Der Netzwerk Insider › ComConsult Akademie

Der Netzwerk Insider

 


Mit seinen über 15.000 eingetragenen Lesern gehört der „Der Netzwerk Insider“ zu einem der führenden deutschen Technologie-Magazine. Der Netzwerk Insider vertritt die Sichtweise von Technologie-Anwendern und bewertet Produkte und Technologien im Sinne der wirtschaftlichen und erfolgreichen Umsetzbarkeit in der täglichen Praxis. Durch seine strenge wirtschaftliche Unabhängigkeit (keine Hersteller-Anzeigen) kann er es sich leisten, Schwachstellen und Nachteile offen anzusprechen. Der Netzwerk Insider ist bekannt für seine kritische, herstellerneutrale und fundierte Technologie-Bewertung durch erfahrene Experten der Branche.

Der Bezug des Netzwerk Insiders ist kostenlos und wird Ihnen per E-Mail als PDF-Download und alternativ als Webversion zur Verfügung gestellt.

Themen der Februar Ausgabe

Gebäude der Zukunft: IT-Infrastruktur für die digitalisierte Raumdecke
Die zunehmende Digitalisierung moderner und vor allem neuer Gebäude geht damit einher, dass insbesondere die Verkabelungsinfrastruktur den derzeit nur schwer absehbaren Anforderungen gerecht wird und demzufolge frühzeitig geplant werden muss. Eine einfache Erweiterung der klassischen Arbeitsplatzverkabelung um eine kleine oder große Anzahl von zusätzlichen Datenanschlüssen, basierend auf denselben Planungskonzepten und denselben Technologien, greift mit Sicherheit zu kurz. Die Mehrzahl der Anbieter von Verkabelungslösungen hält sich bei einem neuen Einsatzumfeld, nämlich der Vernetzung von Raumdeckenbereichen, sehr zurück, statt offensives Marketing zu betreiben. Aber bedeutet das, dass die Raumdeckenverkabelung für IT-Anwender und Fachplaner uninteressant oder gar unbedeutend ist? Dies ist aus Sicht des Autors zu verneinen.

Der nachfolgende Artikel widmet sich diesem, vermutlich in Zukunft deutlich an Bedeutung gewinnenden Thema.

Zentraler oder dezentraler Internetzugang?
Viele Organisationen betreiben einen zentralen Internetzugang für eine Mehrzahl ihrer Standorte. Das bedeutet, dass der Weg zum Internet für die nichtzentralen Standorte zunächst über ein privates Wide Area Network (WAN) zum zentralen Standort führt und es erst dort ins Internet geht. Dies ist auch als „Backhauling“ bekannt. Einige Cloud-Provider wie Microsoft empfehlen, ein Backhauling bei der Kommunikation mit der Cloud zu vermeiden. Stattdessen wird zum Beispiel für den Zugriff auf Office 365 von Microsoft empfohlen, den Internetzugriff möglichst am User-Standort vorzusehen. Dies würde mehrere dezentrale Internetzugänge statt eines zentralen Internetzugangs bedeuten.

Windows 7 ist tot, es lebe Windows 10. Stimmt leider nicht!
Nach wie vor ist Windows 7 auf circa 25 % aller Desktops weltweit in Betrieb. Und der Großteil dieser Installationen dürfte auf den kostenpflichtigen Extended-Security-Updates-Support von Microsoft „verzichten“. Die Risiken für die Unternehmen, die Windows 7 weiterhin betreiben, sind jedoch hoch, es drohen vermehrt Angriffe auf die ungeschützten Systeme und im Schadensfall sogar zusätzliche finanzielle Risiken wegen Verstoßes gegen die DSGVO, Compliance-Regeln, Versicherungsbedingungen oder Schadensersatzansprüche, wenn eigene Systeme genutzt werden, um Dritten Schaden zuzufügen. Woher kommt dieses Festhalten an veralteter, hochgradig gefährlicher Software? Wie bekommt man den „Never touch a running system“-Unsinn aus den Köpfen von Administratoren und IT-Verantwortlichen?

Microsoft geht mit Windows 10 ja mittlerweile wie Apple den Weg, regelmäßige Betriebssystem-Updates auszurollen. Wie kann dieses Konzept „Windows as a Service“ in der Praxis umgesetzt werden und was bedeutet es für Unternehmen?

Distributed Cloud: Erobern Hyperscaler unsere RZs?
Ein Gespenst geht um: Distributed Cloud. Gemeint sind Ansätze wie AWS Outposts und Azure Stack. Wie sehen diese Ansätze aus? Was bedeutet Distributed Cloud?

Bei Distributed Cloud wird eine Public Cloud um Lokationen in den Rechenzentren (RZs) der Kunden erweitert. Die Steuerung und das Management des Gesamtkonstrukts bleiben beim Cloud-Betreiber. Der Ansatz stößt auf große Aufmerksamkeit. Gartner geht im Dokument „Top 10 Strategic Technology Trends for 2020“ so weit, Distributed Cloud zu den 10 wichtigsten technologischen Trends des Jahres zu zählen (Quelle: Gartner, Inc.: Top 10 Strategic Technology Trends for 2020, 21.10.2019).

Die Kunst des Schwachstellenmanagements
Manche Schwachstellen und damit verbundene Sicherheitsvorfälle sind spannend wie ein Krimi und wahre Lehrstücke, um die Herausforderungen der operativen Informationssicherheit in den Netzen der modernen IT zu illustrieren.

Am 17. Dezember 2019 ist für die Produkte Citrix Gateway und Citrix Application Delivery Controller (ADC) des Herstellers Citrix eine sehr unangenehme Schwachstelle gemeldet worden [1]. Es war praktisch ein Klassiker: Durch speziell präparierte Anfragen per HTTP/HTTPS an die auf den Komponenten laufende Web-Anwendung kann ein Angreifer auf interne Verzeichnisse der Systeme zugreifen und so z.B. eigenen (Schad-)Code ausführen.

 

 

Leserstimmen

  • Der Netzwerk-Insider ist eine sehr interessante Lektüre, vielen Dank an ComConsult für diese tollen Veröffentlichungen!
  • Die Aktualität, die Vollständigkeit und die Qualität Ihrer Berichte ist ganz große Klasse!
  • Es ist mir ein herzliches Bedürfnis, Ihnen mitzuteilen, wie gut mir die Inhalte des Netzwerk Insider und deren kompetente Darstellung gefallen.
    Ich bedanke mich herzlich dafür. Ein großes Lob an die Verfasser einzelner Artikel und an das Redaktionsteam für die Aktualität der Themen.
    Ich bin freiberuflich tätig im Bereich IT-Schulung mit dem Schwerpunkt Netzwerktechnik, so dass diese Themen mich sehr interessieren und ich auch deren Inhalt bewerten kann, vor allem vor dem Hintergrund meiner beruflichen Erfahrung. Ich bitte Sie herzlich, mit Ihrer professionellen Arbeit für den Netzwerk Insider weiter zu machen!!!
  • Die hochwertigen Artikel und das vermittelte Know-How sind Gründe für meinen langjähriges Abonnement des Insiders und ich möchte an dieser Stelle auch gern einmal DANKE sagen für die hervorragende Arbeit.
  • Der Netzwerk Insider ist wirklich sehr interessant. Dickes Lob an die Redaktion
  • Ich möchte mich hiermit mal bedanken für ihre immer sehr aufschlussreichen Beiträge im Networking Bereich der IT Branche. Sehr gut!!
  • Als sehr interessierter Leser des Comconsult Insider möchte ich mich sehr herzlich bedanken für die qualitativ sehr hochwertige Information und deren lebendige Darstellung.
  • So sollten alle Newsletter aussehen. Super aufgebaut und sehr ansprechend. Weiter so!
  • Das „Titelbild“ zum Thema Ethernet find‘ ich Spitze
  • Ich lese ihre Berichte immer gerne!
  • Ein herzliches Hallo an die Macher des Netzwerk Insiders! Ein Super-Lob: Ihr habt da ein tolles Informationsmedium geschaffen, Qualität super, Aktualität dito und das Niveau dort wo es hingehört = oben bzw. hoch! So soll es sein, weiter so :-))))
  • Danke für die immer sehr hilfreichen Informationen des Insiders
  • Mit großem Interesse lese ich jeden Monat Ihren Netzwerk-Insider.“ Er ist wirklich gut.
  • Ich wollte mich einfach mal kurz für die regelmäßigen und interessanten News bedanken. Komischerweise sind Eure Themen oft auch unsere…
  • Jeden Monat aufs Neue lese ich mit großem Interesse Ihre Berichte zum Thema Netzwerk. Ein besonderer Dank an alle Autoren, die mit großen Sachverstand auch komplexe Zusammenhänge verständlich erläutern!
  • Meine Anerkennung für die Qualität der Beiträge der Zeitschrift!
  • Der Netzwerk Insider ist für mich Pflichtlektüre geworden!
  • Ihr Newsletter ist sehr interessant und informativ aufgebaut.
  • Ich möchte mich auf dieser Weise einmal zu Ihrer gelungenen Zeitschrift äußern.
  • Selten habe ich ein informatives Medium wie Ihres genossen.
  • Sehr informativ; hat in einigen Fällen durch die vorhandenen Informationen und Weblinks eine gute Hilfestellung gegeben.
  • Machen Sie so wie bisher weiter! Sagen Sie weiterhin die Wahrheit, auch wenn sie unbequem ist und Sie ggf. der einzige sind, der sich so äußert.
  • Mit Interesse verfolge ich Ihre Veröffentlichungen und sie stellen für meine Arbeit eine Bereicherung dar.
  • Ich möchte keine Ausgabe mehr verpassen.
  • Der Netzerk Insider gefällt mir sehr gut, ich freue mich auf die nächsten Ausgaben!