Rechenzentrumsdesign – Technologien neuester Stand

Nächste Termine

26.06. - 28.06.2017 in Stuttgart
13.11. - 15.11.2017 in Bonn

Preis

1.890,00 € netto

Weitere Buchungsoptionen »
- dreitägige Veranstaltung -

Viele, teils revolutionäre Neuerungen führen aktuell dazu, dass Aufbau und Bereitstellung von Rechenzentrumsressourcen unter völlig neuen Gesichtspunkten zu betrachten sind. Angetrieben durch eine mittlerweile flächendeckende Server-Virtualisierung gewinnt die Idee eines „Software Defined Data Center“ zunehmendes Gewicht. Dadurch verändern sich sowohl die Ansprüche der Kunden als auch die eingesetzten Technologien der Betreiber.

Das Seminar liefert eine Einschätzung aktueller und neuer RZ-Technologien und bietet Ihnen auf der Basis jahrzehntelanger Erfahrung bewährte Best-Practice-Hinweise.


Drucken

1. Tag: Physik; Rauminfrastruktur, Verkabelung, Ethernet-Technologien

Aktuelle und zukünftige Medienzugangstechniken auf Ethernet-Basis

  • Verfügbare Höchstdatenraten von 100 Mbit/s bis 100 Gbit/s
  • Nutzbarkeit von verschiedenen Medien und Techniken
  • Möglichkeiten und Einschränkungen der Standards

Basiselement Verkabelung

  • Aktueller Normungsstand
  • Aktuelle Verkabelungstechniken im Bereich der RZ-Verkabelung
  • Planungsaspekte zur Sicherstellung einer langen Nutzungsdauer
  • Messtechniken im Überblick
  • Typische Fehler beim Aufbau der Verkabelung

Rauminfrastruktur im Überblick

  • Rechenzentrumsklassifizierungen, Erläuterungen am Beispiel der TIA942
  • Grundelemente der Energieversorgung
  • Betriebssicherheit durch Zutrittskontrolle; ein Einblick
  • Kühlung und Klimatisierung, einfache aber wirkungsvolle Maßnahmen
  • Schrankplatzierung und Aufbau
  • Kabelführungssysteme
  • Grundlegende EMV-Aspekte

2. Tag: Aktives Design; Datennetze (LAN, SAN, Konvergent)

Auswahl und Dimensionierung von Hardware Plattformen

  • Skalierbarkeit und Performance: Blade- und Rack Server mit externem Speicher im Vergleich zu vertikal integrierten und hyper-konvergenten Systemen
  • Redundanz und Load-Balancing
  • Optimale Netzanbindung durch I/O-Virtualisierung und Converged Networking

Netzstrukturen und Technologien im virtualisierten Rechenzentrum

  • Mehrstufige Netzhierarchien im Umfeld „horizontaler“ Verkehrsflüsse
  • Routing und Switching im RZ-Netz: Verschiebung der Grenzen zwischen Layer-2- und Layer-3-Strukturen
  • Redundanz mit Routing, Spanning Tree, Multi Chassis Link Aggregation oder Data Center Fabric Verfahren (SPB, TRILL, etc)?
  • Möglichkeiten und Risiken rechenzentrumsübergreifender Layer-2-Domänen
  • Aktuelle Techniken zur Layer-2-Kopplung (LWL, DWDM, MPLS, VPLS, OTV etc.)
  • Router-basierte Ansätze zur RZ-Kopplung am Beispiel LISP

Das mandantenfähige Rechenzentrum

  • Switch- (Virtual Chassis Fabric, VSS, VDC etc.) und Netz-Virtualisierung (VLAN, VRF, MPLS etc.)
  • Sicherheitskonzepte und Methoden zur Mandantentrennung

Tag 3: Speichertechnologien und Software Defined Data Center

Speichertechnologien und Protokolle

  • Der Einfluss von SSD, NVMe und NVRAM auf moderne Speichersysteme
  • Block-basierter versus Datei-basierter Speicher
  • Speichernetze für jede Anforderung: iSCSI, FC, FCoE, NFS, SMB, Infiniband, PCIe

Speicherlösungen

  • Effektive Ressourcennutzung durch Thin Provisioning, Deduplizierung und Storage Tiering
  • Storage-Architekturen
  • Copy Data Management als Chance zur radikalen Reduzierung des benötigten Speicherbedarfs

Das Software Defined Data Center

  • Technische und organisatorische Herausforderungen der RZ-Automatisierung
  • Software Defined Networks: Das Problem der Middleboxes
  • SDN versus Overlay-Techniken
  • Software Defined Storage: Die Möglichkeit zur Unabhängigkeit von traditionellen Speicherherstellern
  • Das virtuelle SAN: Hochverfügbarer und skalierbarer Hochleistungsspeicher zum niedrigen Preis

In diesem Seminar lernen Sie

  • über den Aufbau von Rack- und Blade-Servern, deren Anbindung an das Rechenzentrumsnetz und die Virtualisierung von Netzwerkschnittstellen
  • die Vor- und Nachteile von konvergenter und hyper-konvergenter Infrastruktur kennen
  • wie neuartige und zeitgemäße Mechanismen (z.B. SPB oder TRILL) bei der Strukturierung von Rechenzentrumsnetzen verwendet werden
  • über den Einsatz und die Varianten von Load-Balancing Mechanismen im Rechenzentrum
  • wie die Kommunikation zwischen geo-redundanten Rechenzentren optimal gestaltet wird
  • wie man ein mandantenfähiges Rechenzentrum im Zeitalter des Software defined Data Centers sicher betreibt
  • welche Speicherprotokolle für Ihre Anwendung optimal geeignet sind und was bei der Implementierung beachtet werden muss
  • über neuartige Speichertechnologien und deren Einsatz im Rechenzentrum
  • wie die Leistungsfähigkeit und Auslastung von vorhandenen Speichersystemen optimiert werden kann
  • die neuesten Technologie-Trends mit Schwerpunkt auf den Themen der aktiven und passiven Informationstechnik kennen
  • welche nachrichtentechnischen Anforderungen der unterschiedlichen Übertragungsverfahren von Bedeutung sind
  • welche Konsequenzen dies für die IT-Verkabelung hat, insbesondere für die Material- und Topologieauswahl
  • warum und wie Sie frühzeitig Einfluss auf die Gestaltung bzw. Planung der Rauminfrastruktur (Stromversorgung, Kühlung Kabelführungssysteme) nehmen müssen
  • wie der Best-Practice im Bereich der passiven Infrastruktur aussieht
  • was die wichtigsten Unterschiede der verschiedenen Rechenzentrums-Normierungen sind

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an Planer und Betreiber von Rechenzentren, die einen umfassenden Überblick über aktuelle Entwicklungen und Trends im Bereich der passiven und aktiven Infrastrukturen eines Rechenzentrums gewinnen wollen. Grundlegende Kenntnisse über Verkabelungstechniken, LAN- und SAN-Infrastrukturen sind dabei hilfreich, müssen aber nicht in allen drei Themengebieten gleichermaßen vorliegen.  Das Seminar soll den Teilnehmern auch einen Blick über den Tellerrand ermöglichen, um die Hintergründe und Zusammenhänge der aktuell diskutierten RZ-Technologien einordnen zu können.

Das sagen unsere Teilnehmer
  • Aufforderungen zur Diskussion wurden vom Referenten immer wieder gestellt und auch angenommen.
  • Inhaltlich gab es an dem Seminar nichts auszusetzen
  • Sehr informative Ausblicke auf technische Entwicklungen
  • Professionelle Vorträge, die der Realität entsprechen
  • Sehr guter Überblick über die RZ-Technologie mit ausreichendem Tiefgang
  • Breiter Überblick über RZ-Technologien
  • Gute Klärung von Zusammenhängen zwischen Server- und Speichersystemen, LAN/WAN und Infrastruktur
  • Besonders gefallen hat mir der Ausblick auf zukünftige Technologien und Entwicklungen
  • Für unser Projekt „Neubau Vorsorge-RZ“ der richtige Input
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
  • Mittagsmenü inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • alle Vortragsfolien in elektronischer und Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
  • die Teilnahme an der Happy Hour
Happy Hour

Am ersten Tag laden wir Sie zu einem geselligen Abend mit Essen und Trinken ein. Hier haben Sie in entspannter Atmosphäre die Möglichkeit die Referenten und andere Teilnehmer kennenzulernen und Meinungen und Informationen untereinander auszutauschen.

Veranstaltungsorte und Termine:

Bei mehrtägigen Veranstaltungen beginnt die Veranstaltung außer am ersten Tag jeweils um 9 Uhr. Weitere Details finden Sie in Ihrer Buchungsbestätigung.
Hinweise zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Hotel-Links.

Holiday Inn, Stuttgart

Beginn am 26.06.2017 um 10:00
Ende am 28.06.2017 um 15:00

Hilton, Bonn

Beginn am 13.11.2017 um 10:00
Ende am 15.11.2017 um 15:00

Übernachtungsmöglichkeiten:

In den folgenden Hotels stehen Ihnen während unserer Veranstaltungen begrenzte Zimmerkontingente bis vier Wochen vor Termin zu Sonderpreisen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den aufgeführten Preisen um Informationen der Hotels handelt, für die wir keine Gewähr übernehmen. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen.

Falls die Zimmerbuchung durch uns durchgeführt werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung! Die Buchung erfolgt dann im Namen des jeweiligen Teilnehmers.

In jedem Fall müssen die Übernachtungskosten genauso wie alle weiteren Zusatzkosten wie z. B. Park- oder Telefongebühren von Ihnen selbst übernommen werden.
Wir empfehlen Ihnen, für das Hotel eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Holiday Inn, Stuttgart

vom 25.06. bis 28.06.2017 Übernachtung inkl. Frühstück: 139,00 €/Nacht

Hilton, Bonn

vom 12.11. bis 15.11.2017 Übernachtung inkl. Frühstück: 139,00 €/Nacht

Mit Ihrer Seminarbuchung können Sie den folgenden Report zum vergünstigten Paketpreis erwerben:
  • RZ-Netzwerk-Infrastruktur-Redesign
    In seinen ersten fünf Auflagen war der vorliegende erfolgreiche Report immer ein zuverlässiger Begleiter bei Fragen der Infrastruktur eines RZ-Netzes. Die Flut von Neuankündigungen seitens der Hersteller unter dem Banner „SDN“, die Materialisierung bisher eher theoretisch diskutierter Problemstellungen in der Praxis und die zunehmende Unübersichtlichkeit bei den Lösungen zu VM-Kommunikation und -Migration haben eine Neuauflage mit erheblicher thematischer Erweiterung notwendig gemacht. Mit rund 650 Seiten schlägt das Werk mit Themen von der Übertragungstechnik und den neuen Hochleistungs-Switch-ASICs über Konvergenztechniken wie DCB und FCoE, Anbindung virtueller Speichersysteme und SSDs, Alternativen der VM-Kommunikation einschließlich Overlay-Techniken wie VXLAN oder NVGRE und realzeitfähiger VM-Migration, Einbindung privater, öffentlicher und hybrider Cloud-Konzepte bis hin zu ScaleUp DC-Fabrics vs. ScaleOut und der Diskussion, was SDN und die neuen Strategien tatsächlich für einen Betreiber bedeuten werden, eine breite Schneise durch den Informations-Dschungel.
    statt 398,00 € nur 338,00 €
zugeordnete Kategorien: Cloud Computing, Data Center
zugeordnete Tags:

Sie finden dieses Thema interessant? Sie können