Durchführung

Garantietermin03.07.2018 in Bonn

1.090,00 € netto


GarantieterminDiese Veranstaltung findet statt - garantiert.

Sonderveranstaltung: Der Arbeitsplatz der Zukunft – Gestaltung, Effizienz, Infrastruktur-Anforderungen und notwendige Entscheidungen

- eintägige Veranstaltung -

Der Arbeitsplatz der Zukunft wird anders aussehen müssen als bisher üblich. Das erfordert ein Fundament, das jetzt geschaffen werden muss. Dies betrifft nicht nur die Ausstattung neuer Gebäude mit passenden Infrastrukturen, sondern alle existierenden Büro-Arbeitsplätze. Weitreichende Entscheidungen über eine veränderte technische Ausstattung des Arbeitsplatzes sind erforderlich. Diese Veranstaltung zeigt wesentliche Trends auf, beleuchtet Vor- und Nachteile verschiedener Alternativen, bereitet Sie auf die notwendigen Entscheidungen vor und hilft Investitions-Sicherheit für die Zukunft zu schaffen.

 

Richtungsentscheidungen und sichere Investitionen in Infrastrukturen bestimmen den Arbeitsplatz der Zukunft. Wir stehen inmitten weitreichender Änderungsprozesse. Dies betrifft Infrastruktur, das Arbeitsumfeld, das Endgerät und die genutzten Applikationen. Es betrifft auch die Art wie und wo wir arbeiten. Eng damit verbunden ist die Frage eines neuen Verständnisses von Arbeiten in verteilten Teams und die daraus resultierenden Herausforderungen an Effizienz.

Das erfordert ein Fundament, das jetzt geschaffen werden muss. Dies betrifft nicht nur die Ausstattung neuer Gebäude mit passenden Infrastrukturen, sondern auch bereits bestehende Büro-Arbeitsplätze. Weitreichende Entscheidungen im Rahmen eines neuen Verständnisses von Arbeit sind erforderlich.

Diese Veranstaltung mit einer Kombination aus Top-Experten aus verschiedenen Bereichen

  • zeigt wesentliche Trends auf,
  • analysiert den Zusammenhang zwischen Arbeitsplatz und Effizienz,
  • beleuchtet Vor- und Nachteile verschiedener Alternativen,
  • bereitet Sie auf die notwendigen Entscheidungen vor,
  • hilft Investitions-Sicherheit für die Zukunft zu schaffen.

Im Einzelnen analysieren wir:

  • Was passiert am Arbeitsplatz der Zukunft?
  • Wie wird gearbeitet?
  • Wo kommen die Applikationen der Zukunft her?
  • Arbeiten im Team: wie können wir Effizienz gestalten?
  • Welche Rolle wird die Cloud spielen?
  • Zugang zur Cloud und Cloud-Sicherheit: wie geht das?
  • Von UC zu Kollaboration: wie wichtig wird die Arbeit im Team?
  • Welche Ausstattung können wir als mindestens notwendig annehmen?
  • Wie sieht die technische Ausstattung aus, vom Netzwerk-Zugang bis zur Beleuchtung?
  • Wie können Arbeitsplätze in Zukunft ganzheitlich geplant werden?
  • Wie sieht eine mögliche Flächenplanung aus und welche Rückwirkung auf die IT gibt es?
  • Der historische Konflikt: TGA kontra IT, wie kann eine Lösung für die Zukunft aussehen?

Aktuelles Programm

Zum Download

9:30 – 10:15 Uhr
Keynote: Der Arbeitsplatz der Zukunft
Dr. Jürgen Suppan, ComConsult Research GmbH

  • Was wird den Arbeitsplatz der Zukunft bestimmen?
    –  Applikationen: wohin geht der Software-Markt?
    – Kollaboration und der Einfluss auf den Arbeitsplatz
    – Sonderfall Hochleistung
  • Der Einfluss der Cloud auf den Arbeitsplatz
    – Wie viel Cloud wird in jedem Fall kommen?
    – Was sind die Auswirkungen auf Infrastrukturen?
    – Sicherheit
  • Die Rolle ausgewählter Technologien
    – Alles mobil oder was? Welche Hardware bestimmt die Zukunft?
    – Das Ende des Betriebssystems?
    – Augmented Reality, Virtual Reality: welchen Einfluss wird das haben?
  • Anforderungen an Infrastrukturen
    – Wird Wireless die Zukunft dominieren?
    – Wie können Infrastrukturen für TGA und IT sinnvoll kombiniert werden?
    – Mehr Effizienz am Arbeitsplatz: wie sieht das Gesamtkonzept aus?

10:15 – 11:30 Uhr
Kommunikation und Kollaboration am Arbeitsplatz der Zukunft
Dr. Jürgen Suppan, ComConsult Research GmbH

  • Warum sich Kommunikation ändern muss
  • Funktionsbereiche einer Kollaborations-Lösung
  • Umsetzung am Arbeitsplatz
  • Produktbeispiele und Einordnung (Office 365/Teams, Webex, Unify Circuit, Google/Slack)
  • Wird Kollaboration den UC-Markt verändern?

11:30 – 11:50 Uhr Kaffeepause

11:50 – 12:40 Uhr
Bürokonzepte und moderne Arbeitswelten
Dipl.-Ing. Andrea Maurer-Schlangen, CMMaurer GmbH

  • Arbeitskultur, Arbeitsorganisation und Personalentwicklung
  • Hin zu mehr Effizienz, Motivation und Attraktivität
  • Raum- und Arbeitsplatzgestaltung
  • Strategische Flächenanalyse
  • Das Leben mit Veränderungen

12:40 – 13:45 Uhr Mittagspause

13:45 – 14:30 Uhr
Infrastrukturen für den Arbeitsplatz der Zukunft
Dr. Johannes Dams, ComConsult Beratung und Planung GmbH

  • Entwicklung der Infrastruktur am Arbeitsplatz bis heute
  • Moderne Technologien und Trends
  • LAN, WLAN, WAN, Datenraten, Latenz
  • Mobilfunk (5G)
  • PoE als flächendeckende Gleichstromversorgung
  • Die besondere Rolle der Verkabelung im Smart Building
  • Empfehlungen für Planung und Betrieb

14:30 – 15:15 Uhr
Medientechnik
Dipl.-Kfm. Oliver Mack, Macom GmbH

  • Konferenz- und Kollaborationstechnik
  • Welche Systeme werden von den Herstellern angeboten?
  • Was wird wirklich gebraucht?
  • Welche Szenarios lassen sich realisieren?
  • Besprechungsräume diverser Größen
  • Darstellungstechniken
  • Welche Systeme passen zu welchen Diensten?

15:15 – 15:35 Uhr Kaffeepause

15:35 – 16:20 Uhr
Cloud-Dienstleistungen und der Zugang zu ihnen
Dipl.-Ing. Nils Wantia, ComConsult Beratung und Planung GmbH
• Office Anwendungen/O365
• Cloud == Internet? (Cloud-Access)
• Wie funktioniert der Umzug in die Cloud?
• Das eigene Rechenzentrum in der Cloud (IaaS und VDI)
• Können Cloud-Dienste mit der DSGVO überhaupt noch sinnvoll genutzt werden?
• Was ist erlaubt und was ist verboten?
• Was nutzt die „Deutschlandcloud“?

16:20 – 17:05 Uhr
Sicherheit am Arbeitsplatz der Zukunft
Dr. Simon Hoff, ComConsult Beratung und Planung GmbH

  • Herausforderung Sicherheit
  • Smart Buildings und ihre Probleme
  • Der Einfluss der Cloud
  • TGA kontra IT
  • Lösungsansätze

Zielgruppe

Diese Veranstaltung ist ein Muss für Führungskräfte, Entscheider und Projektleiter. Legen Sie jetzt das Fundament für einen effizienten und wirtschaftlichen Arbeitsplatz der Zukunft.

Dr. Jürgen Suppan
Dr. Jürgen Suppan Zur Profilseite »

Dr. Johannes Dams
Dr. Johannes Dams Zur Profilseite »

Dr. Simon Hoff
Dr. Simon Hoff Zur Profilseite »

Oliver Mack
Oliver Mack Zur Profilseite »

Andrea Maurer-Schlangen
Andrea Maurer-Schlangen Zur Profilseite »

Nils Wantia
Nils Wantia Zur Profilseite »

Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • alle Vortragspräsentationen in elektronischer und in Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • Mittagsmenü inkl. Getränke
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
Veranstaltungsort und -zeiten:
Hilton Bonn

Beginn am 03.07.2018 um 9:30
Ende am 03.07.2018 um 17:15

Detaillierte Informationen zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Hotel-Link.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Während unserer Veranstaltungen stehen Ihnen begrenzte Zimmerkontingente in der Regel bis vier Wochen vor Veranstaltungstermin zu unseren mit dem Hotel vereinbarten Sonderpreisen zur Verfügung (Keine Tiefstpreis-Garantie). Bitte beachten Sie, dass insbesondere bei kurzfristigen Buchungen diese Preise nicht immer gewährt werden können oder das Veranstaltungshotel sogar ausgebucht sein kann. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen:

Hilton Bonn

vom 02.07. bis 03.07.2018 Übernachtung inkl. Frühstück: 143,00 €/Nacht

Falls die Zimmerbuchung durch uns veranlasst werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung. Die Buchung erfolgt dann im Namen und auf Rechnung des jeweiligen Teilnehmers/Auftragsgebers.

Wir empfehlen Ihnen, eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Sie finden diese Veranstaltung interessant? Vielleicht interessiert Sie auch

Umfassende Absicherung von Voice over IP und Unified Communications
10.07. - 12.07.2018 in Bonn

Dieses Seminar zeigt die Risiken beim Einsatz von Voice over IP und Unified Communications auf und gibt den Teilnehmern einen Überblick über die zu ergreifenden Sicherheitsmaßnahmen. Auf Grundlage von Best Practices aus dem Beratungsgeschäft sowie den marktrelevanten Standards, wie z.B. der „Technischen Leitlinie für organisationsinterne Telekommunikationssysteme mit erhöhtem Schutzbedarf“ (TLSTK II) des BSI, werden den Teilnehmern die Anforderungen an eine Sicherheitskonzeption für TK und UC vermittelt.

Sonderveranstaltung: Das PSTN stirbt: Die neue Kommunikation mit SIP/IP
09.07.2018 in Bonn

Die Deutsche Telekom hat angekündigt, das klassische PSTN-Netz, respektive analoge und ISDN-Anschlüsse abzuschalten. Dies betrifft alle Unternehmen, die weltweit kommunizieren wollen und müssen. Diese Sonderveranstaltung analysiert, wie der Wechsel von PSTN auf All-IP im Unternehmen verläuft. Sie zeigt auf, welche Funktionalität heute erreicht werden kann und mit welchem Aufwand für Anpassung und Fehlersuche zu rechnen ist.

Report: Cisco Spark, Microsoft Teams und Unify Circuit in der Analyse: Kriterien und Erfolgsszenarien für den Einsatz von UCC-Produkten

ComConsult Research stellt die Analyse von Dr. Jürgen Suppan zur Auswahl von Kollaborationsprodukten und ihrer erfolgreichen Einführung vor. Die Einführung von UCC bedarf einer sehr präzisen Produktauswahl und einer sorgfältig geplanten Einführung. Dieser Report legt die Basis dazu. In keinem Fall sollte blind das UCC-Produkt des Herstellers gekauft werden, dessen UC-Lösung man bereits im Unternehmen hat.

Troubleshooting für Netzwerk-Anwendungen
13.11. - 16.11.2018 in Aachen

Dieses Seminar beschreibt die typischen Störsituationen im Umfeld moderner Anwendungen, gibt Einblick in bisher als Black Box benutzten Mechanismen und Abläufe und trainiert die systematische und methodische Diagnose und Fehlerbeseitigung. Dabei wird die Theorie mit praktischen Übungen und vielen Fallbeispielen in einem Trainings-Netzwerk kombiniert. Die Teilnehmer werden durch dieses kombinierte Training in die Lage versetzt, das Gelernte sofort in der Praxis umzusetzen. Als Protokoll-Analysator kommt Wireshark zum Einsatz. Einer Verwendung selbst mitgebrachter Analyse-Software, mit deren Bedienung der Teilnehmer vertraut ist, steht nichts im Wege.

WAN und Internet im Zeitalter der Cloud
08.10. - 09.10.2018 in Berlin

Gegenstand des Seminars ist die Konzipierung, Planung und Ausschreibung von Lösungen für standortübergreifende Kommunikation. Diese bedeutet meistens Zugriff auf eine Cloud: Public, Private oder Hybrid. Dabei kann ein privates, geschlossenes WAN, das Internet oder ein Software-Defined WAN genutzt werden, das WAN und Internet kombiniert. In diesem Seminar werden die Erfahrungen beim Design und der Ausschreibung dieser Lösungen vermittelt.

Wireless LAN professionell
08.10. - 10.10.2018 in Berlin

Dieses Seminar vermittelt den aktuellen Stand der WLAN-Technik und zeigt die in der Praxis verwendeten Methoden für Aufbau, LAN-Integration, Betrieb und Optimierung von WLANs im Enterprise-Bereich auf. Die verschiedenen WLAN-Varianten werden analysiert, die Markt- und Produktsituation bewertet, und Empfehlungen für eine optimale Auswahl gegeben. Die für WLAN relevanten technischen Bereiche werden dabei von nachrichtentechnischen Aspekten

IP-Telefonie und Unified Communications erfolgreich planen und umsetzen
10.09. - 12.09.2018 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt alle notwendigen Projektschritte zu einer erfolgreichen Umsetzung von VoIP Projekten. Diese erstrecken sich über die Einsatz- und Migrations-Szenarien, die einsetzbaren Basis-Technologien und Komponenten und die erweiterten TK-Anwendungen wie IVR, UM oder UC. Es werden Bewertungskriterien für eine TK-Lösung und eine Übersicht über den bestehenden TK-Markt mit allen etablierten Hersteller vorgestellt.

SIP – Basis-Technologie der IP-Telefonie
08.10. - 10.10.2018 in Bonn

Ziel der Schulung ist die Erläuterung von SIP als Schlüsseltechnologie für eine offene, leistungsfähige und kostenoptimale Kommunikationslösung. Es umfasst nahezu alle Dienste, die wir heute für UC benötigen: Sprache, Video, Daten und Präsenz. Lernen Sie was SIP leistet, worin sich wesentliche Herstellerlösungen unterscheiden und wie Sie das Beste aus beiden Welten zukunftsorientiert nach Ihrem Bedarf optimieren.

IP-Wissen für TK-Mitarbeiter – Seminarplus
03.09. - 04.09.2018 in Bonn

Dieses Seminar vermittelt TK-Mitarbeitern ohne Vorkenntnisse im Bereich LAN und IP das erforderliche Wissen zur Planung und zum Betrieb von VoIP-Lösungen. Die Inhalte sind so gegliedert, dass Sie die Grundlagen schnell verstehen. Es werden die wichtigsten VoIP-spezifischen Aspekte vorgestellt und unter praxisrelevanten Gesichtspunkten beleuchtet. Die Themen erstrecken sich von IP und LAN-Grundlagen hin zu praxisrelevanten Themen wie QoS, Jitter und Bandbreiten-Fragen. Ziel ist es dem IP-Unkundigen die wichtigen Grundlagen der Netzwerktechnik kompakt und praxisnah zu vermitteln.