Crashkurs Datenschutzrecht für Nichtjuristen

Termine und Preise
nur auf Anfrage
Anfrage

Lernen Sie als Nichtjurist die entscheidenden Eckpfeiler des Datenschutzrechts kennen. Was genau ist Datenschutzrecht, woher stammt es und warum dominiert es zunehmend den Arbeitsalltag. Erkennen Sie innerhalb eines Tages, warum Berührungsängste mit dieser Materie unbegründet sind, worauf es ankommt und wo typische Fehlerquellen liegen.


Drucken

Moderne Informationstechnologien, wie sie in jedem Unternehmen eingesetzt werden, erleichtern Arbeitsprozesse im erheblichen Umfang. Diese Erleichterung geht jedoch oftmals mit einer erhöhten Nutzung personenbezogener Daten einher. Dies führt dazu, dass das Datenschutzrecht in nahezu jedem Bereich des Arbeitsalltags eine zunehmend dominierende Rolle einnimmt.

Die Veranstaltung bietet Nichtjuristen einen ersten kompakten Einblick in die Grundlagen des deutschen und europäischen Datenschutzrechts. Teilnehmern soll so das wesentliche Rüstzeug vermittelt werden, um in den grundlegenden datenschutzrechtlichen Fragestellungen eine belastbare Ersteinschätzung vornehmen zu können. Zudem werden die Teilnehmer über neueste Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene informiert.

Sie lernen in diesem Seminar

  • Grundlagen und dogmatische Hintergründe des Datenschutzrechts
  • Alles zur neuen DatenschutzgrundVO (wesentliche Inhalte, Umsetzungszeit, erste Schritte, usw.)
  • Die Safe-Harbor-Entscheidung des EuGH ihre Folgen für Datenübermittlungen in die USA
  • Einwilligung von Betroffenen
  • Auftragsdatenverarbeitung vs. Funktionsübertragung
  • Datenschutz im Konzern (Datenfluss zwischen Konzernunternehmen, Mitarbeiterüberwachung, Einbindung externer Dienstleister usw.)
  • Datenübermittlung in Drittländer
  • Datenschutz und Compliance
  • Datenschutz im Arbeitsverhältnis
  • Rechtsfolgen und Sanktionen

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Nichtjuristen, die beruflich wiederkehrend mit datenschutzrechtlichen Fragestellungen und Herausforderungen befasst sind und daher Entscheidungen auf einer belastbaren und aktuellen rechtlichen Grundlage treffen müssen (externe und interne Datenschutzbeauftragte, Geschäftsführer, CIO, Webshop-Betreiber, usw.).

 

 

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Schulungsunterlagen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • ein gemeinsames Abendessen am ersten Veranstaltungstag
  • Mittagsmenüs inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
zugeordnete Kategorien: IT-Recht für Nichtjuristen, IT-Sicherheit
zugeordnete Tags:

Sie finden dieses Thema interessant? Sie können