Hotelliste zu.

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Diese Veranstaltungen könnten Sie auch interessieren

Wireless LAN (WLAN): Plan – Build – Run 17.03.-19.03.2020 in Bad Neuenahr

In diesem Seminar vermitteln WLAN-Experten das für die Planung, den Aufbau und den Betrieb von Enterprise-Lösungen erforderliche Hintergrundwissen mit umfangreichen Praxisbezug und Beispielen aus realen Netzen sowie Live-Demos.

Fehlersuche in lokalen Netzen – Praxisseminar 30.03.-02.04.2020 in Aachen

Erwerben Sie Grund- und Spezialwissen für die erfolgreiche Problemanalyse im Netzwerk! Wir betrachten alle Ebenen, angefangen bei LAN und WLAN bis hin zur eigentlichen Anwendung. Besonderen Wert legen wir auf die Praxis mit Wireshark.

WAN (Wide Area Network): Design und Ausschreibung 21.04.-22.04.2020 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt WAN-Erfahrungen aus Projekten und Ausschreibungen. Themen des Seminars sind WAN-Technologien, WAN-Zugang, Internetzugang, SD-WAN, IPsec-VPN, Erfahrungen mit Anwendungen und Voice/Video, QoS, WAN-Optimierung und Cloud-Zugang.