Durchführung

30.11.2018   

180,00 € netto

Prüfung zum ComConsult Certified Voice Engineer

- eintägige Veranstaltung -

Nachdem Sie die Kurse der Grundausbildung besucht haben, können Sie Ihre Ausbildung mit der Prüfung zum ComConsult Voice Engineer abschließen.


Im Einzelnen besteht die Ausbildung aus folgenden Seminaren:

Während dem Besuch der Seminare erhalten die Teilnehmer umfangreiches Arbeitsmaterial, das als Grundlage zur Vorbereitung auf die Prüfung dient. Des Weiteren dienen das Handbuch „IP-Telefonie – Grundlagen“ sowie die Technologie-Studie „Session Initiation Protocol: Funktionsweise, Einsatzszenarien,Vorteile und Defizite“, die alle Teilnehmer an der Zertifizierung gratis beim Besuch der Kurse erhalten, als Lektüre zur Vorbereitung auf die Prüfung.

Nach Besuch des ersten Kurses erhalten die Teilnehmer per email einen Fragenkatalog, der auch die Fragen der Prüfung beinhaltet.

Markus Geller
Markus Geller Zur Profilseite »

Der Prüfungsablauf

  • Die Prüfung findet grundsätzlich in den Räumen der ComConsult Research GmbH in Aachen statt. Zur Wegbeschreibung»
  • Beginn der schriftlichen Prüfung ist um 10:00 Uhr.
  • Nach der schriftlichen Prüfung (Dauer 2 Stunden) werden die beantworteten Fragen von einem der Referenten umgehend ausgewertet. Die Teilnehmer gehen während der Auswertungszeit in die Kaffeepause.
  • Sollte in der schriftlichen Prüfung die erforderliche Punktezahl nicht erreicht worden sein, erfolgt im Anschluss an das Mittagessen eine mündliche Prüfung, die auch die Diskussion eines Fallbeispiels beinhaltet. In der Regel dauert die mündliche Prüfung nicht länger als eine halbe Stunde.
  • Die Prüfung kann maximal dreimal abgelegt werden. Danach gilt die Zertifizierung als nicht bestanden.

Kosten

  • Die Prüfung ist im Rahmen der Zertifizierung kostenlos.

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

ComConsult UC-Forum 2018
19.11.-21.11.18 in Düsseldorf

Das UC-Forum analysiert die herausragenden Trends für Unified Communications und Collaboration, VoIP sowie Videokonferenzen und gibt Empfehlungen für Projekte, Technologie-Auswahl und Investitionen in zukünftige Kommunikationslösungen. Die Entwicklung von UC und die Umbrüche im Providermarkt werden auch im Jahr 2018 die dominierenden Treiber im Telekommunikationsmarkt bleiben.

Sonderveranstaltung: Herausforderung Cloud
10.09.-12.09.18 in Bonn

Cloudlösungen ergänzen zunehmend die eigene Infrastruktur. Insbesondere für das Rechenzentrum gilt, dass es sich nur für wenige Unternehmen lohnt, ausreichende Kapazitäten wie Internetzugänge oder Server vorrätig zu halten, um auch Spitzenzeiten abdecken zu können. Diese Veranstaltung richtet sich an alle, die einen gemeinsamen Betrieb von Cloud und Rechenzentrum planen und zeigt u.a. auf, wie die Anforderungen an die Datensicherheit oder die Koppelung erfüllt werden können.

Report: Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Circuit in der Analyse: Kriterien und Erfolgsszenarien für den Einsatz von UCC-Produkten

ComConsult Research stellt die Analyse von Dr. Jürgen Suppan zur Auswahl von Kollaborationsprodukten und ihrer erfolgreichen Einführung vor. Die Einführung von UCC bedarf einer sehr präzisen Produktauswahl und einer sorgfältig geplanten Einführung. Dieser Report legt die Basis dazu. In keinem Fall sollte blind das UCC-Produkt des Herstellers gekauft werden, dessen UC-Lösung man bereits im Unternehmen hat.

IP-Telefonie und Unified Communications erfolgreich planen und umsetzen
10.09.-12.09.18 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt alle notwendigen Projektschritte zu einer erfolgreichen Umsetzung von VoIP Projekten. Diese erstrecken sich über die Einsatz- und Migrations-Szenarien, die einsetzbaren Basis-Technologien und Komponenten und die erweiterten TK-Anwendungen wie IVR, UM oder UC. Es werden Bewertungskriterien für eine TK-Lösung und eine Übersicht über den bestehenden TK-Markt mit allen etablierten Hersteller vorgestellt.

SIP – Basis-Technologie der IP-Telefonie
08.10.-10.10.18 in Bonn

Ziel der Schulung ist die Erläuterung von SIP als Schlüsseltechnologie für eine offene, leistungsfähige und kostenoptimale Kommunikationslösung. Es umfasst nahezu alle Dienste, die wir heute für UC benötigen: Sprache, Video, Daten und Präsenz. Lernen Sie was SIP leistet, worin sich wesentliche Herstellerlösungen unterscheiden und wie Sie das Beste aus beiden Welten zukunftsorientiert nach Ihrem Bedarf optimieren.

IP-Wissen für TK-Mitarbeiter – Seminarplus
03.09.-04.09.18 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt TK-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb von VoIP-Lösungen. Die Inhalte sind so gegliedert, dass Sie die Grundlagen schnell verstehen. Es werden die wichtigsten VoIP-spezifischen Aspekte vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von IP und LAN-Grundlagen hin zu praxisrelevanten Themen wie QoS, Jitter und Bandbreiten-Fragen. Ziel ist es dem IP-Unkundigen die wichtigen Grundlagen der Netzwerktechnik kompakt und praxisnah zu vermitteln.