Durchführung

06.03.2020 in Bonn

Preis

990,00 € netto (eintägig)

 Buchungsergänzungen»

Inhouse-Anfrage

Container-Orchestrierung mit Kubernetes On-Premises und in der Cloud

Dieses Seminar behandelt mit Kubernetes und Container-Technologien die aktuelle Entwicklungsumgebung für Cloud-Anwendungen. Der Schwerpunkt der Veranstaltung ist der Vergleich von On-Premises- mit dem Cloud-Betrieb. Dazu werden die grundlegenden Funktionen von Containern und Kubernetes vorgestellt. An einem praxisnahen Beispiel wird demonstriert, wie sich Cloud- und Eigenbetrieb voneinander unterscheiden. Dabei wird auch die Frage behandelt, ob und unter welchen Bedingungen sich Microservice-Anwendungen entwickeln lassen, die vergleichsweise einfach in die Cloud migriert oder zwischen Cloud-Anbietern verschoben werden können.



Sowohl Kubernetes als auch Container sind zum Standard der Entwicklung von Microservice-Architekturen geworden. Die Ziele, die man so zu erreichen sucht, sind mannigfach:

  • Skalierbarkeit,
  • einfacher Rollout und Rollback neuer Funktionen,
  • A/B-Tests mit ausgesuchten Kunden vor allgemeiner Inbetriebnahme
  • Unabhängigkeit vom Cloud-Provider
  • und vieles mehr

Die Cloud-Anbieter haben diesen Trend schon lange erkannt. Jeder hat ein eigenes Portfolio in diesem Umfeld. Daneben ist auch der Eigenbetrieb einer Umgebung bestehend aus Kubernetes und Containern möglich.

In diesem Seminar werden die grundlegenden Funktionen von Containern und Kubernetes vorgestellt. Anhand eines praxisnahen Beispiels wird gezeigt, wie diese zusammenwirken. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den betriebsrelevanten Fragen:

  • Wie aufwendig ist der Eigenbetrieb von Kubernetes?
  • Was bieten die relevanten PaaS-Provider für den Container-Betrieb innerhalb ihrer Umgebungen?
  • Was bieten Anbieter von Kubernetes as a Service?
  • Kann man auf Basis von Containern und Kubernetes Anwendungen konzipieren, die sich problemlos zwischen Clouds migrieren lassen

In diesem Seminar lernen Sie

  • Was Container von anderen Virtualisierungen unterscheidet
  • Warum Container die Grundlage einer Microservice-Architektur bilden
  • Wie man Container und persistente Speicher verbindet
  • Welche Rollen der Kubernetes Master und die Kubernetes Nodes spielen
  • Wie der Master aufgebaut ist und welche Funktionen etcd, API-Schnittstelle, Scheduler und Controller Manager übernehmen
  • Welche Komponenten auf den Kubernetes Node laufen: Kubelt, Kube-Proxy und cAdviseor
  • Wie man einen Kubernetes Cluster aufsetzt und orchestriert
  • Was Pods sind und was sie von Containern unterscheidet
  • Wie man Anwendungen mit Kubernetes skalieren kann
  • Welche Möglichkeiten zum Rolling Update und Rollback Kubernetes bietet
  • Welche Grenzen und Probleme es bei den Container-Technologien gibt
  • Was ein Service Mesh ist und wie man es in Kubernetes integriert
  • Welche Möglichkeiten es für den Eigenbetrieb gibt und wie aufwendig dieser ist
  • Welche Cloud-Angebote es gibt und wie diese sich vom On-Premises-Betrieb unterscheiden
  • Ob Container und Kubernetes wirklich geeignet sind, eine anbieterunabhängige Cloud-Anwendungsumgebung zu entwickeln

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an Verantwortliche für die Architektur, Planung, Einführung und Betrieb von Cloud-Anwendungen.
  • Betreiber
  • Rechenzentrumsleiter
  • Entscheider
  • Projektleiter

Skill Level

  • Einsteiger

 

Markus Schaub
Markus Schaub Zur Profilseite »

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer Form als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion
  • ein Teilnahmezertifikat
  • Mittagsmenü inkl. Getränke
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung

Veranstaltungsort und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 06.03.2020 um 9:30
Ende am 06.03.2020 um 17:00

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 05.03. bis 06.03.2020 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Mit Ihrer Buchung können Sie folgende Materialien zusätzlich erwerben:
  • Seminarunterlagen
    Im Seminarpreis sind die Vortragspräsentationen in elektronischer Form (als PDF-Datei zum Download mit kommentierbarer Funktion) enthalten. Sollten Sie darüber hinaus die Seminarunterlagen in ausgedruckter Papierform im ComConsult-Ordner wünschen, berechnen wir einen Aufpreis. Eine Bestellung der ausgedruckten Unterlagen ist nur bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn aus produktionstechnischen Gründen möglich.
    49,00 € netto

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Wireless LAN (WLAN): Plan – Build – Run 11.11.-13.11.2019 in Stuttgart

In diesem Seminar vermitteln WLAN-Experten mit langjähriger Projekterfahrung das wichtigste Wissen für die Planung, den Aufbau und den Betrieb eines Wireless Local Area Network (WLAN). Einer Erläuterung der verschiedenen Generationen von WLAN-Standards gemäß IEEE 802.11 folgen praxisbezogene Tipps für die Zellplanung, die Integration von WLAN in das unternehmensweite Netz, die Absicherung von WLAN, die Berücksichtigung von Echtzeitapplikationen wie Voice im drahtlosen Netz sowie das Management und die Messtechnik. Besondere Erwähnung findet Industrie-WLAN mit hohen Anforderungen an die Robustheit der Komponenten, die Zuverlässigkeit der Übertragung und die Verfügbarkeit der Infrastruktur. Fallbeispiele aus realen WLAN-Installationen runden das Programm ab.

Fehlersuche in lokalen Netzen – Praxisseminar 11.-15.11.19 in Aachen

In diesem Seminar vermitteln erfahrene Experten das Grundwissen für die erfolgreiche Problemanalyse im Netzwerk. Dabei betrachten sie alle Ebenen, angefangen bei LAN und WLAN bis hin zur eigentlichen Anwendung. Besonderen Wert legen sie auf die Praxis mit dem Protokollanalysator. Freuen Sie sich also auf ein wenig Hands-on Experience.

Winterschule – Neueste Trends der IT-Infrastruktur 02.-06.12.19 in Aachen

Die ComConsult Winterschule 2019 fasst in 5 kompakten Tagen alle wichtigen Entwicklungen des Jahres im Bereich IT-Infrastruktur zusammen. Berater und Referenten der ComConsult nutzen ihre Erfahrungen, um Ihnen Einblick in die Projekte zu gewähren, die im Laufe des Jahres die IT-Infrastruktur in vielen Unternehmen geprägt haben. Die Vorträge sind aus den Bereichen Cloud, Rechenzentrum, Digitalisierung, Arbeitsplatz der Zukunft, Unified Communications & Collaboration (UCC), Netze und IT-Sicherheit. Auf der Winterschule haben die Teilnehmer die Gelegenheit, mit Experten in allen relevanten Feldern der IT-Infrastruktur zu diskutieren. Die Praxisdemonstration Netzsicherheit rundet das Programm ab.