Netzwerk-Design für Enterprise Netzwerke

Nächster Termin

27.11. - 29.11.2017 in Berlin

Preis

1.890,00 € netto

- dreitägige Veranstaltung -

LAN-Technik unterliegt einem permanenten Wandel, neue Anforderungen erfordern neue Lösungen. Gerade im Rechenzentrum zeigen Trends wie die Konvergenz von Daten- und Storage-Netzen, die Einbindung von Netzwerkdiensten in ein virtualisiertes Gesamtdesign und die Integration von Cloud-Computing-Prinzipien, dass uns klassische Technologien und Designs nicht mehr weiterbringen. Das Seminar erklärt, was im Moment passiert und wie Sie sich auf die Zukunft vorbereiten können. Es geht auf Designalternativen im RZ und Campus im Zeitalter neuer Layer-2-Technologien wie Fabrics, Multichassis-Link-Aggregierung, Shortest Path Bridging und Hochgeschwindigkeits-Datenraten von 10/40/100 Gigabit ein. Darüber hinaus werden Priorisierungstechniken wie AVB und DCB besprochen sowie aktuelle Entwicklungen rund um die Themen Overlay-Designs, Netzwerkvirtualisierung, Software-Defined Data Center und Cloud Computing.


Drucken

Netzwerkdesign zwischen 1- und 100-Gigabit-Ethernet: Anforderungen, Planung und Designkonzepte

  • Anforderungen an moderne Netzwerke
  • Unterschiede Data Center, Access und Core
  • Designkonzepte: Stern, Ring, Masche
  • Automatisierung: moderne Konzepte
  • Planungsaspekte: QoS, Auslastung, Überbuchungsfaktoren, Kosten
  • EEE (Energy-Efficient Ethernet): Stromsparen bei Netzwerkverkehr

Quality of Service: Neue Standards für RZ und Campus

  • DCB (Data Center Bridging)
  • IEEE 802.1Qau: CN (Congestion Notification)
  • IEEE 802.1Qaz: PFC (Priority Based Flow Control)
  • IEEE 802.1Qbb: ETS (Enhanced Transmission Selection)
  • AVB (Audio Video Bridging)
  • IEEE 802.1BA: Audio-Video-Bridging
  • IEEE 802.1AS: Timing and Synchronization
  • IEEE 802.1Qav: Forwarding and Queueing
  • IEEE 802.1Qat: Stream Reservation

Ablösung der Spanning-Tree-Protokolle

  • Anforderungen an RZ-Netze
  • Link Aggregierung und Multi-Chassis Link Aggregierung
  • Shortest-Pathing und Multi-Pathing mit SPB und TRILL
  • Einsatzszenarien
  • Proprietäre Ansätze: Brocade, Cisco, Juniper

VLAN-Technik: effizienter Einsatz und moderne Alternativen

  • Effiziente Reduzierung von VLANs
  • Einsatzszenario „Voice-VLAN“
  • Edge-Provisionierung und automatisierte Konfiguration
  • SPB und TRILL als Overlay
  • Layer-3-Overlay-Protokolle: VXLAN, NVGRE u.a.
  • Einsatzszenarien

Virtualisierung und Private Cloud

  • Anbindung von Virtualisierungshosts
  • Integration virtueller Switches
  • Virtualisierung des Netzwerks
  • SDN (Software-Defined Networking): Architektur, Controller, Protokolle
  • OpenFlow
  • Wo liegt der Mehrwert bei SDN?
  • Software-Defined Data Center
  • NFV (Network Function Virtualisation)
  • VMware NSX
Das sagen unsere Teilnehmer
  • Der Kurs hat mein Verständnis und Wissen über zukünftiges Netzwerk Design vertieft. Danke vielmals für die ausführlichen Erklärungen
  • Sehr interessant! Vielen Dank
  • Die Bewertungen sind sehr anschaulich und hilfreich
  • Ich hatte deutlich weniger technische Vorträge erwartet und wurde positiv überrascht
  • Wie gewohnt sehr ausführliche Unterlagen, danke!
  • Insgesamt ein großes Lob für die gute Vermittlung der Lehrinhalte
  • Am besten hat mit der Teil mit der Bewertung der Hersteller gefallen. Die Vortragende hatte ein sehr gutes Wissen, das sie sehr gut vermitteln konnte
  • Sehr gut hat mir die kritische Betrachtung aller Technologien zum Zusammenschalten der Router gefallen. Erfrischend, mal was nicht Cisco-lastiges zu hören, sondern auch über Alternativen informiert zu werden
Die Teilnahmegebühr umfasst die folgenden Leistungen:
  • Erfrischungsgetränke und Pausensnacks während der Veranstaltung
  • Mittagsmenü inkl. Getränke an allen Veranstaltungstagen
  • ein Abendessen (am ersten Veranstaltungstag, nur bei mehrtägigen Veranstaltungen)
  • alle Vortragsfolien in elektronischer und Papierform
  • ein Teilnahmezertifikat
Veranstaltungsorte und Termine:

Bei mehrtägigen Veranstaltungen beginnt die Veranstaltung außer am ersten Tag jeweils um 9 Uhr. Weitere Details finden Sie in Ihrer Buchungsbestätigung.
Hinweise zum Hotel und zur Anreise entnehmen Sie bitte den jeweiligen Hotel-Links.

Hyperion Hotel Berlin, Berlin

Beginn am 27.11.2017 um 10:00
Ende am 29.11.2017 um 14:00

Übernachtungsmöglichkeiten:

In den folgenden Hotels stehen Ihnen während unserer Veranstaltungen begrenzte Zimmerkontingente bis vier Wochen vor Termin zu Sonderpreisen zur Verfügung. Bitte beachten Sie, dass es sich bei den aufgeführten Preisen um Informationen der Hotels handelt, für die wir keine Gewähr übernehmen. Gerne informieren wir Sie über die aktuellen Konditionen.

Falls die Zimmerbuchung durch uns durchgeführt werden soll, vermerken Sie Ihren Zimmerwunsch bitte bei Ihrer Anmeldung! Die Buchung erfolgt dann im Namen des jeweiligen Teilnehmers.

In jedem Fall müssen die Übernachtungskosten genauso wie alle weiteren Zusatzkosten wie z. B. Park- oder Telefongebühren von Ihnen selbst übernommen werden.
Wir empfehlen Ihnen, für das Hotel eine Kreditkarte mit sich zu führen oder dem Hotel die Kostenübernahme durch Ihr Unternehmen im Vorfeld zu bestätigen.

Hyperion Hotel Berlin, Berlin

vom 26.11. bis 29.11.2017 Übernachtung inkl. Frühstück: 109,00 €/Nacht

zugeordnete Kategorien: Data Center, LAN
zugeordnete Tags:

Sie finden dieses Thema interessant? Sie können