Storage: Planung moderner Speicherlandschaften


Termine und Veranstaltungsorte für 2016
28.11.-29.11.16  in Bonn
 
Termine und Veranstaltungsorte für 2017
29.05.-30.05.17  in Frankfurt

Preis
€ 1.590,-- netto

 ANMELDEN       RESERVIEREN 



Kurzbeschreibung
Hohe Lese-/Schreibraten, niedrige Latenz, revisionssichere Bereitstellung, Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und nicht zu Letzt niedrige Kosten sind nur einige der teils gegensätzlichen Anforderungen, die an Speicherlandschaften gestellt werden. Moderne Speicherprotokolle und Medien, die Konvergenz von Speicher- und Clientnetzen und die Virtualisierung von Speicher z.B. im virtuellen SAN bieten die Möglichkeit, Speicherlösungen zu entwerfen, die den individuellen Ansprüchen zentraler Rechenzentren oder von Filialen unterschiedlicher Größe und Bedeutung gerecht werden. Im Seminar werden die unterschiedlichen Technologien vorgestellt und, basierend auf einem pragmatischen Best-Practice-Ansatz, Szenarien beschrieben um das persönliche Speicher-Optimum zu erreichen. »Inhalte ansehen...»

Zusatzinformationen
Zeiten: Die Veranstaltung beginnt um 10:00 und endet am letzten Tag um 16:00 Uhr.
Report: Wir bieten Ihnen bei der Buchung dieses Seminars den Report Design von Storage-Lösungen für Unternehmen zu einem Sonderpreis an.

Zielgruppe
Das Seminar wendet sich an Planer und Betreiber von Speicherlösungen im Unternehmensumfeld die einen detaillierten Einblick in aktuelle Speichertechnologien bekommen möchten. Ziel ist es, den Teilnehmern eine Informationsgrundlage zu vermitteln die es ihnen ermöglicht bestehende Speicherinfrastrukturen zu optimieren und neue Systeme zukunftssicher aufzubauen. Grundlegende Kenntnisse über Netzwerkprotokolle und Datenspeicher werden dabei vorausgesetzt. Darauf aufbauend werden Speichernetze, Speichersysteme und weiterführende Technologien erläutert und in einen Gesamtkontext gebracht. Anhand von Praxis-Beispielen aus dem Planungsalltag werden die technischen Details zusammen mit den Erfahrungen der Teilnehmer diskutiert.

In diesem Seminar lernen Sie
 Datenabstraktion – Erhöhung der Verfügbarkeit und Leistungsfähigkeit von Speichersystemen
 Block- und Dateibasierter Speicher – Einsatzszenarien und technologische Basis
 Speichertechnologien – Hochleistungs-NVRAM und SSD, Moderne HDDs und aktuelle
    Bandtechnologien. Lösungen passend für jedes Einsatzgebiet
 Speichervirtualisierung – Ist eine Effizienzsteigerung bei fallenden Kosten möglich?
    Macht das virtuelle SAN Speichernetzwerke überflüssig?
 Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit – Möglichkeiten und Grenzen bei der
    (geo)-redundanten Verteilung von Daten
 Das passende Transportprotokoll für jedes Anwendungsgebiet – iSCSI, Fibre-Channel,
    Fibre Channel over Ethernet, Network File System und Server Message Block im Vergleich
 Datensicherheit – Mechanismen zum sicheren Betrieb von Speichernetzwerk und Network
    Attached Storage. Verschlüsselung im Bereich von Datensicherung, Archivierung und
    Transportprotokollen
 Skalierbarkeit von Speichersystemen - die optimalen Lösungen für Scale-Up und Scale-Out Ansätze
 Migration: Bewährte Ansätze für die Einführung neuer Server- und Speicherstrukturen,
    revisionssichere Datenlöschung bei der Ablösung von Speichersystemen
 Methoden zur effektiven Datenhaltung im Überblick – Thin Provisioning, Storage Tiering,
    Kompression, Deduplizierung
 Management- und Analysewerkzeuge für Speicherumgebungen

Zum Inhalt
Ein scheinbar unveränderliches Grundgesetz, das nicht nur im Unternehmensumfeld gilt, ist, dass die Menge an zu speichernden Daten kontinuierlich steigt. Viele dieser Daten sind für den Fortbestand und die Handlungsfähigkeit eines Unternehmens kritisch. Die Anforderungen an die Datenhaltung sind, je nach Einsatzgebiet, allerdings enorm unterschiedlich: Niedrige Latenzen und hohe Übertragungsraten sind z.B. für online Datenbanken essentiell. Dem entgegen stehen archivierte Datenbestände, die revisionssicher verwahrt werden müssen und nur in sehr seltenen Fällen benötigt werden.

Eine große Zahl von Speicher-Technologien mit unterschiedlichsten Anforderungsprofilen steht bereit um die optimale Lösung für jede Anwendung zu entwerfen. Bahnbrechende Entwicklungen im Bereich der Festkörperspeicher (SSD, NVMe) haben dazu geführt, dass die Leistungsfähigkeit von Speichersystemen geradezu explodiert ist. Aus dieser Veränderung ergeben sich auch Konsequenzen für die Auslegung des zugrundeliegenden Speichernetzwerkes. Unterstützt durch Weiterentwicklungen in der Virtualisierung werden Lösungen, die auf ein dediziertes Storage Area Network verzichten und so die Leistungsfähigkeit der Speicherkomponenten optimal ausnutzen, möglich.

Veränderungen bei der zentralen Bereitstellung von Speicherkapazität ergeben sich in vielen Fällen auch durch die Verfügbarkeit einer Vielzahl von Protokollen für den Transport von Daten. Das – weiterhin mit vielen Vorteilen ausgestattete – Fibre Channel Protocol ist schon lange nicht mehr die Einzige Alternative beim Aufbau von Speicherlandschaften. Je nach Anforderungsprofil sind auch Protokolle wie iSCSI oder Fibre Channel over Ethernet im Bereich der blockbasierten Übertragung dazu in der Lage Daten effizient zu übertragen. Werden Daten Filebasiert bereitgestellt bieten SMB und NFS leistungsfähige Alternativen und zusätzliche Funktionen wie SMB-Direct, das den direkten Zugriff auf Arbeitsspeicherinhalte von entfernten Systemen ermöglicht. 

Um Datenverlust nach dem Ausfall von einzelnen Systemen oder ganzen Standorten zu verhindern existieren vielfältige Möglichkeiten zur synchronen und asynchronen Spiegelung. Die technische Realisierung solcher redundanter Systeme wird von vielen Faktoren wie der Entfernung der Standorte, der benötigten Bandbreite oder auch von Sicherheitsaspekten beeinflusst.

Basierend auf best-practice Erfahrungen und einer breiten Marktübersicht gibt das Seminar einen Überblick über etablierte Technologien und aktuelle Entwicklungen auf dem Speichermarkt. Neben der technischen Betrachtung wird das Thema „Storage“ unter dem Blickwinkel eines Planungsprojekts betrachtet.

     

Teilnehmer an dieser Veranstaltung haben auch Interesse an:


Seminare


Verkabelungssysteme für Lokale Netze, alles standardisiert, alles klar?

Dieses Seminar erklärt praxisnah und herstellerneutral wie Sie hohe Qualität, Verfügbarkeit und lange Nutzbarkeit bei der Planung und im Betrieb einer Verkabelungs-Lösung erreichen. Die Bausteine einer Verkabelung werden vorgestellt und zu einem handhabbaren Gesamtsystem kombiniert. Lernen Sie wo sich gute von schlechten Lösungen unterscheiden. »Zur Veranstaltung...»

Wireless LAN professionell

Dieses Seminar vermittelt den aktuellen Stand der WLAN-Technik und zeigt die in der Praxis verwendeten Methoden für Aufbau, LAN-Integration, Betrieb und Optimierung von WLANs im Enterprise-Bereich auf. Die verschiedenen WLAN-Varianten werden analysiert, die Markt- und Produktsituation bewertet, und Empfehlungen für eine optimale Auswahl gegeben. »Zur Veranstaltung...»

Suche



Vergünstigter 
Report
bei Seminarteilnahme

Design von Storage-Lösungen für Unternehmen

»Zum Report»


ComConsult-Study.tv



Video zum Thema:
Speicher-Technologien 2012

»Zum Video»


Der Netzwerk Insider

Monatliche Zeitschrift
Aktuelle Entwicklungen
im IT-Markt

»Zur Homepage»


Copyright 2016 - ComConsult Research GmbH - Pascalstraße 25 - 52076 Aachen - Telefon +49 (2408) 955-300 - Telefax +49 (2408) 955-398/399
mail@comconsult-research.de - www.comconsult-akademie.de - Sitemap - Impressum - AGB - Datenschutzerklärung - Kontakt